Spaghetti nach Art des alten Admirals

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • Spaghetti (oder jede andere Nudel tut's auch) so etwa 150 g pro Person.
  • Alte Tomaten (können schon schrumpelig sein)
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Dosenfisch

Zubereitung

  1. Nudeln kochen, abschrecken.
     
  2. Tomaten klein schneiden (das Grüne weg). 2, 3 Tomaten pro Person können's schon sein. In Olivenöl anschwitzen (so 3 oder 4 Esslöffel sind schon recht) Knoblauch dazu (klein scheiden, 3 Zehen damit's schmeckt).
     
  3. Umrühren und warten bis sich eine Pampe bildet, immer ein wenig rühren.
     
  4. Zum Schluss die Dose aufmachen (eine ohne Sauce, Sardinen sind ok, Sprotten sind ok, Sardellenfilets sind Luxus), zerkleinerten Fisch, Tomatenpampe und Nudeln mischen, salzen, Parmesan drüber - fertig.
Von
Eingestellt am


6 Kommentare


-1
#1
13.12.04, 19:44
Hört sich ja übel an...
#2 me
11.5.05, 13:52
Wer ist der alte Admiral??? :-)
-1
#3 monika
9.6.05, 18:06
iiiiiiiii hört sich ganz schön eklig an .
hey aber du hast ein sexy name :=)
#4 waldschrat
16.11.05, 21:08
Hört sich interessant an. Und gesund ist es auch noch. Wenn man Kaltwasserfisch nimmt wegen der Omega3-fettsäuren. Der rote Farbstoff in Tomaten wirkt krebsvorbeugend. Nudeln sind sowiso toll, futtern Hochleisungssportler wie Radprofis und F1 Fahrer vor jedem Rennen. Da kann der Admiral noch viele jahre alt werden. ;-)
#5 Tanja
2.2.06, 22:00
Super Tipp! Schmeckt lecker mit Thunfisch
aus der Dose und richtig viel Knobi.
#6 Pastabasta
18.2.06, 18:12
Ist das nicht etwas zu trocken alles??
Ich habe ein Ähnliches Rezept. Da kamen Thunfisch und Sardellen (gehackt) rein und 250!!! ml Olivenöl, aber keine Tomaten. Habe dann nur etwa 100 ml Olivenöl genommen weil mir das sonst viel zu fett ist. Geschmack war sehr gut aber war natürlich alles viel zu trocken.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen