Spiritus gegen drückende Schuhe

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich gehöre zu den Frauen, die es hassen, neue Schuhe zu kaufen und dann anziehen zu müssen.

Regelmäßig passen die Schuhe im Geschäft und wenn ich sie dann zu Hause anziehe drücken sie so sehr, dass ich nie ohne Pflaster aus dem Haus gehen kann.

Blasen sind fast schon normal, blutige Hacken ebenso.

Die Hacken mit dem Hammer bearbeiten, Pipi machen in den Schuh usw., das habe ich alles ohne Erfolg ausprobiert.

Jetzt endlich, nach langer Leidenszeit hat mir ein alter Schuhmacher folgenden Tipp gegeben:

Einen Wattebausch in Spiritus tränken und damit die betreffenden Stellen (nämlich da, wo der Schuh drückt auf der Innenseite des Schuhes) einreiben.

Dann sofor die Schuhe anziehen und so lange es geht, damit herumlaufen.

Pause und so lange wiederholen, bis der Schuh passt.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1 knuffelzacht
16.1.11, 10:06
Wenn gerade kein Spritus im Hause ist, klappt das auch wunderbar mit Wodka, Korn oder einem anderen klaren Schnaps.
#2
16.1.11, 10:58
Super Tipp und viel billiger, als sich im Fachhandel Lederdehnerflüssigkeit zu kaufen...
#3
14.4.15, 14:24
Habe es gerade probiert, und - oh Wunder! - der so schmerzende Druck auf meine sehr empfindlichen Hühneraugen ist schon fast weg! Das tut guuuut .....
2
#4
14.4.15, 14:35
m-oma,

wie wärs denn mal das Hühnerauge wegmachen zulassen ?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen