Spargelsalat

Spargelsalat aus Restspargel

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hatte nach einem Spargelmenü Spargel übrig und hab daraus folgenden Salat gemacht:

  • ca. 1 kg gekochter Spargel
  • 200 g gekochten Schinken
  • 5 Eier
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • weißer Balsamico
  • 100 ml Sahne
  • Schnittlauch und Petersilie

Den Spargel in 4 cm lange Stücke schneiden, den Schinken in Steifen, die Eier sechsteln, alles in einer flachen Form nett schichten.

Salz, Peffer, Zucker mit 1 Esslöffel Balsamico und der Creme fraiche verrühren, die Kräuter hacken und darunter heben. Die Sauce nun über die Spargel-/Schinken-/Eiermischung geben und mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


1
#1
13.5.11, 08:00
Klingt sehr lecker und sieht auch sehr gut aus. Ich musste nur etwas schmunzeln, dass du 1 kg Spargel als Rest übrig hast, da hast du dich aber ganz schön verschätzt:-)
1
#2
13.5.11, 08:20
@jackie123: Er hat ein Menü ausgerichtet. Wenn das für 50 Personen war, dann wären 1kg eine geringe Menge.
-1
#3
13.5.11, 08:31
Meine Güte, 1kg Spargel als Rest und dann auch noch
die Eier sechsteln. Ich vermute mal die waren gekocht,
sonst dürfte das schwierig werden.
1
#4
13.5.11, 08:42
@mamamutti: sicher waren das gekochte Eier, denn wer gibt schon rohe Eier in einen Salat. Diese Vermutung war echt überflüssig.
@schokosahneschnitte: Danke für das sehr gut klingende Rezept.
-1
#5
13.5.11, 08:57
@moonrose: Überflüssig wäre nur dein Kommentar gewesen,
hättest du eine Ironiemustaste. Aber du bist ja noch " Jung " hier.
1
#6
13.5.11, 09:40
Guten Morgen :)

Also 1kg Spargel hatte ich zwar noch nie übrig, aber kaufen würde ich die Menge für diesen Salat-Tipp sofort (wenn nicht mehr ;). Sicher auch toll mit geräuchtertem Lachs, Serrano, oder auch Parma-Schinken.

Frage @Schokosahneschnitte: Nimmst du nun Sahne oder Creme fraiche? Ist geschmacklich ja doch ein Unterschied.

Beides sicher gut zu verwenden, wobei mir persönlich (eben Geschmacksache) die säuerliche Note der Creme fraiche (wahlweise Schmand, saure Sahne oder Frischkäse) eher schmecken wird dazu. Tolles & so simples Rezept. Klasse...

LG, ne olle Mum
1
#7
13.5.11, 14:02
super und einfach lecker :-)))) freu mich schon auf´s essen ... schmatz ...
1
#8
13.5.11, 15:06
Für mamamia! es ist egal welches du nimmst mach noch einen Spritzer Zitronensaft darunter und etwas abgeriebene Zironenschale(natürlich von einer unbehandelten Zitrone) und du wirst erstaunt sein welcher Frischegeschmack sich da entwickelt.
1
#9
13.5.11, 15:11
Für mamamutti!! Schon fürs Anrichten würdest Du von mir 5 Punkte bekommen, da läuft mir schon beim Angucken das Wasser im Mund zusammen.

H E R L I C H E S P A R G E L Z E I T
1
#10
13.5.11, 15:28
@jackie123: Wenn man für 12 Personen ein 4-Gang-Menue kocht kann
das schon passieren.

@ Himbeerfleischer: ER ist ne SIE und hat, du hast es richtig erkannt,
ein Menue gekocht, den Spargel aber so berechnet -1 Pfund pro Person- als gäbs sonst nix...

@ Mamamutti: Es sind natürlich gekochte Eier, das vergaß ich zu erwähnen (wenn gleich sie auf meinem Bild wohl doch als gekocht zu erkennen sind).
Was das sechsteln angeht, das ist der Optik geschuldet, ich mag es gerne filigran und last but not least ich hab ein Sahne-/Creme fraiche-Gemisch genommen.

@Ahne: Ich möchte auch einen Punkt fürs Anrichten *grins
1
#11
13.5.11, 17:16
Auf dem Foto sieht der Salat sehr lecker und appetitlich aus. Ich werde ihn gerne mal nachmachen und probieren. Danke für das Rezept!
1
#12
13.5.11, 20:02
ich finde auch das der Salat sehr lecker aussieht.ich werde ihn auch in meiner Rezeptsammlung aufnehmen und bei Gelegenheit zubereiten. natürlich noch in der dies jährigen Spargel Saison.
Vielen Dank für den guten Tip Von mir Daumen hoch
1
#13
14.5.11, 07:31
Wird mal nachgemacht, da es wirklich sehr lecker ausschaut.
Für Salat eignet sich doch der wesentlich billigere Bruchspargel.

Schokosahneschnitte: 3 Punkte fürs Anrichten.
1
#14
14.5.11, 15:49
Lass dich wegen der Anspielungen auf die " Übermege" nicht ärgern. Nichts ist schlimmer als wenn man zum Essen einlädt und irgendwas nicht reicht. Ich bin da genauso. Lieber ein Kilo mehr als wenn nicht alle satt werden. Das Rezept ist toll!!!
1
#15
14.5.11, 20:13
kling seeeeehr lecker und sieht auch so aus! lohnt sich wie ich finde auch, wenn es kein rest vom spargel ist!
wird nachgemacht!!! :)
1
#16
15.5.11, 09:20
Ich habe schon Spargelsalat aus rohem Spargel (ca 1 cm Stücke) gemacht. Schmeckt einfach toll.

Angemacht mit weißem Balsamico und wenig Öl, etwas Zucker und Prise Salz.
#17
15.5.11, 09:36
Super! Ich nehme statt Essig auch gern Salat Gartenkräuter von Knorr oder Maggi ( gibt es in kleinen Tüten: 5er Pack oder auch in größeren Mengen: 2,1 l ). Diese Gartenkräuter sind auch in Sahnesoßen vielseitig verwendbar.
Auch Gekörnte Gemüse Bouillon von Knorr ( nicht die Brühe, die schmeckt nicht so gut ) kann man gut in Sahne-Salatsoßen geben.
#18
15.5.11, 10:04
Hallo, ich finde dieses Rezept aeusserst gelungen. Da ich Einzelkaempfer bin Werde ich die angegebenen Mengen entsprechend kürzen.
Noch ein Tipp, ueber die manchmal einfaeltigen Kommentare sollte man nur lachen. Ha,Ha,Ha,
LG
#19
15.5.11, 10:17
@jackie123: genau meine Meinung. Rezept hört sich lecker an, aber 1Kg Restspargel?
-1
#20
15.5.11, 12:50
toller Tipp!!! FUENF STERNE in ALLEN Belangen :) *****
und wie in einigen Kommentaren vorher schon gesagt, ich werde auch nicht darauf warten, bis ich mal Reste habe (passiert mir auch schon mal bei der Kalkulation für weniger Personen)

@ gisele100 - wurd weiter oben schon erklärt

@ mamamutti - ich stimme "moonrose" zu, überflüssige Frage, aber Ihr darauffolgender Kommentar war noch schlimmer. Vielleicht ist "moonrose" noch jung hier, Sie aber hören sich an, als wenn SIE selber noch sehr jung un unwissend sind ;)
#21
15.5.11, 15:15
Tolles Rezept von mir 5 Punkte auch für das anrichten.
#22
15.5.11, 18:48
Einfach super lecker!
Vielen Dank!
Lieben Gruß!
Molly
#23 Dora
14.5.13, 10:48
@wattebällchen: zu deinem Kommentar Nr. 16, ich habe auch schon Spargelsalat aus rohem Spargel gemacht, aber dafür nur die oberen zarten Teile verwendet. Den Rest des Spargels habe ich in Stücke geschnitten und so weiterverarbeitet.

Zu dem Spargel habe ich dann Erdbeeren kleingeschnitten und als Salat angerichtet. Gewürze ganz nach Lust und Laune. Geschmeckt hat es jedenfalls immer lecker und immer anders, weil ich es immer wieder anders abgeschmeckt habe.

Aber dazu muss man noch warten, bis die Erdbeersaison beginnt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen