Speisestärke ohne Klümpchen

Beim Anrühren von Speisestärke oder Mehl zum Andicken von Soßen oder z.B. Blaubeerren, Kirschen gibt es leicht Klümpchen.

Ich benutze dafür immer meinen kleinen Milchschäumer, ist handlich, klein und lässt sich direkt unter fließendem Wasser reinigen.

Probierts mal aus!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Saure Sahne zum Binden für Saucen selbstgemacht
Nächster Tipp
Schütteln oder Schlagen statt Rühren
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
10 Kommentare
Dabei seit 28.1.10
1
Ich rühre die Speisestärke immer mit dem Schneebesen ein. Bei mir gab es noch nie Klümpchen.
Schon beim Anrühren gibt es eine geschmeidige Masse.
Bei Mehl ist mir das auch schon passiert.
Aber der Tipp ist gut
19.2.11, 18:28 Uhr
knuffelzacht
2
Genau. Mehl klumpt schonmal, aber Stärke nicht. Ich rühre sie immer mit dem an, was mir gerade so in die Hände kommt. Selbst mit Löffel glatt gerührt klumpt da nichts.
19.2.11, 20:13 Uhr
Dabei seit 14.12.10
3
Im Schüttelbecher(soll das der Milchschäumer sein?) mit Wasser, ODER einfach im Becher mit Wasser einrühren & aufquellen lassen während das Gericht gart, dazu das Zeugs nur einfach vom Herd gezogen reinkippen, sanft umrühren aufkochen lassen, fertig.
Ne Sauce mit z.B. Thunfisch mit dem Quirl oder so anzudicken wäre doch bissl arg *g
Kommt immer drauf an, wie sehr man etwas Kaputtrühren möchte :p
20.2.11, 02:20 Uhr
Oma_Duck
4
@knuffelzacht: Speisestärke klumpt sehr wohl, und es sind sogar sehr unangenehme, gallertartige Klümpchen.
Aber nicht verzagt, es gib ja heute die praktischen Instant-Soßenbinder, die braucht man nicht mal anzurühren, einfach in den Topf damit. Auch gut zu dosieren, wenn Soße noch zu dünn, einfach etwas nachstreuen, umrühren, fertig.
Aber jetzt kommen sicher wieder die üblichen Bedenkenträger und Naserümpfer.
20.2.11, 13:27 Uhr
knuffelzacht
5
@Oma_Duck: Gut, wenn dem dann so ist... Ich stell mich in manchen dingen wirklich ungeschickt an, aber Stärke hat bei mir noch nie geklumpt. Bei Mehl ist das ganz anders, das klumpt immer. Darum gibts bei mir Maisstärke. Und auch mal soßenbinder. Je nachdem, wieviel Soße es anzudicken gibt.
Aber meinen Milchschäumer kommt nicht in die pampe. Stärke klumpt ja nicht. ;-)
20.2.11, 16:40 Uhr
Dabei seit 23.7.08
radfahrender Besen-Ginster
6
Warum nicht den Milchschäumer für sowas benutzen? Meiner steht nur zur Deko rum. Ganz selten, dass ich ihn überhaupt benutze.
Aber jetzt habe ich noch eine weitere Verwendung für das Teil.
20.2.11, 16:58 Uhr
Dabei seit 28.1.10
7
@knuffelzacht: Ganz meine Meinung.
Ich habe eine Zeitlang auch mal Soßenbinder genommen, aber ich finde ihn von der Konsistenz nicht so schön. Stärke ist besser.
Und sie klumpt nicht...
20.2.11, 20:32 Uhr
Dabei seit 16.1.11
8
Liegt vllt daran, daß ich blond bin: bei mir hat Stärke schon Klümpchen gebildet.
Und die habe ich letztendlich durch den Milchschäumer wieder glatt bekommen.
Daumen hoch von mir!
21.2.11, 01:17 Uhr
Dabei seit 11.1.11
9
toller tipp dankeschoen!
21.2.11, 08:39 Uhr
Dabei seit 1.9.06
Lukesomi
10
Ich finde den Tip gut, wenn man einen Milchaufschäumer hat.
Beim Anrühren von Mehl od. Speisestärke sollte man immer
KALTE Flüssigkeit nehmen.
21.2.11, 10:15 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen