Zu heißes Wasser ist generell nicht gut für frisch gefärbte Haare. Die hohen Temperaturen öffnen die Schuppenschicht, wodurch die Coloration entweichen kann.

So hält die Farbe nach dem Haarefärben länger

11×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nach dem Haarefärben und Auswaschen mit warmem Wasser, sollen frisch gefärbte Haare, kurz mit kaltem Wasser nachgespült werden, so dass sich die Schuppenschicht der Haare (wieder) schließt. Die schöne, neue Farbe wird also mit verschlossen. Bei verschlossener Schuppenschicht sind die Haare natürlich auch weicher als bei aufgerauter.

Zu heißes Wasser ist generell nicht gut für frisch gefärbte Haare. Die hohen Temperaturen öffnen die Schuppenschicht, wodurch die Coloration entweichen kann.

Der Tipp wurde dann auch, nach meiner Zustimmung, umgesetzt. Ich wurde gewarnt, bevor die Temperatur des Wassers herabgesetzt wurde. Erst etwas kühler, dann noch etwas mehr und dann kurz kalt. Es war ungewöhnlich aber sehr angenehm, bei den heißen Temperaturen. Die erste Woche nach dem Färben wende ich den Tipp auch zu Hause an. Im Winter werde ich ein angewärmtes Handtuch nehmen und mir dann zeitnah die Haare trocknen, damit der Kopf nicht auskühlt. 

Ich hatte hier lediglich den Tipp aus 2008 gefunden, der darauf hinweist, dass das Spülen mit kaltem Wasser nach dem Haarewaschen, die Haare weicher machen soll. Deshalb stelle ich heute diesen Tipp ein, den ich, erst kürzlich, beim Coiffeur bekommen habe.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

14 Kommentare


2
#1 SchnickschnackS
8.8.18, 07:14
Der letzte Abschnitt war in meinem Text als 1. geschrieben um darauf hinzuweisen, dass ich den Tipp beim Coiffeur bekommen habe und recherchiert, so dass ich nicht etwas einstelle, was vorher schonmal bei FM als Tipp abgegeben wurde. Der weitere Text baut darauf auf. So weiß man gar nicht, wo mein Tipp umgesetzt wurde...
1
#2
8.8.18, 07:54
Den Tipp finde ich echt gut! 
Ich färbe selbst so alle 3 Monate mit Braun/Rottönen und gerade die Rottöne waschen sich schneller aus. 
Der Friseursalon zu dem ich zum schneiden gehe, hat mir das auch bestätigt, aber noch nie gesagt, was man dagegen tun kann. 
Insofern ist dein Hinweis sehr gut👍🏼
#3
8.8.18, 15:16
Ein guter Tipp. Durch das kalte Wasser wird das aufgerauhte Haar geglaettet. Ausserdem glaenzt das Haar auch mehr. Wer kaltes Wasser nicht mag, mit einer Spuelung erreicht man den gleichen Effekt.
2
#4 SchnickschnackS
8.8.18, 15:35
@Ingrid 771: Danke, fand ich auch gut, als ich ihn bekam. :) Brauche meine Haare noch nicht lange färben lassen, daher wurde er mir der Tipp im Salon bisher nicht genannt, obwohl ich schon, über 20 Jahre dorthin gehe. Habe aber auch so noch nix davon gehört. Man kennt es halt von der Haut, bei Wechselduschen.Kommt aber selbst trotzdem nicht darauf.
1
#5
8.8.18, 15:41
@SchnickschnackS: Ihn anzuwenden fällt mir bestimmt nicht schwer, denn ich färbe, dann duschen, alles in einem und ich höre mit kalt duschen auf.
So bin ich es schon gut gewöhnt und nun werden eben auch die Haare kalt abgeduscht.👍🏼
2
#6 SchnickschnackS
8.8.18, 15:56
@datura33: ich bekomme ein Pflegeshampoo nach dem Haarefärben, danach eine 2-Phasen-Packung. Beides auf den Aufbau der Farbe (auf Ölbasis) abgestimmt. Nach der 2-Phasen-Packung werden die Haare, nach Einwirkungszeit, nochmal abgebraust und dann halt auch nochmal, kurz kalt. Warum sollte das gemacht werden, wenn das vorherige Procedre reicht? Zu Hause nehme ich Pflegeshampoo und Spülung und spüle kalt. Meine Haare sind so weich wie vorher, ohne Färbung. Es ist ja auch jedem selbst überlassen, ob er den Tipp anwendet, der mir selbst ja auch nur nahegelegt wurde. 😉
2
#7
8.8.18, 19:10
#6SchnickschnackS: ich decoloriere meine haare seit mehr als 20 jahren. Aus dem einfachen grund, weil das die einzige moeglichkeit ist dem ueberschuessigen fett zu leibe zu ruecken. Nur mit kaltem wasser nachzuspuelen wuerde die haare nicht genug glaetten,da muss eine spuelung sein. Allerdings nur das eine mal. Ansonsten wasche ich nur mit mit normalem shampoo. Kalt nachspuelen ist fuer alle haare gut. Ob gefaerbt oder nicht. Uebrigends werden im sommer den haaren mehr Farbe entzogen durch die starke sonneneinstrahlung. Da hilft eine kopfbedeckung.
#8 SchnickschnackS
8.8.18, 19:58
@datura33: Leider wurde mein Text komplett umgestellt und in Teilen verändert. Der Coiffeur und ich danach zu Hause, machen sowohl die Pflegespülung, als auch die Spülung mit kaltem Wasser. Ich hatte dich so verstanden, dass die Pflegespülung ein Ersatz sein sollte, für die Spülung mit kaltem Wasser und du bei mir umgekehrt!?, da haben wir uns komplett missverstanden o.O
1
#9
9.8.18, 16:08
@SchnickschnackS: 😊👍
1
#10
15.8.18, 10:19
ey,super,danke für den Tipp.
#11 SchnickschnackS
15.8.18, 17:27
@rozah: Hey, gerne! 😃
#12
1.9.18, 12:25
Ich spüle meine Haare seit Jahren mit kaltem Wasser, weil es a) Glanz verleiht und b) warmes Wasser generell nicht gut ist für die Haare, weil die Schuppenschicht aufquillt. So hab ich meine Haare mittlerweile wieder bis auf Taillenlänge gezüchtet. Färben muss ich meine Haare natürlich auch, wenn ich nicht grauhaarig rumlaufen will, aber dass das kalte Wasser die Farbe länger halten lässt, ist mir neu. Immerhin, dann habe ich nichts falsch gemacht bisher. Färben muss ich jedoch immer nach etwa fünf bis sechs Wochen, weil der Ansatz rauswächst. Ich färbe jedoch nur den Ansatz, weil die Farbe in den Haarlängen ja noch da ist und genauso prächtig wie vorher. Dazu kommt noch, dass ich generell nur verdünntes Shampoo benutze und als Spülung kaltes Wasser mit etwas Apfelessig verwende, was die Haare weich und gut kämmbar werden lässt. Meine Frisur ist immer ein Zopf, geflochten oder gekordelt, oder mit  dem Haarstab hochgesteckt, weil sich die Haare dadurch nicht an den Kleidung abstoßen. Zum Friseur gehe ich gar nicht mehr, weil ein Friseur ganz andere Ansichten hat, was einen Zentimeter angeht. Beim letzten Friseurbesuch waren meine Haare gleich fünf Zentimeter kürzer, obwohl ich keinen Spliss habe. Seitdem schneide ich meine Spitzen etwa alle ein bis zwei Monate selbst, und ja, sie sind gerade und nicht schief abgeschnitten - natürlich mit einer guten Friseurschere, nicht mit der Haushaltsschere. Alles in allem, ist das auch ein guter Tipp für alle, die ihre Haare wachsen lassen möchten, nicht nur für die, die die Farbe länger erhalten möchten. :) 
#13
2.9.18, 12:39
wenn die Haare gewaschen werden,sollte das Shampoo mit lauwarem Wasser erst
aufgeschäumt werden.So kann das Shampoo richtig wirken.

Danach mit leicht lauwarmen Wasser abspülen,nicht zu heiß sonst öffnet sich
die Schuppenschicht und das Haar wirkt stumpf.

Zum Schluß kurz mit kaltem Wasser spülen,die Schuppenschichtglättet sich und es entsteht eine gallte Oberfläche und das Haar bekommt Glanz.

Shampoo verwenden wo keine Silikone drin sind.
Was auch gut ist um die Farbe länger zu halten,ist Farbschützender Conditioner.
#14
4.9.18, 18:46
Danke für den guten Tipp!
Das ist gut zu wissen,. denn die Haarfarbe soll ja länger halten,
so lange wie nur möglich!

Liebe Grüße
flamingo

Tipp kommentieren

Emojis einfügen