Den letzten Rest von Speiseöl in der Ölflasche kann man sinnvoll verwerten.

Speiseölreste sinnvoll verwerten

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

In meinen leeren Speiseölflaschen sind meist noch einige Tropfen Speiseöl drin - viel zu wenig um damit zu kochen - aber ich kann sie noch sinnvoll verwerten:

Die Menge Öl pro Flasche reicht meist noch aus, um meinen Holzbrettchen bzw. hölzernem Kochbesteck (Kochlöffel etc.) nochmal eine kleine Ölkur zu verpassen.

Dazu lasse ich die restlichen Tropfen einfach auf das zu behandelte Brett / Kochlöffel drauftropfen und verreibe es dann mit einem Blatt Küchenrolle.

So habe ich das Öl wirklich bis zum letzten Tropfen genutzt und meine Brettchen und Kochlöffel leben länger!

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


2
#1
2.7.14, 21:26
Die Idee finde ich gut. Ich habe eine schöne Kochkelle aus Olivenholz. Die werde ich mal einölen. Das tut ihr bestimmt sehr gut.
2
#2 xldeluxe
2.7.14, 23:02
Ich halte die Ölflasche so lange über die Speise, bis auch der letzte Tropfen ausgelaufen ist (mache ich mit allen Flüssigkeiten so)

Aber da Öl Holzgegenständen wie Brettchen gut tut, ist es ein guter tipp.
3
#3
3.7.14, 09:29
Ich spüle Ölflaschen gerne nochmal mit "leichtgängigerem" Essig durch und mache daraus dann Salatdressing. Das gleiche gerne mit fast leeren Marmeladegläsern (die dienen dann auch noch als Shaker).
1
#4
3.7.14, 10:26
Guter Tipp ! Da ist noch einiges in der Flasche drin, stelle ich immer wieder fest. Einfach für einige Stunden umgedreht ohne Verschluss irgendwo hin stellen, wo sie nicht stört.
Auch Deinen Tipp finde ich gut, hatschepuffel :-)
#5
5.7.14, 21:35
Von dieser Ölkur habe ich bisher noch gar nichts gehört. Werde es bei der nächsten leeren Ölflasche ganz bestimmt mal probieren :) Danke für den Tipp!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen