Staubsaugerbürste mit Kamm reinigen

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Staubsaugerbürste war durch Staub, Fusseln,... schon hart geworden und keine richtige Bürste mehr.
Mit einem kleinen feinzinkigen, flexiblen Kamm habe ich alles aus der Bürste gekämmt und brauche nun keine neue Bürste kaufen.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1
10.1.08, 14:03
Man könnte auch einfach nach jeder Benutzung die Bürste mit dem Staubsauger absaugen.
#2
11.1.08, 10:26
auf die Idee, eine Bürste (und sei es eine Haarbürste) mit einem Kamm zu reinigen, muß man erst mal kommen... ;)
1
#3 ich-ist-ich-ist-ich-ist-ich
11.1.08, 11:16
hm also ich mach das einfach schon beim staubsaugen bzw. wenn ich fertig bin, der staubsauger aber noch an ist.
ich dreh den aufsatz mit der bürste zu mir und geh mit den fingern zwischen den borsten lang und zieh haare und fusseln raus und lass die einfach in das rohr einsaugen. dann ist die bürste sauber und die fussel da wo sie hinsollen - nämlich im staubsaugerbeutel der dann in den müll wandert.
#4 barbara
11.1.08, 11:24
Ein Tip zum Staubsaugerbeutel
Ich habe einen Staubsaugerbeutel aus Stoff denichnach 2-3 mal saugen durch einen Reißverschluß öffne und im Mülleimer entleere, so spar ich das viele Geld für Neue teure Beutel.
#5 Alex
13.1.08, 11:04
Das geht noch besser, wenn man einen Tierfellkamm aus Metall benutzt, gibt es in jeder Zoohandlung für ein paar Cent!!!

Cu Alex
#6 Otto
13.1.08, 12:50
Da hat es früher eine BLOKKER-Reinigungsbüeste gegeben. Das war ein Holz-Bürstengriff mit einem Nagelbrett-Vorderteil und einem Winkelblech. Obs da sallerdings noch gibt?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen