Spargel-Lachs-Auflauf mit knuspriger Haube

Spargel-Lachs-Auflauf mit knuspriger Haube
7
Fertig in 

Spargel ist und bleibt ein königliches Gemüse. Ob grün oder weiß, spielt keine Rolle. Ein Frühjahrs-Gruß. Ob gedünstet, gebraten, oder wie hier überbacken, immer ein Genuss.

Zutaten

4 Portionen

Für das Gratin

  • 6 kleine neue Kartoffeln
  • 1 kg weißer Spargel
  • 1 kl. Stück(e) Bio Zitronenschale
  • etwas Salz
  • etwas Butter
  • 1 Prise(n) Zucker
  • 400 g Gefrorener Wildlachs
  • etwas Zitronensaft
  • etwas Pfeffer
  • 2 EL frische Petersilie

Für die Béchamelsoße

  • 2 EL Butter
  • 2 EL 405 Typ Mehl
  • 100 ml Milch
  • 100 ml süße Sahne
  • 100 ml Spargelsud
  • 2 Prise(n) Salz
  • etwas weißer Pfeffer
  • 1 Prise(n) Muskatnuss

Für das Überbacken

  • 100 g Junger Gouda
  • 2 EL Semmelbrösel (Panko)
  • 6 kleine Würfel Butter
Nährwerte pro Portion
Proteine:44 g
Kohlenhydrate:28 g
Fette:41 g
Kalorien:655 kcal

Küchenutensilien vorbereiten

Man benötigt: eine mittlere , eine kleine Kokotte, Butter zum Ausfetten, Sparschäler, ein scharfes Messer, einen Kartoffeldämpfer, einen Schneebesen, einen weiten Topf (Kasserolle), Löffel, Messbecher, Kochlöffel und einen Topf für die Béchamel-Soße.

Zubereitung Spargel-Lachs-Auflauf

Kartoffeln garen

  1. Die Kartoffeln mit einer Bürste unter dem fließenden Wasser sauber abbürsten. 
  2. Zirka 20 Minuten dämpfen, danach etwas auskühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden.

Spargel zubereiten

  1. Den Spargel schälen und dann mit dem Zucker, Salz, Zitronenstück, und etwas Butter im Wasser garen. Die Stangen sollten sich etwas biegen.
  2. Nach dem Garen aus dem Sud nehmen, der Sud wird noch gebraucht.

Béchamel-Soße zubereiten

  1. Die zwei Esslöffel Butter im Topf schmelzen, danach das Mehl einstäuben, etwas aufschäumen lassen.
  2. Danach die Milch angießen, fleißig mit dem Schneebesen rühren, die Sahne dazu geben, immer weiter rühren.
  3. Der Spargelsud rundet die Soße ab. Etwas aufkochen lassen. Dann abschmecken mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und etwas Zitronenschalen-Abrieb. Man sollte nicht vergessen, kräftig zu würzen, denn Kartoffel und Spargel nehmen Geschmack. Dann bei Seite stellen.

Lachs zubereiten

Der Lachs wird nur leicht angedünstet und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft gewürzt. Danach in Stücke gezupft.

Spargel-Lachs-Auflauf schichten

  1. Bevor ich die Formen schichte, heize ich den Backofen auf 180° Ober-Unter-Hitze, oder Heißluft 160° mittlere Schiene. 
  2. Die Formen mit Butter bestreichen, als erste Schicht kommen die Kartoffelscheiben, dann der Spargel, zuletzt der gerupfte Lachs. Die Béchamel Soße darüber laufen lassen.
  3. Nun den frisch geriebenen Gouda-Käse darüber, zuletzt die Semmelbrösel und die Butterflocken. 
  4. Ab in den Ofen damit, ist die Oberfläche goldig braun, sollte der Spargel-Lachs-Auflauf fertig sein.

Es gab einen kleinen Salat dazu. 

 

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Kartoffelgratin mit Putenschnitzel
Nächstes Rezept
Spargelauflauf - frischer Spargel unter der Haube
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
2 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!