Spaghetti mit Auberginen, Tomaten und Mozzarella

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieses Rezept ist superleicht & billig und schmeckt wahnsinnig lecker!

Ihr braucht:
Spaghetti (Menge nach Personenanzahl, ich mache 500g für 4 Personen)
pro Person 1/2 Aubergine (in Würfel schneiden)
pro Person 2 Tomaten (nehmt diese länglichen, fast eierförmigen)
pro Person 1/2 Mozzarella, auch in Würfel schneiden
(für Personen die Mozarella so geil finden wie ich 1 ganzer ;) )

Als erstes kocht ihr Wasser auf und legt die Tomaten für ca. 1 Minute hinein. In kaltem Wasser abschrecken, danach könnt ihr die Haut super abziehen! Danach in Würfel schneiden...
Das noch heiße Tomatenwasser wieder zum Kochen bringen für die Nudeln.
Nun in einer Pfanne Butter UND Butterschmalz erhitzen und Auberginenwürfel hineingeben. DANN erst die Nudeln ins Wasser geben (damit alles gleichzeitig fertig ist)...
Kurz bevor ihr die Nudeln abgießt, gebt ihr auch die Tomatenwürfel in die Pfanne.
Nudeln abgießen & mit etwas Olivenöl vermengen (Aroma & damit die Nudeln nicht kleben sondern schön flutschen), dann sofort die Mozarellastückchen unterrühren, so dass sie schmelzen. Dann auch Auberginen und Tomaten beigeben.

Tipp: Schmeckt auch super, wenn man ein paar Tropfen Trüffelöl benutzt! Da das Aroma sehr stark ist, sollte man wirklich nur ein paar Tropfen nehmen! Wenn die Nudeln dann noch kleben, eben etwas Olivenöl dazu...
Die Flasche ist relativ teuer, hält aber superlange, weil man eben immer nur so wenig braucht! (Ihr werdet euch wundern welche Geschmacksexplosion dieses Ministück Trüffel in der Riesenflasche Öl bewirken kann!)

Tipp 2: Wer keine Zeit für all das hat: Nudeln nur mit Trüffelöl & Parmesan sind auch der Knaller!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
6.2.09, 10:12
Anmerkung der Autorin:
Ich habs gestern nach langer Zeit nochmal gekocht und festgestellt dass ich mich vertan hab:
Nehmt lieber 3 Tomaten und einen ganzen Mozarella p. P.!
Außerdem schmeckts doch besser wenn man das Gemüse in neutralem Keimöl anbrät, evtl mit ein bisschen Olivenöl.....

Und ach Gott ich hab die Gewürze vergessen =D
Ganz am Schluss ein bis zwei Knoblauchzehen (nach Gusto) über den Auberginen in die Pfanne pressen und mit Salz Pfeffer Oregano würzen...
#2 gioia
24.2.09, 09:02
Hab das Rezept ausprobiert: SUPERLECKER. Wird bei uns jetzt öfter auf den Tisch kommen. Kann man ja mit anderen Gemüsesorten noch variieren.

Vielen Dank!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen