Zestenreisser Ersatz 1
3

Sparschäler und ein Messer - Zestenreißer Ersatz

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kein Zestenreißer in der Küche vorhanden? Ein Sparschäler und ein Messer tun es auch.

Ein Zestenreißer ist ein praktisches kleines Gerät, mit dem man Späne aus der Schale von Zitrusfrüchten reißen kann. Diese zarten Streifchen von der Orangen- oder Zitronenschale sind köstlich zu vielen Gerichten, zum Beispiel zu gebratener Ente, um eine fruchtige, frische Note zu geben.

Nun hat ja nicht jeder so ein Gerät zu Hause - und ehrlich gesagt, so oft braucht man es auch nicht. Ich habe ausprobiert, dass es mit einem Sparschäler für Gemüse und einem scharfen Messer auch gut gelingt.

Man schneidet dünne Streifen von der Schale der Orange ab, ohne das Weiße. Diese Streifen kann man ganz einfach in schmale Zesten schneiden.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


1
#1
20.9.12, 07:32
Guter Tip! Zumal mein Zestenreißer zu stumpf ist - ein Fehlkauf.
2
#2
20.9.12, 08:58
Das mache ich schon ewig so.
21
#3
20.9.12, 09:39
Oder man zieht die Orange kurz über die feinlochige Seite vom Gemüsehobel und spart sich das schnippeln ;0)
6
#4 Denza
20.9.12, 10:23
Ich habe für sowas ne Küchenreibe, nehme ich auch für Muskatnuß.
4
#5 jojoxy
20.9.12, 14:37
mach ich auch so.
mit der küchenreibe geht es zwar schneller, aber wo die zesten dekorativ sein sollen, im orangengelee etwa oder auf der torte, da ist die sparschäler/messer-methode viel besser.
4
#6
20.9.12, 16:57
Ich reibe die Schale auch meistens, schon aus Faulheit, aber manchmal braucht man eben Zesten, also schmale Streifen, und da ist das doch ein guter Tipp. Hoch mit den Daumen!
9
#7
20.9.12, 20:46
Ein Tipp übrigens noch: Man kann es sich noch einfacher machen, indem man ERST mit dem Messer parallele Schnitte in die Orangen-/Zitronenschale macht, und DANN mit dem Sparschäler entlang der Schnitte hobelt. Dann hat man direkt fertige Zesten ;-)
4
#8
20.9.12, 20:48
Hoch!Hoch!Hoch! für - eben; man braucht das Teil nicht so oft - ein ganz genialer Tipp und ich habe mir einige Euros gespart und brauche die Nachbarin nicht mehr zu belästigen ( die hat einen Zestenreisser) :-) Und hoch mit den Daumen!
2
#9
23.9.12, 09:07
Danke für den den Tip, muß eingesehen dass mir Zestenreisser bis jetzt nichts sagte (schäm), aber man lernt im Leben nie aus.
2
#10
23.9.12, 10:01
stimmt genau, so mache ich es auch, man braucht den Reisser viel zu selten, um ihn anzuschaffen. Es liegen eh schon viel zu viele Gegenstände und Geräte in der Küche, die man viel zu wenig benützt.
1
#11
23.9.12, 10:44
Guter Tipp, den auch ich mir merken werde.

"Es liegen eh schon viel zu viele Gegenstände und Geräte in der Küche, die man viel zu wenig benützt."

Wie wahr ...
#12 Dora
24.9.12, 09:31
@Talkrab: Das ist wohl wahr!!!
Ich habe so ein Teil - aber kaum benutzt.
Die Idee ist wirklich super und die von Bierle auch, aber ob ich so feine Schnitte parallel hinbekommen würde, das ist die Frage!
1
#13
24.9.12, 11:05
@Dora: hallo Dora - üben - üben - lachen -
nein - im Ernst, so schlimm ist es ja nicht, wenn sie nicht so fein sind. Dafür sind sie 'hand-made'!
#14
24.9.12, 14:44
Das mache ich auch so.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen