Beim Geflügelkauf sparen - ein ganzes Huhn kaufen, zerlegen und einfrieren.

Sparen beim Geflügelkauf

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Oft benötige ich zum Kochen nur Hähnchenbrust oder- schenkel. Statt nun nur die benötigten Teile zu kaufen, nehme ich lieber ein ganzes Huhn oder Hähnchen, zerlege es und friere die nicht benötigten Teile ein. Das ist wesentlich billiger, als die Teile zu kaufen. Kostet zwar etwas mehr Zeit, als ein zerlegtes Huhn zu kaufen, dafür hat man immer was daheim, um eine Brühe zu kochen oder für Chicken Wings, die selbstgemacht sowieso viel besser schmecken!

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1
27.8.12, 23:17
Mops!!Du bekommst von mir wirklich 1000 Punkte!!!
#2
28.8.12, 05:04
Von mir ebenfalls, da ich sehr gerne und oft Hähnchenfleisch brate.
-2
#3
28.8.12, 08:05
das ist absoluter Blödsinn, wenn man z.B. Schenkel braucht kann man diese auch kaufen, bei 0,15€ (jeden Dienstag)/kg lohnt sich keine ganzes Huhn, ebenso wie die Brust. Wenn Du diese unbedingt einfrieren willst, kaufe sie, wenn sie im Angebot ist in größeren Mengen. Doch bedenke, das die eingefrorene dann immer sofort verzehrt werden muss. Das ist immer noch billiger, als ein ganzes Huhn, wovon man die anderen Teile nicht braucht.
7
#4
28.8.12, 11:34
@pcbird: Quatsch! Hähnchenschenkel für 15 Cents? Das kann nur unterirdische Qualität sein!
Ich kaufe Hühner auf dem Bio-Hof in unserer Nachbarschaft. Aber niemals Geflügel aus Tierquäler-Zucht wie z.B. von Wiesenhof. Diese Hühnerteile vom Angebot kannst du vergessen. Die armen Viecher haben ihr Lebtag noch kein Sonnenlicht gesehen und werden unter Mindestanforderungen gehalten. Da ess ich lieber gar kein Fleisch.
Abgesehen davon: das Geflügel von meinem Bio-Hof ist wesentlich schwerer als ein Huhn aus dem Supermarkt - zweieinhalb Kilo sind keine Seltenheit. Von einem Huhn mit diesem Gewicht wird eine Familie locker satt!
1
#5 wurst
28.8.12, 17:51
Nehmen wir mal an ich brauche 6 Hähnchenbrüste dann muß ich 3 Hähnchen kaufen?
3
#6
28.8.12, 18:42
Generell bin ich auch dafür was Ganzes zu Kaufen und zu zerlegen und dann das Nichtbenötigte einzufrieren.
1
#7 Oma_Duck
28.8.12, 18:55
@pcbird: Hähnchenschenkel für 0,15 Euro/kg? Wo? Wo? (Hufscharr!)
2
#8 Oma_Duck
28.8.12, 19:08
Es kommt darauf an. Geht es um Hühnersuppe, ist ein frisches, großes Suppenhuhn unübertrefflich. Das Brustfleisch kann man dann gut für Frikasse oder Salat nehmen, das "andere" kommt in die Suppe.
Für Geflügelsalat nehme ich gern Hühnerbrustfilets aus der TK-Truhe, ungewürzt. Dabei kommt es nicht auf die Brühe an, kann man sowieso vergessen nur von Filets.
Das Zerlegen von ganzen rohen Hühnern oder Hähnchen ist nicht jedermanns Sache, auch meine nicht. Als Single ist mir ein ganzes Grillhähnchen zu viel, ich grille bzw. backe trotzdem schon mal ein ganzes, esse alles außer dem Brustfleisch und verwende dieses z.B. für Geflügelsalat.
Aber es stimmt schon: Die Einzelteile eines Tiers bringen dem Erzeuger mehr als das ganze Tier. Klar aber auch, dass schieres Fleisch teurer ist. Wenn ich ein Suppenhuhn "zerpflückt" habe und den Knochenhaufen mit dem Fleischteller vergleiche . . .
#9
28.8.12, 20:44
@pcbird: also ich schau auch auf den Preis, aber 15 ct. fürs Kilo muss doch wohl ein Irrtum sein, oder ?!. Ehrlich, die "Qualität" möchte ich nicht.
#10
10.9.12, 22:10
@Zartbitter: Nein, dass ist kein Irrtum. Bei uns gab es vor kurzen die Schenkel im Supermarkt für € 1,10 kg.
-2
#11
10.9.12, 22:17
@wellness_pur: hallo, aber pcbird schrieb 15 CENT fürs Kilo - das kann doch nicht sein, oder ?.
Im Angebot kauf ich die Hühnerbeine für ca. 2,00 Euro per KG. Wenn sie noch billiger sind, dann sind sie meist kurz vorm ablaufen ( bei uns ).
1
#12
10.9.12, 22:39
@Zartbitter: Bei uns gibt es Ed...
Die haben Geflügelfleisch oft ganz billig im Angebot. Es ist wirklich so, dass die frischen Hähnchenschenkel so billig angeboten wurden und werden. Dies war aber auch der bis jetzt günstigste Preis. Normal ist das Angebot so um € 1,70 kg. Ein ganzes frisches Suppenhuhn kostet ca. € 2,99 p. kg. Gibt es ca. alle drei Wochen. Entweder kauft man sie ohne drüber nachzudenken, wie sie gehalten wurden oder läßt es. Ich habe es gelassen. Bei uns gibt es ganz in der Nähe eine Putenfarm, die auch Hähnchen aus eigener Schlachtung verkauft. Die sind aber dreimal so teuer. Ab November verkaufen die auch ihre selbst aufgezogenen Gänse. Ich kann sie jeden Tag sehen, wenn ich zum Einkaufen fahre. Vor Heiligabend stehen die Kunden ca. 1 1/2 Stunde an um eine ca. 3 kg schwere Gans für um die € 65,00 zu kaufen. Ich kann mich auch dafür nicht begeistern.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen