Spülschwämme kann man mehrmals verwenden, wenn man sie immer wieder mit der Wäsche in der Waschmaschine mitwäscht.

Spülschwämme in der Waschmaschine reinigen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Spülschwämme kann man mehrmals verwenden, wenn man sie einfach mit der Wäsche in die Waschmaschine gibt. So hat man immer einen sauberen Schwamm und schont die Umwelt.

Von
Eingestellt am

34 Kommentare


#1 Julchen
11.6.10, 08:51
Oder, man gibt sie mit in die Spülmaschine.
#2
11.6.10, 08:57
Bei mir werden sämtliche Spül-, Putz- und andere Tücher mehrfach gewaschen u weiter benutzt. Und wenn die Geschirrtrockentücher aus Altersschwäche Löcher bekommen reichen sie noch lange zum Bad nachwischen... ;-)
#3
11.6.10, 09:18
Der Tipp ist empfehlenswert, auch ich mache es immer so.

@ kroete: Du sprichst mir aus der Seele - getrocknet werden die Dinger aber dann innen...
#4 compensare
11.6.10, 09:43
Spül-/Küchenschwämme lass ich immer mal im Geschirrspüler mit durchlaufen,
wenn sie trotzdem irgendwann unansehnlich werden, kommen sie immer noch in Bad/WC zum Einsatz.

Meine anderen Putzis (Mikrofasertücher/-schwämme) wasche ich regelmäßig zB mit Handtüchern bei 60 Grad in der WaMa.
#5
11.6.10, 09:45
Sie werden auch bei ein paar Minuten in der Mikrowelle keimfrei
#6
11.6.10, 10:46
Ich nehme alle ausgedienten Schwämme ,Lappen u.s.w. zum reinigen der Schuhe,
besonders bei matschigem Wetter.
#7 Icki
15.6.10, 15:08
Werschaf, gute Ergänzung für diesen Tipp! Alte Schwämme wasch ich auch schon, die Mikrowellenbehandlung ist ein gutes Add-on;-)
#8
16.8.10, 14:32
genau wie Julchen schon geschrieben hat; ich gebe die Schwämme auch mit in die Spülmaschine.
#9 Icki
17.8.10, 20:34
Ich hab das inzwischen übrigens mal ausprobiert mit der Mikrowelle... also für mich ist das nichts, der Schwamm riecht danach doch sehr merkwürdig... meiner zumindest...
#10 Mecki
20.3.11, 18:54
äääääks, meine Putztücher/-schwämme würde ich niemals in meine Mikrowelle geben...pfui....für was gibts es Waschmaschinen?
#11 Manuel
14.6.11, 17:25
Supergeiler Tip! Was habe ich nicht schon alles als Beipack mit in die Waschmaschine gegeben: Hausschuhe, Harrbürsten, Hunderteuroscheine... ;-)

Selbst bei regelmässigem Auswechseln sind diese Spülschwämme die totalen Keimschleudern. Kommen ab heute immer mit dem Küchenhandtuch mit rein!
1
#12 Cally
27.7.11, 11:22
Auf die Gefahr hin, einen auf den Deckel zu kriegen:

So 3 Dinger kosten etwa 60 Cent bei Herrn Albrecht und sind Bakterienschleudern vom Feinsten (und wenn ich lese, Küchen-Tücher und -Schwämme bei 60°C in die WaMa mit den Handtüchern, gruselt's mich...), also nach ein paar Mal Gebrauch kommen sie bei mir in den Müll. Zumal ich bei einer Bekannten, die sie auch schon mitgewaschen hat, gesehen habe, dass sie eh nix mehr taugen, die Kratzerseite nicht mehr kratzt nach einer Wäsche.

Und Spülmaschine geht gar nicht...

Meine Geschirrtücher und Lappen, auch Mikrofaser, werden spätestens nach 2 Tagen der Benutzung ausgewechselt und in der WaMa auf 95°C gewaschen.

Jedem Tierchen sein Plaisierchen...
#13 Manuel
28.7.11, 07:41
@Cally. Hab's mal ausprobiert: Du hast recht!

Aber wusstest du schon dass es Haushaltswaschmaschinen die auf 90 Grad waschen weltweit exclusiv nur in Deutschland zu kaufen gibt?
#14 Cally
28.7.11, 08:05
Jepp ("exklusiv" war mir nicht bekannt, aber dass es sie kaum woanders gibt, ja), dafür hauen die anderen Staaten (wie zum Beispiel die Amis) mengenweise Bleach und Chemikalien mit rein.
Ich bin ein altmodischer Kochwäscher, ob man das für richtig hält oder nicht, ist mir egal - in diesem speziellen Fall bin ich kritik- und beratungsresistent ;o).
#15 tabida
28.7.11, 08:13
@manuel: also bei uns gibt's die auch....
#16 Manuel
28.7.11, 08:13
Im normalen Leben gibt es keine Keime die eine 60 Grad "Kurzwäche" überstehen. Die "Vorwäsche" kann man sich komplett sparen. Und "Weichspüler" ist eine Erfindung der Chemischen Industrie, die auch Medikamente für Allergiker herstellt...

In den Vereinigten Emiraten werden vorzugsweise deutsche Waschmaschinen mit Kochwaschgang geordert. Die wollen ihre Frauen keimfrei ganzkörperverhüllen. Und kommen dann für Hodenkrebsoperationen und mieten ganze Stationen in unseren Krankenhäusern. Aber egal, wir brauchen deren Öl.

Politik ist Leben miteinander. "Kultur? Da wird mir übel!" (Nina Hagen)
#17 Manuel
28.7.11, 08:26
@tabida Wo? In Österrreich? Die Schweizer bauen Spitzenwaschmaschinen bis 60 Grad. Als Ingenieur empfehle ich da einen Toplader. Kannssu mit in's Grab nehmen;-)
#18 tabida
28.7.11, 08:31
Nein, Manuel, ich meine die Schweiz! Von mir aus würden 40° völlig ausreichen.
#19 Manuel
28.7.11, 08:33
In der Waschmaschine. OK. Und wie ist es draussen?
#20 Manuel
28.7.11, 08:41
Ich bin kein "Troll". Möchte nur das allzunatürliche Bedürfniss für Quatsch quasseln in diesem Forum mal ausprobieren. KLAPPT!
#21 Icki
28.7.11, 09:35
Manuel, du irrst. Bestimmte Hautpilzsporen zum Beispiel gehen erst bei 80° (oder vielleicht entsprechender Chemie) kaputt.
#22
28.7.11, 11:36
Es muss ja immer jeder selber entscheiden was er macht...Wichtig ist ob ein Tip funktioniert oder nicht. Mein Tip funktioniert, ich mache es ja schlieslich so.
Ergänzen möchte ich das ich einfach versuche Einwegmaterial zweimal oder öfter zu nutzen wegen der Umwelt. Der Effekt ist sicher minimal vielleicht reicht es ja auch nur mein Gewissen zu beruhigen. Dennoch ich finde Umweltschutz wichtig, weshalb ich in 25 Jahren nicht einmal meine Wäsche gekocht oder weichgespühlt habe.
#23
28.7.11, 15:12
Ich habe Microfasertuecher fuer die Kueche, und zwar fuer jeden Tag eines. Sonnabends kommen die benutzten dann in die 60 Grad Waesche. Die Schrubbelschwaemme gebe ich dann auch mit dazu.

Bei mir haengt auch jeden Tag ein neues Geschirrhandtuch/Kuechenhandtuch und fuer jedes Familienmitglied ein neues Koerperhandtuch am Haken.

Weisswaesche wird bei mir ein paar mal im Jahr mit 90 Grad und Waescheblau gewaschen, dann bleibt sie weiss und die Waschmaschine bleibt Keimfrei und faengt nicht an zu stinken.

Der Tip ist gut. Mehr Keimfreiheit muss nicht sein im normalen Haushalt.
#24 Ribbit
28.7.11, 15:39
Wow, jeden Tag ein neues Handtuch und Geschirrtuch.... WOW!
Also, ich kann nur sagen, unsere Handtücher werden wöchentlich gewechselt, das Geschirrtuch nach Bedarf, und ich wasche nur mit 60 Grad, auch die Bodies vom Kleinen, wo manchmal etwas Babykacke danebenging.

Wir leben alle noch (mache das seit 2006 so, da hat das erste Baby noch in die Bodies gek*ckt), und haben keine Magen-Darm-Viren als Hausgäste.

Nur als Info. :) Darf jeder machen, wie er will und kann.
#25 Manuel
28.7.11, 15:54
@Icki: Das wusste ich jetzt noch nicht! Aber die Hautpilzsporen kommen doch von der Haut auf die Klamotten. Duschst du dann auch bei 80 Grad bevor du die frische Wäsche anziehst?
1
#26 Icki
28.7.11, 21:21
@Manuel, erspare mir bitte, dir im Detail zu erklären, um was für Pilzsporen es sich handelt (höchstwahrscheinlich heißt die Klasse nicht "Hautpilzsporen", das hatte ich heute mittag gedankenlos als Begriff gewählt um klar zu machen, dass die Wäsche "Pilzkontakt" hat, kleiner Hinweis: Du als Mann hast sie bisher wahrscheinlich nicht gehabt). Wenn man diesen Pilz hat, muss man schon mit Medikamenten aus der Apotheke ran, zum Glück also nicht 80 Grad duschen ;-) Man sollte die Kleidung nach dem Befall des eigenen Körpers sehr heiß (oder mit Chemie) waschen, sonst steckt man sich an seiner Kleidung immer erneut an. Gewisse Kleidungsstücke am besten auch so heiß waschen, wenn man keine Symptome hat, damit der Pilz gar nicht erst wieder ein Milieu aufbauen kann. Das war der ärztliche Rat und ich glaube auch, dass er stimmt, weil ich vorher über Jahre ständig wieder Probleme mit diesem Pilz hatte und erst seit ich gewisse Wäschestücke kochwasche nicht mehr. Aber natürlich finde ich es auch richtig, dass du deine Kleidung möglichst kalt wäscht (wie ich alles andere außer der Leibwäsche auch), der Umwelt zuliebe.
#27 Manuel
29.7.11, 07:09
@Icki:

OK! Vielleicht ist das mit den Pilzen und deren Sporen etwas problematisch weil die in der Natur zwischen Fauna und Flora angesiedelt sind. Eine sauere Umgebung mögen die übrigens gar nicht. Vielleicht hilft ein wenig Essigessenz im letzten Spülgang?!

ps.: Sauren Regen hatten wir vor 20 Jahren. Jetzt haben wir einfach nur noch zuviel...
1
#28 Cally
30.7.11, 12:15
Es geht mir auch nict darum, etwas keimfrei zu machen. Oder um die Angst vor krank machenden Keimen.

Aber ich werde auch nicht krank, wenn ich Würmer, Schnecken oder Käferlarven esse - trotzdem bleibt es für mich eklig.
So ist es eben auch mit auf 40°C oder 60°C gewaschener Küchenwäsche.
#29 Ribbit
30.7.11, 13:50
deswegen machts jeder so, wie er mag... :)
#30 Cally
30.7.11, 15:07
@Ribbit: ...schrub ich ja am Mittwoch schon... ;o)
#31 Ribbit
30.7.11, 20:40
Is doch schön, wenn man sich mal einig ist... LOL...
#32
7.3.12, 21:23
Bei Pilzkontakt mit der Wäsche ist das mit der Kochwäsche und weitgehender Keimfreiheit ja o.k. , aber normal werden die üblichen Bakterien schon bei einer normalen 40° Wäsche auf ein gesundes Mass ausgedünnt und gefährden nicht die Gesundheit. 60° ist schon gut, um nicht krank zu werden. Nehmt Eurem Immunsystem nicht die Turngeräte weg. Lieber öfter mal das Fach für Waschmittel und Weichspüler reinigen, notfalls auch mit etwas Essig nachspülen.
#33
11.4.12, 22:59
@Julchen: Ich mache dies ebenso,auch mit Spüllappen,Geschirrspülbürsten und Zahnbürsten.So werden alle gründlich sauber!
1
#34
26.7.12, 16:41
Zahnbürsten???

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen