Speck-Karpfen

Speck-Karpfen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Man braucht

  • Karpfen (je nachdem, wieviele Gäste man bewirten will)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Speckscheiben (Bacon), ungefähr 300 g pro Fisch

Zubereitung

Der Karpfen wird innen gesalzen und gepeffert, auf eine breite Auflaufform oder auf ein Backblech gelegt. Backpapier als Unterlage empiehlt sich, da spart man sich hinterher Ärger bei der Reinigung.

Den Karpfen mit Speckscheiben belegen und das Ganze etwa bei 180 - 200 Grad etwa 25 Minuten in den Ofen schieben. Der Fisch sollte schön braun sein und die Rückenflosse sollte sich leicht lösen lassen.

Je nachdem, wie ausgebacken man den Speck mag, kann man ihn auch später auf den Fisch legen. Besonders die Kinder lieben den krossen Speck. Man kann auch Speck in das Innere des Fisches legen, dann sollte man aber etwas vorsichtiger salzen.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Dora
13.12.13, 16:51
mjammmm, ich liebe Karpfen, und das sieht richtig gut aus ....

Der Sud, bildet der sich von alleine oder hast du mit etwas angegossen?
#2 eisernelady
13.12.13, 20:42
Das war das ausgelaufene Fett von Karpfen und vom Speck. Dadurch, dass Karpfen und Speck ausbraten, werden sie schön kross.
#3 Dora
13.12.13, 21:00
@eisernelady: es sieht jedenfalls so lecker aus, dass morgen gleich Karpfen besorgt wird und es am Sonntag Mittag geben wird.

Beide Karpfenrezepte von dir haben mich richtig "infiziert". Welches ich mache, weiß ich leider noch nicht, denn ich kann mich nicht wirklich entscheiden. Meinem Mann ist es egal :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen