Wenn die Brötchen zu hart geworden sind, dann hilft es, sie für eine Weile in ein feuchtes Küchenhandtuch zu wickeln.

Sind die Brötchen zu braun geworden.

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich mal wieder die Brötchen zu spät aus dem genommen habe und sie sehr hart geworden sind, mache ich folgendes:

Ich feuchte ein Küchenhandtuch an und wickel die Brötchen darin ein. Nach einiger Zeit sind sie nicht mehr so fest. Das Tuch sollte aber nur leicht feucht sein, sonnst werden die Brötchen auch zu weich.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

12 Kommentare

#1
22.7.11, 13:32
Der Tipp ist gut man sollt es nur net zulange machen sonst hat Brei ;). Auf der Arbeit machen wir das so (ja auch uns Brötchenverkäufer pasiert das mal): Wir nehmen das Blech aus dem Ofen sprühen sie mit Wasser ein und legen ein Handtuch oder einfach nur Backpapier obendrüber, das hat den selben Effekt
#2
22.7.11, 18:08
Ich benutze immer ein trockenes Handtuch. Klappt auch, dauert wahrscheinlich nur etwas länger.
#3
24.7.11, 09:28
Das ganze kann man sich im Privathaushalt ersparen, wenn man so eine gut funktionierende Eieruhr programmiert. Versucht es mal, das klappt bestimmt.
#4
24.7.11, 10:41
Semmeln/Brötchen ins Backrohr geben, dieses auf 50-100° anwärmen, Backrohr ausschalten, Brötchen noch +-5 Min im Backrohr lassen (je nach Brötchenart). Die sind dann aufgetaut, aber nicht weitergebacken und schmecken dann wie frisch.
#5
24.7.11, 10:53
Habe hier noch eine andere Methode, die ideal ist wenn man kleinere Mengen braucht: Eine etwas höhere Pfanne mit gut schließendem Deckel kurz erhitzen, Pfanne auf ein kaltes Kochfeld stellen Brötchen kopfüber hineingeben - Deckel zu - Brötchen einmal wenden - Deckel wieder zu. Sind dann nach ein paar Minuten fertig und nichts ist verbrannt. Geht schnell und kostet wenig Energie
#6 Marilse
24.7.11, 12:04
Jeder soll es mit den Brötchen so machen, wie es ihm passt und wie er es für sich für gut befindet.
Mir ist das auch schon zu Hause passiert, denn ich backe oft Brötchen selber. Nur wenn die zu braun geworden sind, schmecken mir die Brötchen nicht mehr. Wegwerfen kommt aber nicht in Frage. Deshalb lagere ich die Brötchen in einem Plastikbeutel bis zum nächsten Tag. Dann lassen die sich besser schneiden. Ich schneide sie in Würfel und mache Semmelknödel daraus. Durch die Zutaten, die mit in den Teig kommen, wird der strenge Geschmack der zu braunen Brötchen erheblich gemildert oder verschwindet ganz. Anschließend friere ich die Semmelknödel ein und verbrauche sie zu passenden Gerichten wie Sauerkraut, Gulasch oder was man sonst dazu essen möchte.
Man kann diese aufgetauten bezw. gekochten Semmelknödel auch in Scheiben schneiden, in Ei und Paniermehl wenden und braten. Kann man statt Bratkartoffeln verwenden.
#7
24.7.11, 12:09
Also ich hab auf meinem Toaster eine Aufbackvorrichtung für Brötchen. Habe mal in der Bäckerei den Tip bekommen, übriggebliebene Brötchen in der Originaltüte aufzuheben und diese in eine Plastiktüte zu stecken. Klappt prima. Aber wenn ich mehrere Brötchen im Ofen aufbacke, ist der Rat von Nomi doch super. Und warum macht Ihr so ein Theater - nur weil in der Bäckerei auch mal so was geschieht. Möchte einige von Euch mal sehen, wenn mitten im Bedienen die Verkäuferin an den Ofen sprintet und Euch stehen läßt, obwohl Ihr eigentlich nur noch zahlen müßt. Wenn man will, kann man sich über alles aufregen. :-)
#8
24.7.11, 12:23
@sharona: Genau!
#9
24.7.11, 13:20
Ich stelle den Backofen einfach auf 150 Grad und ebenso die Eieruhr auf 10 Min. und schon habe ich die besten aufgebackenen Brötchen am Sonntagmorgen.
#10
24.7.11, 13:53
Ich habe eine flachen toaster mit zeituhr, brötschen drauf und anmachen, geht von alleine aus, denn wenden und die selbe procedure. Klappt immer.
#11
26.7.11, 15:21
Guter Tipp, Daumen hoch.
#12
4.8.11, 22:53
Die Brötchen in Alufolie wickeln - in den Backofen legen, (hab einen Mini-Backofen) sechs min. einstellen - auswickeln und kurz nachbacken lassen. Wenn man die eingewickelten Brötchen mal vergißt - macht nix - die werden nicht unbrauchbar. Ich mach das auch mit eingefroren Brötchen.

Tipp kommentieren

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

Fürs Picknick - gefüllte süße Brötchen

22 11
Die optimale Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen

Die optimale Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen

16 7
Wildlederschuhe reinigen: mit Wasserdampf & Polster-/Matratzenreiniger

Wildlederschuhe reinigen: mit Wasserdampf & Polster-/Ma…

3 7

Pizzabrötchen - total lecker

2 1
Knusprige Weizenvollkorn-Brötchen mit Hefe backen

Knusprige Weizenvollkorn-Brötchen mit Hefe backen

14 51
Pikkupallat - süße Brötchen aus Finnland

Pikkupallat - süße Brötchen aus Finnland

30 47

Rostige Ritter

35 29
Sogar uralte knochenharte Brötchen wieder weich

Sogar uralte knochenharte Brötchen wieder weich

20 10

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti