Hier seht ihr, dass ich die Schraube ganz herein gedreht habe. Ist aber nicht erforderlich. Es genügt, nur die Spitze herein zu drehen, und damit die Ausflussöffnung erheblich zu verkleinern.
3

Spülmittel bis zu 70 % sparen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Pril hat sich einen besonders fiesen Trick ausgedacht, um den Umsatz von Spülmittel erheblich zu erhöhen. Nach meinem Empfinden ist es nicht nur Verarschung, sondern Betrug am Kunden.

Nach meinen Versuchen schätze ich, dass wir mehr als 70 % Pril-Spülmittel sinnlos verbrauchen.

Habt ihr es schon bemerkt?

1. Pril hat die Sprühöffnung erheblich vergrößert, so dass man zwangsläufig zu viel Spülmittel verbraucht.

2. Nach meinem Eindruck hat man die Konsistenz des Spülmittels verdünnt. Das muss nicht unbedingt zu geringerer Reinigungsleistung sorgen, aber ganz sicher zu einem höherem Mengenverbrauch.

3. Ebenso habe ich den Eindruck, dass der Werkstoff - die Sprühflasche - viel weicher ist als früher.

Alle diese Punkte führen dazu, dass erheblich mehr Spülmittel verbraucht wird. 

Hier in diesem Fall, mit einer Flasche, plus 15 % kostenlos!? 15 % kostenlos, könnt ihr vergessen. Aufgrund der größeren Sprühöffnung und des dünneren Werkstoffes der Sprühflasche verbrauchen wir mindestens die doppelte Menge, allein, weil die Flasche so schwer ist und man eine große Menge herausdrückt, die man nicht wollte und auch nicht benötigten. 

Diese Verschwendung und Umsatzerhöhung für Pril hat mich gestört: So habe ich eine Schraube genommen und diese in die Verschlusskappe hereingedreht. Schon verplempere ich nicht mehr zu viel Spülmittel und bremse den Umsatz von Pril. Dabei spare ich noch so viel Geld, dass das Spülmittel für mich quasi nur noch 30 % kostet.

Auf den Bildern seht ihr, dass ich die Schraube ganz herein gedreht habe. Ist aber nicht erforderlich. Es genügt, nur die Spitze herein zu drehen, und damit die Ausflussöffnung erheblich zu verkleinern.

Wenn ihr also die Schraube zu weit hereingedreht habt, kein Problem, einfach nach Schließen der Verschlusskappe, diese neue Öffnung von außen ein wenig zudrücken. So können sie sogar von vornherein, besser die Menge bestimmen.

Wer eine Bohrmaschine hat, kann auch ein Loch von max. 1,5 mm bohren. Auch das Einschlagen mit einem kleinen Nagel, - Stück Holz unterlegen - mit max. 2 mm Durchmesser wird funktionieren.

Seht euch die Bilder an. Ihr werdet staunen, wie sinnvoll der Trick ist.

Spielen wir also allen Herstellern einen Streich, die versuchen, uns das Geld aus der Tasche heraus zu ziehen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

47 Kommentare


13
#1
3.5.18, 08:19
Ich nutze selten das Spülmittel so, wie es im Handel angeboten wird, sondern verdünne es immer mit Wasser. Bei mir wird immer eine 'alte' Spülmittelflasche mit kleinem Ausguss halb mit neuem Spüli befüllt und dann mit Wasser aufgefüllt. Somit reicht mein Spülmittel deutlich länger, ich kann genauso gut damit spülen wie mit dem unverdünnten und schone ebenfalls die Umwelt.

Gleiches mache ich seit Jahren mit Haarwaschmittel und Duschgel.
5
#2
3.5.18, 11:39
Genau aus den angeführten Gründen kaufe ich kein Pril mehr. Außerdem finde ich den neuen Verschluss auch noch sehr unpraktisch. Ich habe auch mein noch vorhandenes Pril in eine alte Flasche umgefüllt und verdünnt. Wenn viele Verbraucher die Marke boykottieren, tut sich vielleicht was.
7
#3
3.5.18, 11:50
Ich kaufe schon von  Anfang  an das Spüli vom Aldi .Pril habe  ich noch nie gekauft, da es mir zu teuer ist.
2
#4
3.5.18, 14:41
zitronenspuelmittel vom discounter und 1:3 verduennen in alter flasche ,haelt "ewig".
2
#5
3.5.18, 14:58
@DWL: Ja das ist eine Sauerei von Pril. 
Bei meinem Versuch, siehe kleine Menge auf dem Teller, habe ich die Flasche 5-Sekunden senkrecht gehalten. Bei dem grossem Flecken, nur 3-Sekunden. Hier ist schon die 20-fache Menge an Spülmittel geflossen.
Der Durchmesser an der Flasche mit verkleinerter Öffnung, ist 1,3mm gross.
Der normale Durchmesser an der Öffnung aber 5,3mm.
Rechnerisch ergibt das, die über 20-fache Vergrösserung der Durchflussöffnung.
Obwohl der kleine Durchmesser von 1,3 mm ausreicht.
5
#6
3.5.18, 16:28
Eigentlich verwende ich nur Fairy und das lässt sich sehr gut dosieren. 
Im Angebot habe ich einmal Pril-Gel gekauft. Das Zeug ist ziemlich dick und obwohl ich es nach jedem Gebrauch sorgfältig verschlossen habe, verstopfe ständig die Öffnung und es wurde immer dickflüssiger. Kaufe ich definitiv nicht wieder.
Auch Spülmittel aus  dem Discounter sind prinzipiell nicht schlecht, aber sie brauchen relativ warmes Wasser um Fette zu lösen. Fairy schafft das auch mit kaltem Wasser. Da ich nur sehr wenig Spülmittel brauche (Spülmaschine), leiste ich mir diesen Luxus. ;-)
2
#7
3.5.18, 16:38
Ja, dass ist das Dumme, Pril ist auch noch sehr gut, bezüglich der Fettlösung, auch bei geringen Temperaturen.
Verwende es auch nur bei bestimmten Gläsern oder auch Tassen -mit Goldrand z.B.- können ja nicht in die Spülmaschine.

Denke auch andere haben manchmal zu grosse Öffnungen. Die könnte man z.B. mit einer Zange zudrücken. Finktioniert auch.
5
#8
3.5.18, 19:29
Ich kann Orgafrau nur zustimmen! Pril habe ich auch noch nie gekauft,
weil ich gar nicht einsehe, die teure Werbung mitzubezahlen. Schon seit einer Weile nehme ich Spülmittel von DM, was erstens günstig ist, zweitens ergiebig
und drittens supergut fettlöslich. Da habe ich gegenüber Pril doppelt
gespart und muss mir nicht Tricks einfallen lassen, wie ich die Flasche
manipuliere.
5
#9
3.5.18, 19:55
Für mich ist Frosch das beste Spülmittel und man kann die Öffnung auch mit Klebeband zu kleben. Dann ein Loch hinein stechen und es kommt nur noch spärlich heraus.
2
#10
3.5.18, 21:39
Ich verdünne das Spülmittel mit dem ganz normalen, billigen Tafelessig (war vor Jahren ein Tipp hier bei FM). Bei normalem Spülmittel (dm) halb/halb, bei Konzentrat 1/4 Spülmittel, 3/4 Essig.
1
#11
3.5.18, 21:59
@Löwin:
Lauge mit Säure verdünnen? Was bewirkt das?
2
#12
3.5.18, 22:17
@Jeannie: ich muss ehrlich sagen, darüber habe ich mir keine Gedanken gemacht. Das Geschirr wird sauber und nach dem Abtrocknen haben Geschirr und Gläser einen schönen Glanz. Werde aber mal ein befreundeten "Chemiebewanderten" fragen.
1
#13
3.5.18, 22:48
@Löwin: "Werde aber mal ein befreundeten "Chemiebewanderten" fragen."

Das ist eine gute Idee.
Die Antwort würde mich wirklich interessieren, da du ja mit dem Spülergebnis zufrieden bist.
1
#14
4.5.18, 19:37
@Jeannie: Die Antwort ist Dir sicher bekannt: "hat keinen Nutzen aber macht auch keinen Schaden. Nimm zum Verdünnen Wasser, ist billiger". Zusätzlich bekam ich noch eine kleine "Nachhilfestunde" über Neutralisieren usw.
Aber danke für den Denkanstoß. Werde in Zukunft Tipps nach mehreren Seiten überprüfen. Wünsche Dir ein schönes Wochenende.
#15
4.5.18, 20:15
@Löwin: Danke für deine Rückmeldung.
Ja, dachte ich mir schon so. Hauptsache ist ja, dass das Geschirr ohne Schaden zu deiner Zufriedenheit gereinigt wird.
Dir auch ein sonniges Wochenende.
1
#16
6.5.18, 10:52
Nicht nur beim Spülmittel wird getrickst, auch beim Duschgel war die Öffnung auf einmal größer - seitdem benutzen wir alle wieder die gute alte Hautschutz-Seife!
#17
6.5.18, 11:38
Ich nutze nur "Ludwik" und da meist "cytrynowy" ... läßt sich ganz normal dosieren und man nimmt halt immer soviel wie man benötigt.
2
#18
6.5.18, 11:48
Ich habe einfach nach der ersten Flasche mit dieser Betrugsmasche kein Pril mehr gekauft. So etwas wirkt am besten! Es gibt auch andere gute Spülmittel.
1
#19
6.5.18, 14:39
Ich fülle meine Spülmittel in Seifenspender um und verdünnen mit Wasser. Geht ganz einfach zu dosieren und hält ewig. Ich habe schon seit Jahren den gleichen Spender dafür.
Und ich nehme vom Rossmann das Spülmittel, bin sehr zufrieden.
2
#20
6.5.18, 15:23
Wer lässt sich schon gern über den Tisch ziehen und belohnt es auch noch durch diese Verar***e?

Mein Tipp:
Statt Handwerklicher Tätigkeit lieber ein Produkt von der Konkurrenz kaufen! Frosch hat umweltfreundliche Produkte und bietet sich an. Mein Favorit: Aloe Vera Spül-Lotion!
1
#21
6.5.18, 19:24
Verstehe ich nicht ganz: Pril ist doch sowieso schon teuer (Name !!!!). Es gibt auch genügend No-Name Spülmittel die absolut nicht schlechter sind - und kleine Öffnungen haben ;-)
1
#22
6.5.18, 20:59
@susi02: #19
Mache ich auch so - ein Seifenspender. Es gibt einen netten, neutralen von einem schwedischen Möbelhaus, war günstig und funktioniert schon eeeewig. Und über den Druckmechanismus habe ich gleich 2 Vorteile: Ich brauche nur 1 Hand (halte den Schwamm damit und kann mit demselben Daumen drücken) und ich kann recht individuell dosieren.
Beim Duschgel füllen wir auch um. Das hat allerdings den weiteren Hintergrund, dass immer mehr Flaschen undurchsichtig sind. Ich sehe also nicht mehr die Füllmenge. Das hasse ich! Daher fülle ich aus diesem Grund ebenfalls um.
1
#23
7.5.18, 12:06
Es tut mir furchtbar leid, aber mit Dir möchte ich nicht verheiratet sein. Das ist Pfennigfuchserei. Der Tip mag gerechtfertig sein  und "PRIL" wird darüber bestimmt informiert, aber wo fängt bei Dir das Sparen an und wo hört es auf? Rechne mal die Zeit, die Du mit diesem Hinweis usw. verbraucht hast und lege Deinen Stundenlohn zugrunde.....na lassen wir´s gut sein.
#24
7.5.18, 15:06
@Idus34: "Rechne mal die Zeit, die Du mit diesem Hinweis usw. verbraucht hast und lege Deinen Stundenlohn zugrunde"

Herrlich :-))  Und so wahr !!!!👏
1
#25
7.5.18, 16:29
Hinweis! Es sollte für die sein, denen es interessiert.

Warum schreibst Du????????? Hat Deine Zeit keinen Wert??????? Rechne mal, wenn Du kannst.

Übrigens, bin unkündbar. Mein "Lohnzahler" ist die Deutsche Rentenversicherung. Ich habe bis 65-Jahre gearbeitet und mir heute den "Luxus" erlauben, so manche Stunde zu verplempern.

Du solltest hier nie sein, wenn Du einen ordentlichen Stundenlohn hattest oder hast. Bekommst hier nämlich kein Geld!😜
Nehme die an  #22 Eisenhauer  ein Beisspiel. Lies mal, was der schreibt. Eine inteligente Antwort. Aber... nicht jeder versteht es.   
4
#26
7.5.18, 16:59
"Willst du viel, spül mit Fit😁" meine Omma hat das schon benutzt, gab ja nix anderes und ich nehme auch noch immer gerne die alten DDR Produkte. Gut und günstig sind sie und wieder sehr gefragt.
 Egal ob Fit, Spee oder Rügenfisch,
                                     bei mir kommt nur bewährtes auf den Tisch,
                                     Was in der Kindheit schon gut getan, da
                                     kommt kein modernes Zeug heran.
                                     Ich komme nun mal aus dem Osten,
                                     lass euch aber gerne kosten,
                                     denn wie die Oma koch ich auch,
                                     nur gutes kommt in meinen Bauch. 😀
#27
7.5.18, 18:56
@#26 Upsi 
Okay, ich wurde auch in der Ostzone geboren, und ich lebe auch jetzt wieder da, zum Glück fast in Sichtweite der Grenze zu unseren Nachbarn im freieren Osten ....
Aber Eines ist absolut sicher, dieses Ossizeugs kommt mir mit Sicherheit nicht ins Haus.
Übrigens gab es mit "Leunarex2 auch ein halbwegs vernünftiges Geschirrspühlmittel in der Zone ....
6
#28
7.5.18, 19:12
@MatthiasL2: das Wort Zone finde ich abwertend ebenso wie dein Ausdruck Ossizeugs. Du musst nichts benutzen, aber es ist begehrter denn je. Über seine Heimat und Geburtsort sollte niemand so abwertend reden wie du. Wo siehst du einen freieren Osten ? Sitzt du im Knast ?
1
#29
7.5.18, 20:35
@Werner GE: Es erübrigt sich, auf Dein fehlerhaftes Geschreibsel einzugehen, denn dafür ist mir meine Zeit zu kostbar. Es steht auf alle Fälle fest und so schätze ich Dich ein, dass Du einem Kellner Trinkgeld (wenn überhaupt) in Centstücken geben würdest. Lass gut sein, wir sind eben alle verschieden und darüber bin ich froh.
1
#30
7.5.18, 20:39
@chrima2:
Ich danke Dir und freue mich über Deine objektive Resonanz. Es ist unglaublich, was für "Pinsel" in unserer Mitte leben. Das nächste Thema lautet vielleicht: Wieviel Augen hat eine Kartoffel?

Liebe Grüße aus Hamburg
1
#31
7.5.18, 20:57
@Upsi #28: köstlich, deine beiden letzten Sätze, ich lach mich grad schlapp. 
#32
7.5.18, 22:27
@Idus34: Es freut mich sehr, dass Du und ich die selbe Betrachtungsweise haben !
Und diese "Pinsel" muss ich mir nun auch mal merken - sehr gut 😄.
Ja - auf die nächsten Themen bin auch ich sehr gespannt (Kartoffelaugen auf Sehstärke testen 😂 ?)

Liebe Grüße aus der Nähe von Köln - da sieht man sowieso alles nicht so eng 
#33
8.5.18, 06:30
Ich finde Zone nicht abwertend,bin in Dunkeldeutschland geboren,ja es war/ist da dunkler im OssiLand.Jeder zieht sich den Schuh an,der passt oder auch nicht!Gelassenheit....
Nach meinerErfahrung,Pril ist nun mal eins der besten Spülmittel!👍
#34
8.5.18, 08:38
Dein Gewetter gegen PRIL finde ich unmöglich.
Pril kostet nur ein paar Cent mehr als die anderen Spülmittel und auch bei den billigen Spülmitteln habe ich eine riesige Öffnung, wo viel zu viel Spüli rauskommt.
Ich benutze überwiegend das von Aldi oder Lidl und da ist die Öffnung nicht kleiner!

@susi02 : toller Tipp, den probiere ich mal aus ;-)
#35
8.5.18, 09:26
@thomas73:  ist das 73 dein Geburtsjahr?
#36
8.5.18, 09:34
@dette: Warum willst du das wissen ? Das hat mit dem Tipp nichts  zu tun.
#37
8.5.18, 09:50
@Orgafrau: weil es mich ganz einfach mal interessiert.
#38
8.5.18, 10:10
@ich geb jetzt auch mal meinen Senf dazu: das verstehe ich jetzt nicht. Ich habe nicht gegen Pril gewettert. 
Lese dir doch mal meinen Kommentar #19 durch.
#39
8.5.18, 10:13
@ich geb jetzt auch mal meinen Senf dazu: lese dir bitte meinen Kommentar #19 durch.
Wäre sicher hilfreich 
#40
8.5.18, 10:35
@susi02
Deinen Kommentar #19 fand ich super!!! und den meinte ich auch.

Ich fand das Genöle gegen Pril von "Werner GE", also den Verfasser, ziemlich überzogen.
Sorry, falls das hier falsch rüberkam....
#41
8.5.18, 11:25
Ist o.k.
Wenn einem ein Produkt nicht gefällt gibt es bei uns ja gottlob genügend alternativen
#42
8.5.18, 12:06
Hallo Dette,
Ja da liegst du richtig mein Geburtsjahr 😊
#43
9.5.18, 12:59
Danke für diesen Tipp. Ich verwende genau aus diesen Gründen kein Pril mehr, sonder die Eigenmarke von Rossmann. Kostet einen Bruchteil, die Öffnung ist ok und spült genau so gut. Wir alle dürfen und diese Verbrauchertäuschungen, egal bei welchem Produkt, nicht länger bieten lassen!
1
#44
12.5.18, 18:17
Was nach meiner Erfahrung gute Wirkung bei den Herstellern zeigt, ist: 1. direkte schriftliche Beschwerde, 2. Ankündigung der Kaufverweigerung. 
Wenn genügend Beschwerden eingehen und die Verkaufszahlen rückläufig sind, wird der Hersteller Konsequenzen ziehen. Denn: Umsatz ist alles!
#45
19.5.18, 19:19
Also der Firma Betrug zu unterstellen ist schon ziemlich hartes Aluhutmaterial......
#46
20.5.18, 14:54
@ #28 Upsi
7.5.18, 19:12 

Verstehe die Frage mit dem Knast nicht.

Hab übrigens gestern abend erst eine Flasche "Pur" für meine Nachbarin, 90 Jahre, gekauft ... - Pur ist ja das, was in D "Pril" heißt - , .... also die gute Frau kommt damit gut zurecht, und ich denke, sie hat da schon Einiges an Lebenserfahrung .........
#47
8.7.18, 10:37
Coole Idee, wird gleich mal ausprobiert!

Tipp kommentieren

Emojis einfügen