Spitzbuben

Spitzbuben

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese Spitzbuben werden euch schmecken, sind unsere Favoriten unter den Plätzchen.

Zutaten

  • 900 g Mehl
  • 6 TL Backpulver
  • 300 g Zucker
  • 3 Pck. Vanillinzucker
  • 3 Eier
  • 450 g Margarine (am besten schmeckt uns Rama)
  • Marmelade zum Bestreichen, wie nehmen gern verschiedene; Himbeer-, Erdbeer- und Johannisbeergelee
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Die ganzen Zutaten werden in einer großen Schüssel gut verknetet, dann wandert der Teig in den Kühlschrank für mindestens 3 Stunden. Ich mach ihn immer nachts und so kann er bis nächsten Tag gut kühl lagern, je mehr mehr Kühlung, umso besser lässt sich der Teig ausrollen.
  2. Immer etwas von dem Teig mit Hilfe von etwas Mehl ausrollen und die Plätzchen ausstechen. Ich mache es immer so, dass ich ein Blech ohne Loch in der Mitte mach und ein Blech dann mit Löcher.
  3. Am Schluss, wenn die Plätzchen ausgekühlt sind, bestreicht man sie mit Marmelade und die Plätzchen mit dem Loch in der Mitte bestäubt man mit Puderzucker und setzt sie dann auf das mit Marmelade bestrichene. 

Ich weiß, ich hab es nun etwas zu ausführlich erklärt, denke dabei nicht an die ganzen Muttis die das Backen schon gut beherrschen, sondern eher an die Neubäcker hihi. 

Backen bei 175 - 200 Grad ca. 10 Minuten. Man sollte öfters mal in den Ofen sehen, dass sie nicht zu dunkel werden.

Noch ein kleiner Tipp, die Plätzchen werden besonders lecker, wenn man fröhliche Weihnachtsmusik nebenbei beim Backen einlegt.

Viel Spaß beim Backen und Ausstechen!

Von
Eingestellt am

54 Kommentare


3
#1
10.12.14, 20:01
Die sehen ja echt lecker aus. Werden auf jeden Fall nächstes Jahr nachgebacken.
2
#2
10.12.14, 20:18
Gluckchen, wer soll bloß Deine ganzen leckeren Plätzchen vernaschen?

Ich habe gerade mal zwei Sorten gebacken, und allein der Duft fühlt sich an wie Pappsatt-bis-in-alle-Ewigkeit. Dabei habe ich noch einen Teig im Kühlschrank und weitere Varianten auf der Agenda: Kokosmakronen, Spitzbuben, Bethmännchen, Mandelsplitter, Linzer Torte...
Ach was, dann wird eben alles eingefroren und nächstes Jahr wieder aufgetaut. :-)
8
#3
10.12.14, 20:21
@NFischedick:
erst nächstes Jahr ?? Habe ich was verpasst? Ist Weihnachten schon vorbei??!!
;-D
4
#4
10.12.14, 20:24
Tolles Rezept!! :-)
2
#5
10.12.14, 20:39
@Scorpion: Weihnachten ist natürlich noch nicht vorbei.
Ich habe aber meine Gründe warum ich jetzt keine Plätzchen mehr backe:
1. Ich habe dieses Jahr schon genug Plätzchen gebacken.
2. Da ich momentan krank bin (dicke fette Erkältung) fühle ich mich zum Plätzchen
backen nicht in der Lage.
2
#6
10.12.14, 20:43
NFischedick: Gute Besserung!
3
#7
10.12.14, 20:44
NFischedick: Gute Besserung auch von mir, mit einer Erkältung hätte ich auch keine Lust zu backen das stimmt.
5
#8
10.12.14, 20:45
@zumselchen: ja die halten sich doch eigentlich ziemlich lange und ich esse sie ja nicht allein :)
4
#9
10.12.14, 20:51
NFischedick: Dann wünsche ich dir gute Besserung und das du schnell wieder fit bist. :-)






Dany das sind tolle Plätzchen . :-) Verschenkst du auch Plätzchen oder isst du sie alle selber? :)))))))
Ich habe heute schöne Geschenktütchen für Süsses gefunden.Deine Plätzchen wären ein schönes Mitbringsel.
3
#10
10.12.14, 20:54
@glucke1980, Zumselchen: Ich danke Euch für Die Besserungswünsche. Ich hoffe dass die Erkältung bis Weihnachten verschwunden ist. Ich lege mich lieber auf die Couch, packe mich warm ein und gucke mit meinem Mann zusammen Fernseh. Das Plätzchen backen verschiebe ich lieber auf nächstes Jahr.
3
#11
10.12.14, 20:56
@kosmosstern: Ja das hoffe ich auch, möchte Weihnachten wieder fit sein. Danke für Deine Besserungswünsche.
5
#12
10.12.14, 20:57
kosmosstern: danke dir.

naja da meine Geschwister, Mutter,Tochter und Freunde alle mithelfen sie zu vernichten, werden die wohl nicht lange halten. Wie heißt es so schön: Guten Freunden gibt man ein K...... Plätzchen :))))
3
#13
10.12.14, 20:58
@NFischedick: ja genau mach das und bis Weihnachten bist du wieder fit ;) 100 pro
3
#14
10.12.14, 20:58
@NFischedick:
Ich hoffe Du bist bald wieder gesund!
Wenn Du nicht schon genug Plätzchen hättest,
Glucke hätte Dir bestimmt welche geschickt! ;-)))
2
#15
10.12.14, 21:00
@glucke: Die sehen suuuper lecker aus :-)

@NFischedick: Gute Besserung auch von mir :-)

@zumselchen #2: Das hab ich mich auch sofort gefragt :-)
2
#16
10.12.14, 22:28
suuper rezept.werden auf jeden fall nachgemacht....
8
#17
11.12.14, 12:28
So langsam beginnt meine Keksebackverweigerung zu wanken ;-))), und wenn ich hier noch lange reinlese, kippen die gesunden Vorsätze und ich wanke mit furchtbar schlechtem Gewissen zum nächsten Diabetes-Check.

Ich glaube, bis nach Weihnachten werd ich mir Tippverbotlesen auferlegen.

Aber ich wünsche euch allen einen guten Kekshunger, lasst es euch nur schmecken!!!

Ich werde für euch dann im Jänner die Fastenrezepte posten *mal ganz schadenfroh kichere*, während ihr noch eure Bäuchleins wohlig reibt.
#18
12.12.14, 01:14
@NFischedick
Du Armes, ich wünsche dir gute Besserung.

@Glucke
Eine Frage, bevor ich da etwas versemmel-wie voll sind die Löffel mit dem Backpulver?
Gehäuft oder gestrichen?
Bei der Mehlmenge wären es ja im normalen Fall knapp zwei Päckchen...
LG Sabine
#19
12.12.14, 10:14
Womit macht ihr denn die Löcher in der Mitte? ich hab so kleine Ausstecher nicht :(
1
#20
13.12.14, 12:56
@ainanar: Die macht man z.B. mit einem kleinen Schnapspinchen oder Ähnliches.
1
#21
13.12.14, 13:17
@ainanar: Also ich nehme die Spitzbubenausstecher dazu, da ist ein rundes dabei, eins mit Herz und ein Stern.
#22
13.12.14, 13:33
@glucke1980: Wo bekommt man diese Ausstecher und wie sehen die aus? Alternativ kann man aber auch Schnapspinchen dafür nehmen wenn man die Spitzbubenausstecher nicht zur Hand hat oder?
#23
13.12.14, 14:49
NFischedick: Ich hab sie bei Woolworth gekauft, schon lange her. Es gibt sie aber auch bei amazaon, ebay. Sieh mal unter Google Bilder nach und gib Spitzbubenausstecher ein, dann siehst du wie sie aussehen.
1
#24
13.12.14, 14:57
@glucke1980: Danke für Deine Hilfe!!
#25
13.12.14, 18:32
@Putzwutz: zu#18 habe ich jetzt erst gelesen, sorry für die späte Antwort. Also ich nehme immer gestrichene Teel. etwas mehr oder weniger macht da aber nicht viel aus ;)
2
#26 jb70
14.12.14, 08:30
Diese Kekse sind auch unsere Favoriten - bei uns heißen sie Linzer.

Ich nehme für das Loch in der Mitte immer einen Fingerhut - funktioniert auch gut.
1
#27
14.12.14, 08:59
Das sind also die fein gefüllten Doppelkekse von Mutter Glucke. Hmmm lfcker. Ich dachte immer nur in die Mitte kommt was Süßes rein.
Danke für die ausführliche Erklärung.
1
#28
14.12.14, 09:02
Das f bei lfcker sollte eigentlich ein =e= sein, dann hats Sinn.
1
#29
14.12.14, 09:35
Mal was ganz Anderes. Wie kommt's, dass ich gerade eben die Mutti-Mail erhalten habe und die Ersten schon am 10.12 darauf geantwortet haben? Hey, ich bekomm die Mutti 4 Tage später!
Wo liegen da die Prioritäten?
Wollt ich nur mal wissen - macht ja nix
#30
14.12.14, 09:36
Mal was ganz Anderes. Wie kommt's, dass ich gerade eben die Mutti-Mail erhalten habe und die Ersten schon am 10.12 darauf geantwortet haben? Hey, ich bekomm die Mutti 4 Tage später!
Wo liegen da die Prioritäten?
Wollt ich nur mal wissen - macht ja nix
2
#31
14.12.14, 10:11
Ganz ehrlich: Allein schon bei dem Gedanken an 6 Teelöffel Backpulver auf die Menge bei Keksen zieht sich mir alles vor Entsetzen zusammen.
(Weihnachts)Kekse und Backpulver ist eine Kombination, die eigentlich gar nicht geht.
Da kann man genug andere Triebmittel verwenden (Mandeln, Eigelb), damit das vorhanden ist, wenn nötig.
Allerdings ist das bei Keksen in den allermeisten Fällen nicht nötig.
2
#32 Heinz-Becker
14.12.14, 10:45
Herzlichen Dank für das feine Rezept. Ich finde es sehr gut beschrieben, vor allem auch für die "Nichtbäcker". Denn nicht immer weiß man alles und so so kann man durch nachlesen sein Wissen erweitern. Und die Bäcke? Die wissen es eh schon und sonst eine gute Repetition. Schaden tut es nie.
Nur eines verstehe ich nicht. Wie sollen die Plätzchen leckerer werden, wenn fröhliche Weihnachtsmusik erklingt? Das merken die Plätzchen doch gar nicht und hören es auch nicht.

Und da habe ich gelesen bei Rennbiene, sie schrieb: 6 Teelöffel Backpulver. Das scheint mir auch etwas viel. Normalerweise reicht ein kleines Briefchen. schon das ist mehr als genug. Aber 6 Tee Löffel.

Vielleicht ist Dir da ein Fehler unterlaufen und eine Überprüfung Deines Rezeptes wäre nicht schlecht. Aber da man ja die Grunddaten hat, kann man ja selber auch etwas experimentieren-

Gruss
Urs :-)
1
#33
14.12.14, 12:29
@Heinz-Becker: nein die 6 Teel stimmen schon, es ist ja auch fast 1 Kg Mehl.
Das mit der Musik war doch nur ein kleiner Spaß :)
#34
14.12.14, 12:32
lustkoch: :) danke dir. Wäre nur in der Mitte Marmelade, würden sie nicht zusammen halten.
#35
14.12.14, 12:43
@bestofanna: Das kommt daher dass viele die Rubrik Backen aboniert haben. Sobald in der jeweiligen Rubrik ein Tipp erscheint bekommen die Abonenten diesen Tip zugeschickt und können dann auch schon Komentare abgeben.
1
#36
14.12.14, 13:02
@bestofanna: #29

Ich habe mich früher auch immer gewundert, warum die "neuen" Tipp's immer schon so viele Kommentare hatten, wenn sie im Top 5 Mail kamen.

Ich schaue mir jetzt immer die Rubrik neue Tipp's an. Dann siehst du die neuen Tipp's, sobald sie aufgeschaltet werden.
1
#37
14.12.14, 13:10
So mache ich es auch oft, wenn ich genug Zeit habe. Aber diesmal habe ich den Tip auch erst heute gelesen, und es sind schon viele Kommentare vor mir da. Macht aber nichts, dann wiederhole ich eben einiges.
Erstmal wünsche ich NFischedick gute Besserung - werd bis Weihnachten wieder gesund! Du wohnst übrigens ganz in meiner Nähe, nur gut 10 Kilometer entfernt!
Und dann denke ich auch, daß 6 Teelöffel Backpulver passen, das ist doch genau ein Päckchen. Allerdings hatte ich es jetzt bei einer anderen Kekssorte, daß der Teig viel zu sehr aufging, als ich aus Versehen eine ganze Tüte Backpulver auf ein Kilo Mehl genommen hatte. Da stand im Rezept, es sollten nur 4 Teelöffel rein. Und beim nächsten Mal wurden die Kekse auch wieder gut, mit 4 Teelöffeln. Es kommt eben immer auf das jeweilige Rezept an.
2
#38 Heinz-Becker
14.12.14, 13:13
@glucke1980: Danke für den Hinweis, dann stimmt es also mit den 6 TL. Alles was ich gebacken habe, war mit Hefe, darum habe ich mit Schiess, äh, backpulver keine Erfahrung.

Ach so, das mit der Musik war nur ein Spass. jetzt ist mir klar. Ich dachte eher, Du wolltest sagen, mit etwas fröhlicher Weihnachtsmusik mache das Backen mehr Spass und die Plätzchen werden leckerer! In dem Sinne, alles Gute und frohe Weihnachten.
Gruss Urs :-))
2
#39
14.12.14, 14:37
Maeusel: Wo wohnst Du denn? Die nächsten Orte ca. 10 Km sind: Coesfeld, Billerbeck, Darfeld oder Holtwick.
1
#40
14.12.14, 16:49
Gerne noch mal: Bei Keksen mit 3 Eiern muss gar kein Backpulver rein.
1
#41
14.12.14, 21:42
Klingt und sieht auch sehr lecker aus ! :-)
Wenn es meine Zeit noch erlaubt, werd ich sie noch schnell mit einbauen.
Vielen Dank für das Rezept ;-)
#42
14.12.14, 22:11
@NFischedick: Da habe ich Deinen Wohnort ganz in den Norden verlegt, hier gibt es nämlich auch ein Rosendahl! Bei Deinem Namen habe ich immer an NordFriesland gedacht, weil er mit NF anfängt. Also, da in Deiner Gegend wohne ich nicht, sondern in Nordfriesland! Trotzdem wünsche ich Dir gute Besserung und schöne Weihnachten.
1
#43
14.12.14, 23:02
Maeusel: Schade! Ich hätte Dich vielleicht gerne mal besucht. HA HA! Spaß beiseite! Trotzdem wünsche ich Dir auch schöne Weihnachten.
P.S.: Mir geht es schon wieder sehr gut. Die Medis von meinem Doc haben sehr gut geholfen.
#44
14.12.14, 23:36
@jb70: ach macht man die Linzer auch so? Ich kauf mir da immer welche bei Kaufland schon fertige in einem 4er Pack, die sind soooo lecker. Ist es das gleiche Rezept oder hast du dafür noch ein anderes?
#45 jb70
15.12.14, 06:59
glucke1980 :

Guten Morgen :-) !
Ja, das ist bei uns das gleiche Grundrezept .
Im Original wird halt Butter statt Margarine genommen und etwas Zitronenabrieb kommt noch mit dazu.
Ich glaube, die "echten" Linzeraugen werden mit Ribiselmarmelade gefüllt.
Ich nehme aber, genau wie Du, verschiedene Marmeladen - auch Marille hab' ich schon probiert.
Das Ergebnis war im das Gleiche : narrisch guat ;-D !!!
#46
15.12.14, 13:29
jb70: Was ist denn Ribiselmarmelade? Das kenne ich nicht.
#47
15.12.14, 14:06
Ribisel ist das österreichische Wort für Johannisbeeren. Und Marillen sind Aprikosen.
Ja, wenn wir wirklich nur gut 10 km voneinader entfernt gewohnt hätten, dann hätten wir uns gut mal besuchen können, das machen einige andere ja auch. So bleibt es eben bei FM-Kommentaren.
#48 jb70
15.12.14, 14:27
Maeusel :
Danke, fürs Übersetzen ;-)) !
War mir in dem Fall nicht bewußt, daß ich da österreichische Ausdrücke gebraucht habe.
1
#49 jb70
15.12.14, 14:35
NFischedick :

Erstmal auch von mir :
Gute Besserung !!

Wir sagen : rote und schwarze Ribisel.
Werden die schwarzen gepresst, heißt es auch bei uns : Johannisbeersaft

Andere Länder - andere Sitten ;-)).
#50 jb70
15.12.14, 14:39
NFischedick :
Hab' erst jetzt gelesen, daß Du bereits wieder fit bist - umso besser! :-D
#51
15.12.14, 17:22
@bestofanna:

Wie oft du die 'Mutti-Mail' erhältst liegt wohl daran, wie oft du diese abonniert hast. Vielleicht findest du was bei deinen Stammdaten? Ich, z.B., bekomme sie nur mittwochs und sonntags. Wenn du es anders möchtet, kannst du ja vertrauensvoll ;-) Kontakt zum Bernhard aufnehmen, damit er entsprechende Änderungen vornimmt.

HG
2
#52
15.12.14, 17:37
Hitsche, bestofanna: Die Einstellungen kann man auch selber vornehmen indem man oben auf dieser Seite in der Zeile neben Deinem Namen einfach auf " Abos " gehst und dann auf den jeweiligen Untereintrag : Abonnierte Tipps, Abonnierte Kategorien, Abonnierte Foren oder Abonnierte Themen. Dann kann man alles selber verwalten. Dazu braucht man sich nicht mit "Bernhard" in Verbindung setzen.
#53
15.12.14, 17:49
@NFischedick:
Nicht nur ich, sondern auch Bernhard wird dir dankbar sein! Muss ich mal kieken, jedenfalls vielen Dank für deine Mühe.

HG
#54
15.12.14, 17:57
@Hitsche: Nichts zu Danken! Gern geschehen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen