Staubsauger

Staubsauger nach Jahren wie neu

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Staubsauger gehören oft zu den Stiefkindern im Haushalt, da sie im Schrank verschwinden und nicht groß beachtet werden. Mein Staubsauger ist fast 4 Jahre alt und sieht aus wie neu, da ich ihn von Anfang an, vor meiner rasanten und ungeduldigen Art geschützt habe:

Seine Rundungen bekamen “Stoßstangen” aus breitem klaren Klebeband, das ich je nach Abnutzung so ca. 3x jährlich erneuere. Da ich sehr ungeduldig bin und bei 4 Staubsaugern (vom Keller bis zum Dach) der Schalter zur Inbetriebnahme mal links und mal rechts ist, habe ich diesen jeweils mit einem farbigen Klebepunkt markiert und die gesamte Schaltfläche ebenfalls mit Klebeband vor meinen Fußtritten geschützt. Ich werde leicht ungeduldig, wenn ich nicht beim ersten Versuch die richtige Taste erwische!

Wer sich zum Anstellen bückt und es per Hand erledigt, kennt diese Probleme nicht; ich aber mache es mit dem Fuß und schalte ihn auch schon mal gerne mittels festem Schlag mit dem Rohr aus, wenn ich vorher den Saugfuß abgenommen habe, um Zimmerdecke oder Ecken zu saugen.

Ebenso habe ich die Kabeleinzugstaste beklebt und die Rückseite, auf der er gelagert wird. So kann ich um Ecken rasen, er kann umkippen und selbst meine Fußtritte auf seine Schalter schaden seinem Aussehen nicht.

Der Kosten- und Arbeitsaufwand ist gleich Null und dafür hat man lange Freude an einem gepflegten Gerät.

Regelmäßig Rohr, Schlauch und Fuß auswaschen und der Sauger ist auch nach Jahren noch wie neu. Das mag ja jetzt nicht die Welt verändern, aber auch so ein Staubsauger gehört zur Familie und verdient Beachtung ;-)

Von
Eingestellt am

76 Kommentare


35
#1 mokado
10.7.14, 19:27
ich lass beim Auto auch in der Garage -dann hält es länger. -:)
mal ehrlich, staubsauger ist ein gebrauchsgegenstand, der Motor soll gut laufen. das Gehäuse interessiert mich nicht. habe ihn nicht als Dekoration im Wohnzimmer.
3
#2 xldeluxe
10.7.14, 19:42
Ich pflege nicht nur das, was man ständig sieht und/oder was zur Dekoration dient.........so ist halt jeder anders.

Und der Vergleich mit dem Auto passt ja wohl nun so gar nicht, denn ich benutze den Sauger täglich.
24
#3
10.7.14, 20:45
*grins* bei dir möchte ich aber nicht Staubsauger sein, so wie du den behandelst. Kein Wunder, dass er ständig "verpflastert" ist... :) - Sorry, da konnt ich jetzt einfach nicht widerstehen :)

Was noch viel wichtiger für die Langlebigkeit eines Staubsaugers ist: Das regelmäßige Wechseln der Beutel (so es ein Modell mit Beuteln ist). Sobald die Anzeige "voll" meldet, muss der gewechselt werden, und zwar wirklich gewechselt und nicht ausgeleert, wie ich es lange bei meinem alten Staubsauger gemacht habe. Der feine Staub bleibt nämlich in der gebrauchten Tüte hängen und der sammelt sich immer weiter an, wenn die Tüte weiter benutzt wird. Und verstopft so langsam aber sicher das ganze Gerät, so dass die Power merklich nachlässt. Das ist wirklich am falschen Ende gespart, wie ich aus eigener Erfahrung weiß.
4
#4 mmmh
10.7.14, 21:02
Bin ich froh, dass zu meinen familienmitgliedern keine staubsauger
gehören . Die können nur laut sein
4
#5 xldeluxe
10.7.14, 21:02
@zauberweib:

.....wenn er doch - besonders an Ecken - nicht gehorcht und sich weigert, mir zu folgen ;-)

Ja das stimmt. Und auch dem Filter ist Beachtung zu schenken.

Ich benutze Stoffbeutel mit Reißverschluss. Die drehe ich nach dem Leeren auf links und hole dann noch jeden Fusel raus. Einmal ausgeschlackert und sie sind wieder wie neu.

Auf die Anzeige achte ich kaum, denn ich spüre sofort an der nachlassenden Saugkraft, dass wieder Zeit zum Entleeren ist und das meist bei nur halb vollem Beutel.
4
#6 xldeluxe
10.7.14, 21:03
@mmmh:

Ich käme gar nicht klar ohne Sauger: Irgendwas ist doch immer..........also zumindest bei mir
5
#7 mmmh
10.7.14, 21:22
@xldeluxe: natürlich habe ich auch einen. Aber bei mir ist es ein notwendiges gerät. Mehr nicht.
3
#8 xldeluxe
10.7.14, 21:32
@mmmh:

Du beziehst Dich bestimmt auf "Stiefkind", oder?

Ich sehe meinen Staubsauger ebenfalls nicht als Familienmitglied an, wenn Du das meinst.
7
#9
10.7.14, 22:11
Für mich ist der Staubsauger auch einfach nur ein Gebrauchsgegenstand. Von daher stört es mich nicht so wenn er mal einen Kratzer abbekommt.

Grundsätzlich trage ich aber Sorge zu allen Sachen / Gegenständen in meinem Haushalt.
3
#10 xldeluxe
10.7.14, 22:19
@Bollina

So bin ich eben auch: sehr achtsam mit allen Dingen

Mein Auto z.B. ist auch nur ein Gebrauchsgegenstand für mich und auch er wird sehr pfleglich behandelt.

Meine Kochtöpfe sind keine Dekoration. Wenn sie angelaufen sind, suche ich nach Tipps (die es hier genügend gibt), wie ich sie wieder zum Glänzen bringe........

Das nur als Beispiele und ich wette, dem würden 80% zustimmen ;-))))))))))
2
#11
10.7.14, 22:27
@xldeluxe:

Es ist ja auch etwas schönes, wenn z. B. die Pfannen schön gepflegt sind. Da macht das Kochen doch doppelt soviel Freude :-)
2
#12 xldeluxe
10.7.14, 22:49
@bollina..............und das Staubsaugen erst ;-)))

Ich verteidige meinen Tipp bis aufs Letzte hahahhaa

Ist aber doch alles Ansichtssache und gar nicht so wichtig.
5
#13
11.7.14, 07:34
@xldeluxe...............das ist Ansichtssache da gebe ich Dir Recht.

Alles pfleglich zu behandeln ist bei uns auch ehren Sache, auch wenn ich den Tipp für mich so nicht nach ahmen würde.
Leider kann das manchmal auch einen Nachteil haben, das diese pfleglichen guterhaltenen Sachen ewig halten . Und ich kauf mir auch gern mal was Neues. Muss aber nicht gleich ein Staubsauger sein..........
2
#14 xldeluxe
11.7.14, 09:37
hahaha @delphin55:

Dem stimme ich voll zu: Ich werde meine 70ger/80er Jahre Elektrokleingeräte einfach nicht los ;-)))
14
#15
13.7.14, 07:46
Es ist doch nur ein Staubsauger!
Ist jetzt nicht böse gemeint, aber habt ihr alle keine Job, dass ihr den ganzen Tag mit solchen Sinnlosigkeiten wie Staubsauger bekleben und Töpfe polieren beschäftigt seid? Genießt doch mal das Leben! Geht raus frische Luft schnappen.
4
#16
13.7.14, 08:58
Ja es ist nur ein Staubsauger - aber wenn er ausfällt, dann ganz sicher zum ungünstigsten Zeitpunkt - an Feiertagen oder wenn grad schwer Ebbe im Geldbeutel ist. Ohne Staubsauger kann ich nicht und mir ist schon mehrmals passiert, dass ich fast notfallmässig einen neuen Staubsauger beschaffen musste. Repariert werden die ja nicht mehr, weil das so teuer kommt wie ein neuer. Also ist es schon wichtig, dass man diese Geräte gut pflegt - das gilt für alles was man im Haushalt nutzt oder als notwendig erachtet. Man kann auch mit dieser Einstellung das Leben bestens geniessen und entspannt nach draussen gehen, zum Luft schnappen! :-)
3
#17
13.7.14, 09:33
Ich finde ihre Idee nicht schlecht.Mal ehrlich,wer mag es wenn sein Auto von aßen und innen dreckig
Ist oder der Bettkasten staubig oder oder......
Also ich nehme meinen Staubsauger und sauge alles weg und mit einem Staubsauger der nach Jahren
Noch gut aussieht und riecht arbeitet es sich doch besser als wenn er stinkt und viele Macken zu sehen sind. Ich Pflege meinen auch, denn so ein Staubsauger ist teuer und das Geld liegt nicht locker in der Tasche 😊
14
#18
13.7.14, 09:34
Zur guten Pflege von Haushaltsgeräten gehört in erster Linie der pflegliche Umgang damit. Ich trete nicht ohne Unterlass gegen und auf meinen Staubsauger, und schon spare ich mir das quartalsweise bekleben. Sollte ich vielleicht auch als Tipp einstellen.
2
#19
13.7.14, 09:44
Was heisst hier "ist nur ein Staubsauger"???? Da ich hier mit 3 Langhaarkatzen lebe habe ich einen Dyson animal pro. Ein teures Teil. So eben mal bis zu 500€ ausgeben, weil man nicht aufgepasst hat??? Da finde ich die Vorschläge schon bedenkenswert. Zudem weiß ich vom Job, dass Putzfeen auch nicht pfleglich damit umgehen und ich schon manche Ecken an Türrahmen etc. gesehen habe. Da sind so Stoßfänger ein bisschen hilfreich.
Das Thema Staubbeutel habe ich ad acta gelegt. Fand ich immer ekelhaft, auch wenn ich den Vorwerk damals immer mit frischen beglückt habe. Der lebt übrigens auch noch (nur auf einer anderen Etage)
Ich will ja gar n icht rumlamentieren, was wir alles viel zu schnell wegwerfen (das kostet übrigens auch Geld) und wie schnell neuere Produkte kaputt gehen, soztusagen eingebauter Verfall oder man bekommt keine Ersatzteile mehr (wie Druckerpatronen) Da bedenke man die ganzen Umweltkosten für Herstellung und Entsorgung. Ich kann mir schönere Projekte für Geld ausgeben vorstellen als neue Haushaltsgegenstände zu kaufen!
3
#20
13.7.14, 09:53
Als ich sah, wer diesen Tipp eingestellt hat, war ich echt enttäuscht. Xldeluxe normalerweise gefallen mir deine Beiträge sonst sehr.

Habe dich nicht so grob eingeschätzt.

Also ich trete nicht auf meinen Staubsauger ein oder hau mit einem kräftigen schlag mit dem Rohr darauf usw. Wozu das Ganze? Für was hat man Hände?

Und wer den Staubsauger mit dem Fuß ausschaltet kann ja auch leicht mitm Fuß auf die Taste gehen und muss nicht wie wild da drauf treten, oder?

Was Zauberweib schreibt stimmt, sollte man unbedingt beachten. Ich habe die Filter von meinem Staubsauger erst kürzlich nach Jahren erneuert. Die original Filter sind unbezahlbar. Daher habe ich mir so nachgemachte gekauft weil ich mir dachte, lieber nachgemachte als gar nicht zu wechseln. Nun läuft er wieder viel besser.

Bollina leider habe ich dir versehentlich einen Daumen nach unten statt oben gegeben.
Kann mal bitte jemand Bollina einen Daumen nach oben geben? Bzw. zwei damit es wieder so ist wie es sein sollte.

Für Smartphones ist das total besch...!!! Ärgert mich immer wieder wie dermaßen winzig die scheiß Daumen sind und dann noch direkt nebeneinander. Dann sollen sie die wenigstens ganz weit auseinander machen dass das keine Millimeter Arbeit ist.

Und ich hab eh schon sehr dünne Finger, also daran liegt es nicht.

Frag Mutti Programmierer: BITTE optimiert mal endlich die Seite für smartphones, das kann doch nicht so schwer sein, die Buttons besser zu gestalten.
3
#21
13.7.14, 10:05
Ein etwas anderer Tip, jedoch nicht schlecht. Meine Frage: bleiben nicht gerne Klebebandreste hängen und es sieht dann unschön aus?
Das Problem habe ich oft, wenn ich etwas beklebtes nach einiger Zeit erneuern muß, dann hab ich auch oft die schrubberei.
9
#22
13.7.14, 10:14
Kann mich nur wundern, was hier bei den " 5 beliebtesten Tipps" erscheint.....
2
#23
13.7.14, 10:22
...so ein Staubsauger gehört zur Familie und verdient Beachtung .

Dann behandle Ihn auch so.
5
#24
13.7.14, 10:41
Hast du Deine Möbel und Türrahmen auch beklebt, oder können da ruhig Kratzer dran kommen wenn Du mit dem gut behüteten Staubsauger dranstößt!!!!!!!!!
Trotzdem alle Achtung, da muss man erst mal drauf kommen.
1
#25 xldeluxe
13.7.14, 10:50
@marlize:

Dazu würde ich mir bestimmt auch etwas einfallen lassen, ich habe aber Türrahmen aus Metall, die halten das aus und meine Möbel stehen nicht im Weg ;--)
2
#26
13.7.14, 10:52
Schön, dass Du deinen Staubsauger so pflegst und dass er so lange überlebt hat.
Ich denke aber auch bei Deiner - zugegebenen stürmischen Art - an die anderen Dinge, die dann durch schubsen und vorbeischrammen Dellen und Schrammen bekommen. Geh lieber gleich pflegsam mit Deinen Dingen um und Du kannst Dir die Verkleberei schenken. Meiner ist einiges älter als Deiner und sieht immer noch anständig aus. Aber auch die anderen Gegenstände, da ich nicht immer irgendwo anschramme. Ein Neuer wird vermutlich aus Stromspargründen einmal angeschafft werden.
Bazi
2
#27 xldeluxe
13.7.14, 11:06
Ich denke nicht, dass sich jemand Gedanken über meine Möbel/Rahmen/Wände machen muss, denn es ist denkbar, dass auch sie "ordentlich" aussehen, wenn ich sogar auf meinen Staubsauger achte ;-)))
1
#28
13.7.14, 11:07
Meinem Sauger geht es so wie Deinem. Er wird herumgestoßen und angefackelt hab ich ihn auch schon. (Ich wollte ein abgebrochenes Teil kurz mit dem Feuerzeug "anschweißen. Das hab ich 1000 mal so gemacht, aber das Material hat nach ein paar Minuten munter vor sich hingeschmort und dann gebrannt. nee was fürn Teufelszeug. mach ich nieee wieder).
Ich finde die Iddee klasse un werde das auch mal versuchen (bein nächsten) Außerdem mal ein dickes Lob, das Du so viele Kommentare beantwortest (fleißige Biene) und suuuuper finde ich auch Dein Rezept mit den Fischstäbchen! Klasse
1
#29 xldeluxe
13.7.14, 11:07
@123Rina:

Doch, nach einiger Zeit sind die Streifen auf den Fußschaltern unansehnlich. Das breite Band lässt sich aber ganz gut abziehen.
#30 xldeluxe
13.7.14, 11:08
@vinschi:

Mach ich doch: Ich beschäftigte mich täglich mit ihm - Zuckerbrot und Peitsche eben ;-))
3
#31 xldeluxe
13.7.14, 11:19
@FigureOfMerit # 15

Das ist hier eine Seite mit Tipps rund um Haus und Haushalt, Familie und Tiere, Gesundheit usw.

Was möchtest Du als Tipp denn hier gerne lesen, wenn Dir alles nicht gefällt??

Und eine Frage sei erlaubt:

Genießt man das Leben besser, wenn es unordentlich und schmutzig ist?
1
#32
13.7.14, 11:32
Hallo, xideluxe,

Ich kenne das zu gut, die Ungeduld, die man hat, wenn der Staubsauger hinter einem hergezerrt werden muss. Meiner hat von Haus aus aus Gummi rundherum eine Stoßstange. Die besteht noch, obwohl, ich müsste in alten Rechnungen nachsehen, er meiner Meinung nach schon älter als 4 Jahre ist.
Apropos, Du hast 4 Staubsauger, weil Du so viele Etagen zu berennen und zu beputzen und bewirtschaften hast (nehme ich doch an) Ich selber bewege mich auch über 2X 15 Treppenstufen und könnte manchen Haushaltsgegenstand in mehrfacher Ausführung im Haus verteilt haben. Mein Mann liebt das gar nicht und würde mir die Hölle heiß machen, wenn ich einen zweiten Staubsauger haben wollte. Hat man manche Gegenstände nicht doppelt und dreifach, rennt man sich tot und rennt und verttrödelt mehr Zeit und Kraft mit dem Herbeiholen und wieder Wegräumen als man an Arbeit verrichtet.
L. G. Hildchen
3
#33 Beth
13.7.14, 11:35
@FigureOfMerit: So denke ich auch und die Wohnung sieht trotzdem ordentlich aus.
3
#34
13.7.14, 11:47
Hallo Hildchen
Schade das Dein Mann nicht Rücksicht nimmt auf Dich. Mir ist es egal wer was sagt. Wenn ich denke es ist gut für mich, dann setze ich mich durch. Ich habe 2 Etagen und auf beiden ist ein Staubsauger. Ich habe ihn sogar in unserem großen Wohnzimmer meistens stehen, denn wir haben einen furchtbar haarenden 14 jahre altenHund und der läuft auch noch ständig rein und raus. Da kann es sein, das ich manchmal locker 2 mal oder mehr schnell sauge und da lohnt sich das wegraümen nicht. (Haare liegen sowieso immer überall herum) Das ist sicherlich für manchen gewöhnungsbedürftig, aber unsere Gäste kennen das nicht anders und um ehrlich zu sein ist mir das auch egal, denn ich wohne hier und muß mich wohlfühlen und habe das Haus nicht nur für Gäste. Mein Haus ist sauber , aber es ist bewohnt und nicht klinisch rein oder eine Vorzeige Wohnung.(Nur für die, die jetzt die Nase rümpfen und er steht nicht mitten im Wohnzimmer!) Komischer weise habe ich auch viel Besuch, die oft unangemeldet kommen da mir oft bestätigt wird, das es sooo gemütlich ist. Da mache ich wohl nix falsch.
3
#35
13.7.14, 11:59
Super Tipp , Mein Staubsauger heißt übrigens Wuffi. Und,kommt jetzt ein Aufschrei ? ;-)
1
#36 xldeluxe
13.7.14, 12:06
hahaha minu
4
#37
13.7.14, 12:10
Find den Tipp auch gut.
Übrigens mein Staubsauger heißt"Pfiffi" und wenn der nicht um die Ecken will, wird im Eifer des Gefechts dran gerissen u.gezogen....
4
#38
13.7.14, 12:12
Meine Wohnung ist nicht unordentlich oder schmutzig, nur weil ich meinen Staubsauger nicht beklebe! Meiner ist ein Billigteil, das schon 10 Jahre hält und immer noch super saugt, trotz diverser Schrammen, fehlender Teile und Stürze.
3
#39 xldeluxe
13.7.14, 12:12
@Hildchen # 31:

Mir wäre das zu viel Lauferei und ausrangierte Staubsauger aus all den vergangenen Jahrzehnten machen sich auf den Etagen noch nützlich.

Ich habe auch 3 Treppen a 14 Stufen und die Schlepperei wäre mir zu lästig, zumal ich auch noch andere Dinge transportiere: Eimer, Wischtücher, Feudel und was eben so rauf oder runter muss.

Da ich die Hausarbeit alleine verrichte (gerne und aus freien Stücken), entscheide ich auch alleine über ein Für und Wider bei Dingen, die ich für wichtig halte.

Wenn Dein Mann gegen z.B. einen zweiten Staubsauger ist, dann kann er ihn gerne immer wenn nötig nach oben tragen und wieder herunter.

Das wäre die einzige Alternative :-)
1
#40 xldeluxe
13.7.14, 12:14
# 37 @FigureofMerit:

Das habe ich auch nicht unterstellt.

Ich habe mich auf Deine Aussage bezüglich der Sinnlosigkeit solcher Aktionen bezogen und eine allgemeine Frage dazu gestellt.
#41
13.7.14, 12:33
Hallo Cicamina
Ich würde Dir gerne einen Daumen hoch geben, aber Du bist auf der Seite noch nicht zu finden. Ich habe nur eine Verfolgungs E-mail bekommen.
Kommt die Aktualisierung wegen Überlastung nicht hinterher?
Dennoch --> grüner Daumen !!!
#42
13.7.14, 12:37
Ah Ich hab Dich gefunden! Die Vefolgungsmail kommt bei mir jetzt erst an!
3
#43 krillemaus
13.7.14, 13:14
Noch ein Tipp, den Staubi reparaturfrei zu erhalten, wenn es hier schon ums Bekleben des guten Stückes geht: nachdem ich mich jahrelang herumgeärgert habe mit der nicht mehr vollständigen Einrollfunktion des Elektrokabels, habe ich bei dem jüngst neu Angeschafften eine Markierung um das Elektrokabel geklebt, die mir auch auf die Entfernung anzeigt, ob das Kabel noch weiter aus dem Gehäuse gezogen werden darf. Wenn man bis zum Anschlag ´rauszieht ( vor allem, wenn man das mit Schmackes tut), ermüdet auf Dauer die Rückholfunktion und man hat ewig das Restkabel am Staubi baumeln.
Ich habe mir gelbes Isolierband geholt, das Kabel einmal vorsichtig ganz aus dem Gehäuse gezogen und dem Kabel in etwa 10 cm Entfernung vom Gehäuse einen hübschen, breiten, gelben Ring verpasst, den ich sogar auf Entfernung gut sehen kann. Kommt er aus dem Staubi-Gehäuse, weiß ich, dass ich besser nicht mehr Kabel herausziehe, bzw. dieses vorsichtig angehe.
3
#44 HeideB
13.7.14, 13:19
Also ich hab auch auf jeder Etage einen Staubsauger, aber ich trete und schlage sie nicht und muß sie deshalb auch nicht bekleben. Regelmäßig sauber machen und nicht um jede Ecke schrammen hilft da unwahrscheinlich.
1
#45 xldeluxe
13.7.14, 13:25
@krillemaus:

GENAU!!!!! So eine Markierung habe ich ja auch noch ;-)))))))))))))
3
#46 xldeluxe
13.7.14, 13:38
Manchmal wundere ich mich - generell und nicht alleine auf diesen Tipp bezogen - über den ein oder anderen Kommentar.

Ich formuliere es mal so:

Wenn ich meinen Wasserkocher nicht verkalken lasse, brauche ich keinen Tipp, wie ich ihn reinige.

Wenn ich meinen Backofen nach jeder Benutzung reinige, brauche ich keine Tipps, wie ich Verkrustungen heraus bekomme..............

Ihr versteht doch bestimmt, was ich sagen will.....
1
#47 xldeluxe
13.7.14, 13:41
@Pirol: # 28:

Lieben Dank.

Ich würde es als unfreundlich empfinden, auf Kommentare nicht zu antworten, denn schließlich sind sie überwiegend an den Tippgeber gerichtet.

Natürlich sind auch allgemein gehaltene Meinungsäußerungen dabei und alles muss man aus verschiedenen Gründen auch nicht kommentieren.
2
#48
13.7.14, 13:57
Ich habe mich amüsiert, aber darüber gefreut, dass Du den alltäglichen Dingen Pflege und Beachtung schenkst und sie wertschätzt....leider wird heute viel zu schnell weggeworfen und neues gekauft, obwohl man mit ein bisschen PFlegeaufwand die Dinge noch eine ganze Weile benutzen kann.
Daumen hoch von mir!
1
#49 xldeluxe
13.7.14, 14:11
@Cicamica # 20:

...aber dafür, dass ich so grob zu ihm bin, steht er noch in voller Pracht und wenn schlechte Behandlung so ein Ergebnis hervor bringt, dann ist der Tipp doch gar nicht so verkehrt ;-))
#50
13.7.14, 15:49
sorry, aber mein mittlerweile 27 Jahre alter Staubsauger von Bosch hat außenrum einen gummiartigen Rand, von daher hab ich eher Sorge um das Teil, gegen das ich boxe als um den Staubsauger. Staubsauger, Töpfe, Autos, das sind doch alles Gebrauchsgegenstände und man muss damit rechnen, dass sie ab und zu mal ersetzt werden müssen. Auf meinen neuen Staubsauber warte ich bereits seit 4 Jahren, aber nur, weil Männe ihn mitbringen soll und er gewisse Maße haben muss (langes Staubsaugerrohr, langes Kabel). Warum will ich einen neuen? Nicht weil der alte kaputt ist, sondern weil es die passenden Staubsaugerbeutel dafür nimmer gibt und der Rest mehr schlecht als recht passt.
1
#51 xldeluxe
13.7.14, 16:05
@feather:

Ich wusste nicht, dass es extra lange Rohre und längere Kabel gibt.........aber ich habe auch noch nie wirklich darauf geachtet. Das messe ich aber mal nach, ist ja interessant.

Die Rohre kann man ja justieren, meins ist aufgrund angenehmer Arbeitshöhe immer ganz ausgezogen. Du bist bestimmt sehr groß, dann ist es wichtig, dass man sich nicht so krumm halten muss beim Saugen.
#52 xldeluxe
13.7.14, 16:06
Ab 2017 gibt es übrigens nur noch Staubsauger mit geringerer Wattzahl (900) zu kaufen.

Wer also lieber mit mehr power arbeitet, sollte vorsorgen.
3
#53 krillemaus
13.7.14, 16:23
@xldeluxe:
Aber Du musst doch zugeben, dass manche Tipps recht banal sind, bzw. einer gewissen Komik nicht entbehren?
Dass es die Fairness verbietet, anonym über den Tippgeber herzufallen, versteht sich von selbst, aber die eine oder andere lustige Bemerkung muss schon gestattet sein, wenn der Tipp allzu sehr an den Haaren herbeigezogen ist.
#54
13.7.14, 16:50
@xldeluxe: Es gibt net extra lange Rohre, aber es gibt kurze Rohre und auch kurze Kabel. Hatte mal einen beutellosen Sauger (der letzte Mist), da war wirklich das Rohr zu kurz und das Kabel reichte nicht im ganzen Stockwerk rum. Nur aufgrund dieses Fehlkaufes, weiß ich, dass es Unterschiede gibt. Bei meinem Uraltstaubsauger passt einfach alles, also muss der neue auch diese Maße haben.
1
#55 xldeluxe
13.7.14, 17:56
@krilemaus:

Worauf beziehst Du Dich?

Ich nehme das alles gar nicht so ernst, wie es vielleicht manchmal oder für manchen ausschaut. Ich fand es bisher nicht außergewöhnlich "aufregend" ;-)))
#56 xldeluxe
13.7.14, 18:09
@feather:

Ach so, ja das kann sein. Auf so etwas achte man eigentlich gar nicht......

Ich hatte mal so einen Fehlkauf bei einer Toilettenbrille. Man glaubt es kaum:

Sie passte zwar auf das WC, die "Sitzöffnung" war aber wesentlich kleiner als bei allen anderen Brillen, die man im Laufe des Lebens schon erprobt hatte...... ;-))
#57
13.7.14, 18:33
@xldeluxe: Ja, das ist so eine Sache mit den Stoffbeuteln, ich empfehle diese auch auszuwaschen mit einem Seifenwaschmittel, die Beutel dann trocknen (im Trockner, wem es zu lange dauert). Wie schon ein(e) Teilnehmer)in) erwähnte, sollte man den Beutel (Papierbeutel) nicht einfach nur entleeren, da sich die Poren auch zusetzen und die Leistung nachlässt. Das Gleiche gilt auch für Stoffbeutel. Ausserdem wäre ich einmal daran interessiert, ob es für alle Staubsaugertypen Stoffbeutel gibt und wo man die dann auch erhalten kann. Die Papierbeutel sind ja sehr teuer. Ich hatte bisher nur für einen meiner Staubsauger einmal einen Papierbeutel.
1
#58
13.7.14, 18:36
@krillemaus: Richtig so, als Technikus weiß ich, dass die erlahmte Rückholfeder der Hauptgrund für Kabelprobleme ist. Daumen hoch für Deinen Tipp........
#59 xldeluxe
13.7.14, 19:53
@sprinkler:

Ich habe einen Universalbeutel für 2 Euro aus einem Billigladen (Thomas Philipps).
Er ist zwar größer als nötig, aber da er aus Stoff ist, macht es nichts aus.
Vermutlich bekommst du einen Beutel auch über Ebay/Amazon.

Morgen werde ich mir noch einen kaufen, damit ich einen als Ersatz habe, während der andere trocknet. Ich wusste bisher nicht, dass sich Staub. Was setzt sich denn da wo fest? Kommt Staub aus dem Beutel, wenn ich ihn immer nur leere?
#60
13.7.14, 20:06
@butscherona: Kann leider nur einen Daumen vergeben...
1
#61 xldeluxe
13.7.14, 20:17
@butscherona # 18

Wenn ein Staubsauger nach Jahren noch so aussieht wie meiner, dann habe ich da ja wohl nichts falsch gemacht, obwohl ich nach Deinem Kommentar "ohne Unterlass gegen und auf meinen Staubsauger" trete...........(wie man doch übertreiben kann!!)
#62
13.7.14, 20:32
Wenn du mit dem Staubsauger nicht rankommst, dann ist es da schon sauber :-)
1
#63
13.7.14, 20:59
Ich finde den tipp gut.
mein staubsauger bleibt immer an allem möglichen mit den rädern hängen (die verkleindung 'radkappen' stehen so doof hervor), das bringt mich regelmäßig zur weißglut und hinterlässt undschöne kratzer und striemen ab türrahmen, couchtisch etc.
ich werde an diesen stellen auch gleich mal mit klebeband abpolstern. zwar gilt der schutz mehr meinen möbeln^^ mein staubsauger an sich ist nach knapp2 jahren auch noch wie neu
wenn es klappt wird mein freund luftsprünge machen , das endlich keine neuen kratzer an den teuren couchtisch kommen^^
#64
13.7.14, 22:05
@xldeluxe

"Wenn ein Staubsauger nach Jahren noch so aussieht wie meiner, dann habe ich da ja wohl nichts falsch gemacht"

Nö, falsch wohl nicht. Aber nicht alles was nicht falsch ist, ist auch sinnhaft. Das ist so als würde ich beim essen einen Helm tragen, weil ich mir beim ungeduldigen Mampfen regelmäßig die Gabel in die Wange steche.
1
#65 xldeluxe
14.7.14, 00:33
@butscherona:

Man muss aber doch einen Tipp auch nicht so zerrupfen, nur weil man es anders oder gar nicht so macht.

Ich trete weder ständig auf meinem Gerät herum noch schleudere ich ihn durch die Gegend. Aber jeder wird es doch wohl kennen, dass er z.B. umkippt, hängenbleibt......und wenn nicht, dann ist der Tipp eben nicht geeignet. Wenn aber doch, dann ist es doch gut.

Viele haben, wie ich aus Tipps ersehe, Staubsauger mit einer Stoßstange rundum.

Warum wohl, wenn ich so gut wie die einzige bin, die derartige "Problemchen" hat.
1
#66
14.7.14, 13:05
Ich frage mich ob der ganze Aufwand sich schlussendlich lohnt, oder ob man sich nicht einen neuen Staubsauger anschaffen sollte?! Schlussendlich kostet so ein Ding ja auch nicht mehr alle Welt!
#67 xldeluxe
14.7.14, 14:02
@Danilos:

Sie kosten nicht viel, aber entsorgen ohne Grund geht auch nicht. Das Aussehen wäre jetzt für mich kein Grund, einen neuen Sauger anzuschaffen
1
#68 alesig
14.7.14, 15:55
Hallo, ich kann dich verstehen, denn mein Sauger will auch nicht immer so wie ich. Und dann....;)
Und wenn du den Sauger schon so gut vor deinen "Angriffen" schützt, wie gut muss es dann deinen Lieben gehen?!?!
Im ernst, ich gehöre auch (noch) zu denen, die ihre Sachen pflegen, auch wenn man heute fast alles sehr preisgünstig neu kaufen kann. Aber davon halte ich aus versch. Gründen nichts. Ich erhole mich trotzdem an der frischen Luft in unserem Garten (bei Gartenarbeit ;) )und geniesse das Leben (so gut es geht ;( )
Wenn ich mal in einen Pflegeurlaub möchte, frage ich sofort bei dir an, denn auch kulinarisch weiss ichmich gut versorgt...;)))
Schöne Woche und gaaanz liebe Grüsse
#69
14.7.14, 17:38
@krillemaus: Sehr gut, so würde ich es auch machen!
1
#70 xldeluxe
15.7.14, 01:52
@alesig:

All dieses Gerede, dass jemand, der gerne putzt, bastelt angebliche kaum Kontakt zur Außenwelt hat, verbuche ich unter: Gelesen und vergessen!

Ich amüsiere mich über die Voreingenommenheit und Engstirnigkeit und kommentiere das auch gar nicht mehr.

Als mein Gast kannst Du sicher sein, dass es Dir an nichts mangelt und die Speisekarte wird nach Deinen Wünschen gestaltet :--))
#71
15.7.14, 09:10
@xldeluxe: Du weisst ja, es gibt immer irgendwelche Leute die mit sich selbst nicht zufrieden sind und immer was zu meckern haben! Da wundert es mich nicht das die dann alleine sind, wenn die an jedem und jeder was auszusetzen haben! L.g.
#72 xldeluxe
15.7.14, 09:18
@Danilos:

.....man steckt nicht drin.... ;-)
#73 alesig
15.7.14, 09:43
@xldeluxe: Ich freue mich!!! :))))) Ich revangiere mich, wenn du magst, mit "glücklichem" Gemüse&Obst, tierischer Überwachung Deiner Brillis und anderer wertvollen Habseligkeiten und selbstverständlich versuche ich dann auch, dich so gut es geht zu verwöhnen(Du brauchst z.B. nicht Staub zu saugen...;) )
#74 xldeluxe
15.7.14, 09:49
@alesig:

Herzlichen Dank, hört sich gut an :-)

Verwöhnen kann man mich nur, wenn man mich machen lässt.

Also: Hände weg von meinem Haushalt ;-))
#75
16.7.14, 16:44
Mein Staubsauger ist nun 20 Jahre alt und immer noch wie neu und er zählt nicht wie mein Mann und die Kinder als Familienmitglied. Sollte er mal eines Tages den Geist aufgeben, wird er durch einen neuen ersetzt, allerdings bin ich ihm sehr Dankbar, dass er schon so lange gehalten hat ;-)
#76
29.7.15, 10:11
Ich habe einen Vorwerk Kobold 122.wenn die Saugleistung nachlässt nehme ich den Kompressor und blase den Motor und den Filter durch.der saugt wieder wie ein neuer.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen