Standard-Jalousien farblich individuell gestalten

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gekaufte Jalousien sind meist einfarbig. Für Farbe am Fenster kann man ganz einfach und ohne viel Aufwand selbst sorgen ( z.B. Kinderzimmer, Balkon, etc.):

Mehrere Jalousien mit den gleichen Maßen aber in unterschiedlichen Farben nehmen (meist hat man mehrere Fenster mit den gleichen Maßen), die man gerne untereinander gemischt hätte. Farblich passend zur jeweiligen Einrichtung.

Die untere Schnurverknotung unter den Lamellen lösen. Lamellen herausnehmen. Dann die Metall-Lamellen einfach in gewünschter farblicher Anordnung neu in die vorhandenen Schlaufen legen, die Schnüre durchziehen und unten verknoten. Fertig!

Damit lassen sich sehr gut Farbverläufe herstellen, z.B. die oberen Lamellen sind hell und nach unten wird es immer dunkler. Oder ein Wechselspiel wischen zwei Tönen: Weiß-beige-weiß,... Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt und der Effekt eindrucksvoll, weil die farbigen Lamellen auch den Lichteinfall beeinflussen.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1 Humingbird
2.5.11, 23:36
Sehr netter Tipp, aber leider auch umständlich und an der Praxis vorbei.

1.) Eignet sich nur, wenn alle Fenster in den unterschiedlichen Räumen die exakt gleichen Größen haben (damit die Lamellen zusammenpassen), und das ist natürlich nicht immer der Fall.

2.) Gewährleistung und Garantie fürn Hugo, wenn man ein neu gekauftes Produkt zerlegt, und dabei herum-pfuscht.

3.) Das ist eine irrsinnig filigrane Arbeit, die handwerkliches Geschick voraussetzt.
Ich denke, der Großteil derjenige, die das versuchen nachzubauen, haben dann im Endeffekt eine Jalousie die nicht mehr richtig funktioniert, oder klemmt.

4.) Man kann (mit ein wenig Recherche und geschickter Anfrage) schon von vornhinein Jalousien mit unterschiedlicher Lamellenfarbe bestellen, das kostet vielleicht 10 oder 20% Aufpreis (also vielleicht 20 Euro pro Stück), und man hat eine fachmännische Lösung, ohne hier umständlich am Produkt manipulieren zu müssen.
Bei deinem Tipp sitzt man stundenlang dabei, einzelne Lamellen zu tauschen, die komplette Schnurführung einzufädeln, und hat als Ergebnis im Normalfall einen Pfusch.

Wegen ein paar Euro Erparnis würde ich mir das nicht antun.
Schon gar nicht, wenn es sich um ein Billig-Produkt handelt, weil das ja eh nur eine begrenzte Lebensdauer hat.
#2 Segelflieger
3.5.11, 06:53
Das sehe ich anders :-)

zu 1 )
Wie ich schrieb, geht das selbstverständlich nur bei gleichgroßen Fenstern. Im allgemeinen findet man das in einer Wohnung und Haus auch.

zu 2 und 3)
"Garantie und Pfusch":
Ich habe noch nie eine Ikea- oder Karstadt-Jalousie gekauft wo ich einen Garantiefall hatte. Wenn die Jalousie nach dem Kauf funktioniert, dann hält sie in der Regel auch eine halbe Ewigkeit.
Die Schnüre unterliegen einem gewissen Verschleiß und können problemlos ausgetauscht werden. Deshalb gibt es sie als Meterware auch in Kaufhäusern, Fachgeschäften und Baumärkten.
Und auf genau so einem Austausch basiert mein Vorschlag. Es ist letztlich der gleiche Vorgang.

"komplette Schnurführung einfädeln... Ergebnis Pfusch"...

Du solltest vielleicht von Deinen Fähigkeiten nicht sofort auf andere schließen.

Erstens muss NICHT die Schnurführung erneuert werden ! ! Schon garnicht die "komplette Schnurführung" ! !

Es wird nur die untere Verknotung gelöst.
Die Lamellen fallen auch nicht heraus, da sie in der treppenförmigen Verschnurung lose einliegen.
Gehalten werden sie von den vertikalen, erneuerbaren Schnüren, die auch zum Hochziehen dienen.
Es erfordert kein Studium diese Schnüre von oben durch die Löcher in den Lamellen herauszuziehen und die Lamellen nach Bedarf herauszunehmen und farblich auszutauschen.

zu 4 ) "schon vorher bestellen... 10 oder 20 % Aufpreis..."

Klar!!! Man kann sie auch vergoldet bestellen!! Hier geht es um SPARTIPS !!!
Deine Nobel-Methode funktioniert nur bei Maßanfertigungen bzw wenn man im Fachhandel kauft, wo die Jalousien ohnehin schon doppelt so teuer sind wie die "Ikeas".
Und dann noch ein Aufpreis?
Ne danke
#3 Humingbird
4.5.11, 00:22
Ja, du zählst dann scheinbar zu den 2% der Bevölkerung, die a) das handwerkliche Geschick besitzen, und b) die Zeit und Nerven dafür haben...

Da gehts ja nicht um eine teure Investition, sondern das kostet 50, 60, 70 Euro?

Warum umständlich? 99% der Kunden suchen sich eine Farbe aus, und wollen das günstig kaufen, ohne große Umstände.
Die Erwartungshaltung ist auch dementsprechend...

Dein Spar-Gedanke in Ehren, aber mir wäre das zu blöd.
Bei einem 50-Stunden-Job zahl ich gern 10 oder 20 Euro mehr für das gleiche Ergebnis, anstatt mich in meiner Freizeit damit beschäftigen zu müssen....

Und das ist (auch wenn du es geschafft hast) für den Großteil der Menscheit keine Sache, die ruck zuck geht, sondern wo man stundenlang dabei sitzt.
#4 Segelflieger
4.5.11, 10:41
Es ist erlaubt hier Tips zu geben auch wenn nicht 100% der Bevölkerung losrennen und ihn sofort umsetzen.
Es geht hier um MÖGLICHKEITEN.
Sie müssen nicht jedem gefallen.
Aber es ist machbar ( haben wir gemacht ) und da es prima aussieht und leicht geht, hat der eine oder andere vielelicht Lust das ebenso zu machen.
#5 Humingbird
4.5.11, 23:54
Keine Frage! Kritik war ja auch nicht persönlich gemeint ...

Ich arbeite in einer Firma die Fenster und Sonnenschutz verkauft bzw. montiert.
Und es kommt eben nicht vor, dass jemand eine Jalousie kauft, und danach selber die Lamellen wechselt...
Die meisten wollen etwas kaufen, das fix fertig montiert wird, und sich danach nicht mehr damit beschäftigen wollen.

Was glaubst du, wie oft wir wo hinfahren und solche Trümmer abmontieren und reparieren, weil ein Seil gerissen ist.
Zu 95% bringt das der Kunde selbst nicht hin, und zu 98% würde es er auch nicht schaffen die Lamellen selbst zu tauschen.

Ich gratuliere dir, wenn du zu den 2% zählst, die handwerklich so geschickt sind und das können. Mich zähl ich auch dazu.

Trotzdem geht der Tipp hier an der Praxis vorbei, weil sich hier der Laie Tipps holt, und auf einfache, wenig umständliche Lösungen hofft.
#6 Segelflieger
5.5.11, 09:18
Alles klar! ;-)
Ich sehe es trotzdem anders. Wer zu Dir kommt braucht Hilfe. Die anderen machen die Dinge selbst. Deine Prozent-Angaben sind lustig!
Und natürlich falsch.
Aber macht ja nix.
Die Tips sollen Anregungen sein und wer Lust hat sie zu nutzen tut es.
Ich kenne ein Kinderzimmer mit drei Fenstern ( Neubau, gleiche Maße) nach zwei Seiten. Es wurden drei preiswerte Jalousien in orange, gelb und hellgelb gekauft. Nach oben die dunkleren Farben gesetzt, dann ausfließend in den dunkleren Gelbton , dann auslaufend in hellgelb. Es sieht super aus und weil auch wir beige-weiß Muster in den Jalousien haben, hat mich das zu diesem Tip bewegt.
Nicht böse sein Herr Fachmann, aber es ist sprotten-einfach und günstig das selbt zu machen. Du erlebst nur die 1% Menschen mit linken Händen ;-))))
#7 Blackpearl
7.5.11, 13:47
Ich habe jetzt mal mein tapferes Schreinerlein gefragt, der sich mit Rollläden verdammt gut auskennt. Bin froh, dass ich ihn habe.

Ich: Schatz, ich möchte Bunte Jalousien, wenn ich vier verschiedenfarbige Jalous kaufe, kannst du mir daraus je vier Bunte Jalous machen?
ER: Nein, kann ich nicht. Wie soll das ausschauen, das wird doch krumm und schief. Geh nach Jalousien xy und lass dir was zusammenstellen.

Ich - die Blacky - würde mich da auch nicht dran trauen.
#8 TAnders
8.3.13, 15:00
Auf der Seite von diesem Jalousien und Rollo Shop sundocs.de gibts auch ein paar coole mehrfarbige Jalousien, sehr günstig! Grundsätzlich würde ich aber sagen, daß man diese auch problemlos individuell lackieren könnte. Vielleicht einfach mal bei der Hotline anrufen udn anch Tipps fragen. Die sind dort alle ziemlich hilfsbereit. Hab da selbst meine Jalousien bestellt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen