SOS-Tipp bei akuten Rückenschmerzen / Hexenschuss

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hat "die Hexe geschossen" und man weiß vor lauter Rückenschmerzen gar nicht mehr, wie man liegen soll, kann Folgendes die ärgsten Schmerzen erträglicher machen: man stellt einen stabilen Karton, z.B. einen Umzugskarton ins Bett/Couch, Decke drüber, und lagert darauf die Unterschenkel. Wichtig ist, dass der Karton hoch genug ist, damit man einen 90-Grad-Winkel hat.

Es gibt in Sanitätshäusern oder jetzt gerade bei einem Discounter spezielle quadratische Kissen für diesen Zweck, die jedoch nicht gerade billig und auch schlecht zu verstauen sind.

Den Karton kann man platzsparend auseinanderfalten und bei Gebrauch aufstellen.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


#1
21.9.12, 00:02
Hört sich gut an. Schon selbst versucht?
2
#2 Arsenique
21.9.12, 00:24
wie lange dauert es dann ungefähr bis eine Linderung eintritt? Habe bis jetzt immer ABC-Pflaster benutzt, die brennen zwar nach einiger Zeit ziemlich, aber dafür ist das Thema dann relativ schnell gegessen. Hat mir bis jetzt bei allen Rücken- und sonstigen Knochen-/Muskelschmerzen geholfen (dann muss man wenigstens keine Schmerzsalben benutzen)
#3
21.9.12, 09:54
Ein Freund von mir hat es auch ganz schlimm erwischt... er hat mir von solchen Wärmeissen aus Japan erzählt. Die sollen super dünn sein und können z.B. an das Unterhemd geheftet werden. 12 Stunden meinte er hält die Wärme an. Leider hab ich keine Ahnung wo man die bekommt (vielleicht in der Apotheke?).
1
#4 jojoxy
21.9.12, 10:02
daumen hoch. das hilft mir immer, wenn ich beim rockkonzert 3 stunden stehen musste... dann tut mir immer der rücken weh und mit dieser methode gehen die schmerzen in ein paar minuten zurück, weil sich da alle rückenmuskeln gut entspannen und die wirbelsäule ganz gerade ist. ich nehme statt kartons ein sitzkissen, das hat die ideale höhe für mich.
hexenschuss hatte ich gottlob noch nicht, aber bei anderen rückenschmerzen und verspannungen hilft das ganz toll und schnell.
1
#5 Arsenique
21.9.12, 10:15
@einfachlecker: dafür gibt's doch diese ABC-Pflaster aus der Apotheke :-)
5
#6 Donnna
21.9.12, 10:16
ich lege einen wäschekorb verkehrt rein
#7
21.9.12, 10:18
Ich bevorzuge ja eher die Thermacare-Bandagen aus der Apotheke, die gibt es für den Rücken oder den Nacken. Die ABC-Pflaster mit ihrem Pfeffer vertrage ich nicht, die sind eindeutig zu scharf für mich, aber die Bandagen halten ja auch ziemlich lange vor :)
3
#8
21.9.12, 11:10
@mimibee: leidvoller Weise ja... Bei netto oder penny gabs diese Woche die Kissen zu kaufen. Die sind sicherlich bequemer weil weicher, aber so sperrig.

@Donna: ein Wäschekorb ist auch gut, kommt aber auf die Länge der Oberschenkel an, für mich ist er zu niedrig.

Die Pflaster, Salben etc. nimmt ja dann noch zusätzlich. Bei mir sinds dann sogar Schmerzzäpfchen, ich hab viel Last mit dem Rücken.
6
#9
21.9.12, 13:32
Man kann es sich auch auf dem Teppich gemütlich machen. Unter den Kopf ein Nackenkissen und die Beine im rechten Winkel auf einen Sessel legen.

Den Tipp habe ich von meiner Nichte. Sie ist Krankenschwester und muß ab und an die Patienten heben, so dass ihr Rücken muckert.
Ich lege mich natürlich schön bequem hin, weil ich nebenbei TV schaue. *grins*
#10
21.9.12, 14:23
Daumen hoch! Habe das in einer Reha für meinen Rücken gemacht. Mache das zu Hause auch immer mal, hilft super!
4
#11
21.9.12, 15:05
Dieses Teil nennt sich Lagerungswürfel und hilft Unseren Patienten über den Tag, wenn die Wirbelsäule, insbesondere die Lendenwirbelsäule schmerzt.

So werden die Patienten auch gelagert, während Sie in der FANGO/Moorschlamm liegen um danach die entspannte Muskulatur weiter bearbeiten zu können.
Ohne diesen Würfel währe eine Lagerung für ca. 20 Minuten undenkbar.

Für Seitenschläfer empfiehlt sich ein Kniekissen, dieses wird zwischen die Kniee geklemmt wird.Es verhindert, das sich die Wirbelsäule im Schlaf verdreht und stabilisiert das Steißbeingelenk (ISG) und auch die Brustwirbelsäule .

Bei der Lagerung mit dem Würfel einfach ein wärmendes Körnerkissen auf die Lendenwirbelsäule legen...das hilft doppelt ;o}

Daumen hoch für den Tipp!
#12
21.9.12, 17:54
Das kenne ich auch, hatte ich schon wieder völlig vergessen - tausend dank für die Erinnerung, besonders von meinem leidgeprüften Rücken!
3
#13
22.9.12, 08:09
dieses verfahren zur entlastung des rückens nennt man stufenlagerung. in meiner dritten schwangerschaft habe ich das besonders abends sehr oft gemacht, weil ich oft rückenschmerzen hatte. ein umgedrehter wäschekorb genügt wirklich, man kann ihn ja, wenn er nicht hoch genug ist, mit einer zusammengefalteten decke erhöhen.
#14
23.9.12, 21:44
Ja ich kenn dies auch unter Treppenlagerung haben wir viel im Krankenhaus/Altenheim angewendet bei Bandscheibenvorfällen oder LWS schmerzen oder Skoliose Patienten hilft sehr sehr gut
noch ne heizdecke dazu nur nicht zu heiß

nur wenn man merkt das es dem Rücken nicht gut tut sollte man dieses nicht wiederholen und sein lassen
2
#15
4.10.14, 13:45
Wenn ich nen Hexenschuss bekomme dann so deftig das ich kaum noch ins Bett komme. Echt übel! Mir helfen da nur Medikamente.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen