Silikon aus der Tube verhindert Rutschen von Matten & Fressnäpfen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Stolperfallen wie rutschende Fußmatten kann man mit einem einfachen Trick vermeiden.

Einfach Matte rumdrehen und Silikon aus der Tube - ja, das zum Abdichten im Bad - in Streifen aufspritzen.

Nach dem Trocknen nimmt man ein festes kleines Messer und schneidet das Silikon flach - so ähnlich wie die Rippen vom Weißkohl beim Gemüseputzen.

Genauso kann man auch den Fressnapf für Tiere (muss ich das erwähnen, für wen er ist ?)
präparieren. So verhindert man, dass Waldi oder Tiger den Napf durch das Haus schieben, bis er vor einem Hindernis Halt findet.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
9.3.12, 20:11
Gut mitgedacht! Ich klebe unter die Näpfe Einmachgummiringe (zumindest bei den großen Näpfen), bei den kleinen Näpfen für die Katzen habe ich die Gummis immer in Streifen geschnitten und festgeklebt. Aber deine Variante gefällt mir besser und übersteht auch mal die Spülmaschine, oder?
#2
9.3.12, 22:28
"Unser" Fressnapf steht auf ner Matte, unter der so ne Antirutschmatte vom Teppich liegt.
Kann man passend zurecht schneiden.
Effekt, der Fressnapf rutscht nicht, aber wird getrunken und es schwappt was über, wird es aufgefangen und es kann ab und an gewaschen werden!

Im Übrigen liebe ich Silikon, arbeite gern damit und würd es öfter brauchen, aber ich finde es schade, dass man es nur in so großen Gebinden kaufen kann.
Wenn man nur ein paar Tropfen braucht, und so ist es ja oft, zumindest bei mir, dann muss man so ne Riesentube anschneiden, die dann austrocknet!
Zwei Fragen an euch:
Hat von euch einer direkt nen guten Rat dazu, dass das Silikon am Austrocknen gehindert wird, außer Nagel rein und Klarsichtfolie, i-wie funzt es bei mir nicht so recht!?
Und gibt es bei euch i-wo Silikon in kleineren Gebinden?

Dank dir für den Tipp, Ellaberta, dafür geht der Daumen hoch.
1
#3
9.3.12, 23:23
Hallo mamoky,
Silikon vernetzt lt. Wikipedia durch Luftfeuchtigkeit, also kommt es auf guten Kartuschenverschluss an. Am längsten hält Silikon nach meiner Erfahrung mit einer verschraubbaren Kartuschenspitze (meist gelber oder roter Verschluss). Wenn Du im Baumarkt mal nett fragst darfst Du ja vielleicht die gute Spitze auf eine preiswerte Kartusche wechseln? Zum Spritzen und Abschneiden tuts dann die Standarddüse, die man/frau nach Gebrauch wieder abschraubt und das feste Silikon vor dem nächsten Gebrauch entfernt.
Kleinere Gebinde, z.B. Tuben oder kleine Kartuschen mit Handhebel sind in der Regel wesentlich teuer als die 330ml Kartuschen (ab ca. 1,50, regelmäßig auch im Angebot Bei Aldl oder Lidi)
#4 Muttilein11
10.3.12, 18:55
@mamoky: klar, hatte ich als Tipp(am 05.12.2012) reingestellt:
Schraube in die Tülle des Silikons schrauben, dann trocknet diese nicht ein und bei Wiedergebrauch die Schraube einfach wieder herausschrauben.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen