So wird Guacamole nicht braun

Jetzt bewerten:
2,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Der Tipp mit Zitrone ist bekannt. Wenn man eine Guacamole, ein Avocadomus, zubereitet, kann man einfach den dicken Kern drin liegen lassen. Er verhindert das Braunwerden!

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1 Ribbit
26.8.10, 22:50
Ne, tut er nicht.... ich habs ausprobiert.
#2 Speedy Gonzalez
26.8.10, 23:09
Als ich in Mexiko lebte, haben die Mexikaner immer ein bißchen Milch in die Guacamole gegeben, das verhindert auch das Braunwerden.
#3 Die_Nachtelfe
27.8.10, 03:35
So mach ich das immer, wenn ne Hälfte übrig bleibt - in dem Fall hilft es nämlich tatsächlich ;)
#4 tiberin
27.8.10, 13:22
muß ich dann den kern auch pürieren?
#5
27.8.10, 14:15
Nein, den kannst du hinterher einpflanzen, mit viel Glück wird eine Pflanze daraus !
#6 Lars
27.8.10, 15:24
Man kann auch ein bisschen Essig hinzugeben, um es länger haltbar zu machen. Gibt auch einen interessanten anderen Geschmack ;)
#7
28.8.10, 16:32
Hallo Ribbit, das tut mir echt leid, daß es bei dir nicht geklappt hat. Bist du sicher,
daß du den Kern direkt nach der Zubereitung hineingetan hast ? Warten darf man
nämlich nicht ! Also ich habe hellgrüne Guacamole mit meinem Tipp!
#8
29.8.10, 12:09
Ich mache Guacamole nach einem mex.Rezept, da wird 1 EL Limettensaft dazugegeben. Limettensaft hilft Guacamole (u. anderen Avocado-Gerichten), deren grüne Farbe zu halten Ein bisschen Limettensaft drauf verhindert die Oxydation und die restliche Guacamole bleibt immer grün!
Noch ein Tip: Der Reifeprozess von Avocados kann beschleunigt werden, wenn man diese in Zeitungspapier eingewickelt !! Auch neben oder auf Äpfel gelegt, funktioniert es bestens!
Gruss aus der Schweiz
#9
29.8.10, 17:32
Hä??? was bitte ist "Guacamole" scheinbar hab ich da ne Bildungslücke.
Kann mich bitte jemand aufklären, evtl. mit Rezept und für/zu was man die essen tut? Dankeschön im Voraus
#10
29.8.10, 18:10
Du brauchst eine schöne reife Avocado, die du mit Limonensaft zerdrückst.
Da hinein kommt eine Knoblauchzehe, eine fein gehackte rote Zwiebel, 1 fein
gehackte kleine Tomate, gehackte Chilischote, je nachdem wie scharf du es
magst, etwas Ölivenöl, 1 EL Joghurt, Pfeffer, Salz und frische Korianderblätter,
gehackt . Wenn du die nicht kriegst, ist nicht schlimm. Nicht alle Leute mögen sie !
Das ganze wird gemischt, dazu gibt es entweder Tortilla-Chips, ich liebe dazu von
Alverde die Sesamchips. - Es gibt noch weitere Versionen dieses Avocadogerichts,versuch es mal, es ist sehr sehr lecker und gesund, @ geitiren.
#11 avo
30.8.10, 02:12
hallo! also ich arbeite in der gastronomie und es stimmt wirklich! mit kern dauert es länger bis sie braun wird!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen