Blumentöpfe mit Übertopf

Staunässe im Blumentopf vermeiden

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich lege Weinkorken zwischen Blumentopf und Übertopf! So kann das Zuviel an Gießwasser den Pfanzen nicht schaden.

Von
Eingestellt am

42 Kommentare


3
#1
23.11.15, 20:48
Ist auch eine sehr gute Idee. Wie verhält sich Korken wenn er sehr oft im Wasser steht, weil eben zuviel gegossen wurde?Hmmm...

Ich habe immer Blähton unter den Plastiktöpfen innerhalb der Übertöpfe. Die nehmen die Feuchtigkeit auch auf.
Wenn man kein Blähton da ist , komme ich auf die Korken zurück. Aber dann muss ich erstmal gucken welche Weine noch Korken haben....und diesen dann auch trinken...tüdelütttdidummm
2
#2
23.11.15, 21:52
Ich lege ein paar kleine Steine in den Topf.
Das funktioniert auch prima.

Ist besonders wichtig bei Orchideen, denn die mögen gar nicht "nasse Füsse".

Korken sind aber auch eine gute Idee.
#3
23.11.15, 22:02
Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen,ich habe immer ein Stückchen Styropor zwischen Blumentopf und Übertopf gelegt ,ist auch immer gut gegangen ,aber durch die Korken wird bestimmt noch mehr Flüssigkeit aufgesaugt ?
Sehr guter Tipp !
Volle Punktzahl und Daumen hoch !
#4
23.11.15, 22:19
Ich würde den Tipp ja gerne ausprobieren. Ich habe nur das Problem dass mein Mann und ich keine Weintrinker sind. Kann man diese Weinkorken auch so irgendwo kaufen ?
Ich habe noch dazu das Problem dass mein Mann immer die Blumen gießt obwohl die Erde noch ziemlich feucht ist. Ich musste schon so oft Blumen wegschmeißen weil die mir von unten verfault sind. Ich habe Ihm schon so oft gesagt dass er die Blumen erst gießen soll wenn die Erde nur noch wenig Feuchtigkeit aufweist oder er soll mir das überlassen aber das tut er nicht, weil er denkt dass ich das Blumengießen vergesse. Das stimmt aber nicht: Ich gehe 1-2 mal wöchentlich rum und dann stelle ich immer oben genanntes Problem fest. Könnt Ihr mir noch einen Rat geben was ich tun soll?
3
#5
23.11.15, 22:20
...Blumengießkanne verstecken...;-)
1
#6
23.11.15, 22:29
@NFischedick: frag doch mal in einem Restaurant in Deiner Nähe nach, die haben meist mehrere Korken pro Abend und sammeln sie vielleicht für Dich, wenn Du lieb fragst. Ansonsten kannst Du auch Bastelkork zu kleinen Quadraten zurechtschneiden und drunterlegen.

Wobei ich eher Blähton / Kiesel bevorzugen würde, ich hätte Angst, der Korken schimmelt mir im Topf, wenn er öfter nass steht.

Was das 'zuviel gießen' durch Männe betrifft: mach doch einen Aufkleber auf die Gießkanne à la 'Meins, Finger weg' oder so :-)
2
#7
23.11.15, 22:52
Ich hätte auch Angst, das die Korken schimmeln, aber man kann ja einfach etwas anderes, wie Wäscheklammern oder so in den Blumentopf legen.
Hauptsache der Blumentopf bekommt von unten Luft.
5
#8
23.11.15, 22:55
dann kann man auch ein paar Legosteine aus dem Kinderzimmer entwenden ... aber nicht erwischen lassen !
#9
23.11.15, 23:03
@Agnetha: Legosteine, das ist das Zauberwort!
Die eignen sich bestens.
2
#10
24.11.15, 00:23
@NFischedick:

Mal mit ihm reden vielleicht?

Ansonsten hilft nur eine Paartherapie ;o))))))
1
#11
24.11.15, 00:27
Legosteine sind ja der Brüller! Da muss man erst mal drauf kommen.

Aber auch der Korkentipp ist gut. Alles ist gut, solange der Topf nicht im Wasser steht!

Problem ist nur, dass der Topf dann nicht aus dem Übertopf herausragt. Ist der Übertopf größer, ist er meist auch breiter und wackelt seitlich hin und her.
#12
24.11.15, 01:14
@xldeluxe_reloaded: Deswegen gleich eine Paartherapie? Sehr witzig!! Ich weiss nicht wie oft ich mit ihm schon über dieses Thema geredet habe, man redet bei ihm wie gegen eine Wand. Manches geht bei Ihm am einen Ohr rein und am anderen wieder raus.
1
#13
24.11.15, 01:23
@NFischedick:

Dann also doch Paartherapie (das war aber in #10 nicht so ernst gemeint!!)

Wozu soll man Dir raten? Ich kann mir so ein Problem schlecht vorstellen. Wenn er so wild aufs Gießen ist, lass ihn machen und zeige ihm dann die Ergebnisse. Was sagt er denn, wenn er alles zu Tode gegossen hat?

Aber das ist hier nicht der richtige Ort, das zu klären, zumal ich keine Lösung dafür habe.
#14
24.11.15, 01:37
@xldeluxe_reloaded: Das weiss ich doch dass Du das nicht ernst gemeint hast. Das hörte sich nur so an. Ich habe ihm das schon so oft gezeigt, aber das bringt alles nichts. Ich glaube das beste ist, dass ich nur noch künstliche Blumen kaufe. Die kann er soviel gießen wie er möchte, da geht keine von ein.
#15
24.11.15, 09:35
Korken saugt doch kein Wasser, sonst käme ja der Wein zum verdunsten.
Und die neuen "Korken" sind genauso gut.

Aber ich sehe auch keine Notwendigkeit für Korken.
Alle anderen wasserfesten Gegenstände tun es auch, wie schon einige genannt wurden.
Eine Handvoll Kies, Scherben, Steine, *scherz an* wie Kind´s Legosteine, auch Opa´s Brille :-) und die Autoschlüssel :-))))) *scherz aus*
#16
24.11.15, 10:20
@afina: Hast Du denn schon mal eine Weinflasche gesehen wo der Wein bis oben an den Korken rangeht? Ich nicht.
Aber man kann die Korken doch für diesen Zweck nutzen wenn man sie schon mal im Haus hat oder nicht?
#17 Lisamia
24.11.15, 13:13
Wenn ich meine Orchideen wässere, müssen sie ansschließend gut abtropfen können. Sie sollen ja nicht in dem ablaufenden Wasser stehen bleiben, deshalb mache ich es schon seit einigen Jahren so mit den Korken. Damit nichts wackelt, habe ich den ganzen Übertopfboden damit ausgelegt. Es sind immer noch Rinnen genug da zum Ablaufen - und der Topf steht trocken und wieder an seinem Platz. Schimmelig sind die Korken nicht geworden, allerdings tausche ich sie auch aus, wenn sich genug Nachschub angesammelt hat.
#18
24.11.15, 14:01
Meine Orchis stehen alle in Orchi-Übertöpfen, die haben eh genug Luft unter dem Plastiktopf, da innen etwa 2-Finger-breit über dem Boden ein Rand eingearbeitet ist, auf dem der Innentopf zu stehen kommt. Und in den anderen sind Kiesel, Blähton oder ähnliches als Abstandshalter.
1
#19
24.11.15, 14:41
Ich sammel dafür immer die Plastik-Innenringe von Klebefilmrollen. Dauert leider immer nur ewig, bis man mal wieder drei Stück für inen Blumentopf zusammen hat.
#20
24.11.15, 14:42
@Lisamia: Ein Bekannter, der einen Blumenladen hat, gab uns den Rat, nur ein Schnapsglas pro Woche.
Das klappt und darum brauch ich bei den Orchis nix mehr abgießen.
#21
24.11.15, 14:46
@Watershed:

Gute Idee, wenn man es nicht eilig hat :o)

Wenn aber doch, kann man auch Gardinen- und Duschvorhangringe aus Kunststoff nehmen.
#22
24.11.15, 15:11
@NFischedick:

Man kann sie kaufen. In einem gut sortierten Bastelladen oder auch in einem Bastelversand. Da gibt es sehr viele. Google doch einfach mal. Da sind sie aber nicht gerade billig (kommt auf die Menge an). Versuche es doch einmal in einem Weingeschäft und bitte darum, dass die die Korken für dich aufheben.
Ich selbst nehme auch Blähton oder lege Steine darunter.

LG
#23
24.11.15, 15:31
Viele Korken, gerade von den preiswerteren Weinen, sind heutzutage aus Plastik und sehen nur noch aus wie Kork. Da würde also nichts schimmeln. Aber dieser Trick ist ja sicher nur dazu gedacht, kurzfristig dafür zu sorgen, dass die Pflanze nicht im Wasser steht. Man muss das Wasser schon auch wieder abgiessen, sonst addiert sich das stehende Wasser doch und fault womöglich. Ich find den Tipp gut, verwende aber lieber Blähton bzw. Seramis in meinen Orchideen als Luftbefeuchtung von unten. Alle anderen Pflanzen stehen eh in Seramis.
1
#24 Lisamia
24.11.15, 16:02
@Rumburak - ich weiß, eine Bekannte von mir macht das auch mit nur einem "Schluck" Wasser. Aber meine Orchis sind das regemläßige Tränken gewöhnt und reagieren darauf mit Blütenpracht. Ich möchte das deshalb auch nicht ändern.
Dennoch habe ich im letzten Monat, als ich auf einer Orchideenfarm war, dem Personal gezielt die Frage nach der Bewässerung gestellt (ohne vorher zu sagen, wie ich es mache). Die Empfehlung lautete, man sollte sie tauchen.
1
#25
24.11.15, 18:27
ich tauche meine auch, lasse sie abtropfen und dann kommen sie wieder in den "orchitopf" und sie gedeihen prächtig, für meine anderen pflanzen könnte ich allerdings ein paar legosteine gebrauchen ;) schade, dass meine Kinder schon groß sind :)
#26
24.11.15, 19:28
@Lisamia: Ja danke, das ist interessant.
1
#27
24.11.15, 20:37
ich hab gerade noch einen geistesblitz, man könnte doch auch "leere" umgedrehte teelichte nehmen? dann wackelt nichts, könnte höchstens sein, dass der Blumentopf dann aus dem übertopf rausragt ... ich werde das mal austesten, ist ja gerade teelichtezeit :)
#28
25.11.15, 12:25
@NFischedick: #4
hilft vielleicht ein Zettel an der Blumenkanne,welchen Wochentag gegossen werden soll? Vielleicht Mittwoch oder Donnerstag? Dann weiß Dein Mann immer,wann das gießen wieder dran ist......wäre jetzt meine Idee.
Vielleicht auch ein Hinweis,wie oft,z.B. bei Kakteen (1x im Monat)?

Zu den Korken : ich hasse Blumenübertöpfe,meine Pflanzen stehen in normalen Untersetzern.Gießen tue ich solange bis sich Wasser bildet.
#29
25.11.15, 12:30
ich hab's ausgetestet, noch ein loch reingebohrt (mit diesem Teil, das man früher für Kondensmilchdosen brauchte) und drei teelichte in den übertopf gelegt damit der blumentopf stabil steht (da waren schon wieder pfützen drin) ... können die eigentlich rosten?
#30
25.11.15, 12:32
@-ellipirelli-: #29 : die sind aus Alu...
#31
25.11.15, 14:07
ich weiß, dass die aus Alu sind, war mir aber nicht sicher, ob Alu rosten kann, statt der Pünktchen hättest Du mich ja aufklären können, hab's jetzt gegoogelt
#32
25.11.15, 14:14
@-ellipirelli-: sorry,ich dachte,jede/r weiß dass Alu nicht rosten kann.Rosten kann nur Eisen oder minderwertiger Stahl.
#33
25.11.15, 15:46
ich war mir nicht sicher, hätte in Chemie besser aufpassen müssen ;)
1
#34
28.11.15, 16:59
@NFischedick: stellt eure Pflanzen auf Hydrokultur oder ein ähnliches System um. Da ist immer so ein Messfühler mit Skala dran, die genau angibt, wie hoch der Wasserstand mindestens oder höchstens sein darf. Auf so eine "Technik" stehen Männer, glaube ich. Eine Pflanze in Hydrokultur nimmt es auch nicht übel, wenn sie zu viel Wasser hat. Es läuft einfach oben aus dem Topf raus ;-)
#35
28.11.15, 17:07
@Mafalda: Das ist glaube ich auch eine sehr gute Idee. Kannst Du mir denn die genaue Vorgehensweise beschreiben? Was muss ich denn alles dafür haben? Seramis ist mir klar und Töpfe mit Wasserstandsanzeiger ist mir auch klar. Brauche ich dafür sonst noch etwas? Bekomme ich diese Sachen in jedem Blumenfachhandel?
1
#36
29.11.15, 00:04
Mafalda: das Problem bei Hydrokultur ist allerdings auch derjenige, der gießt. Viele denken nämlich, das Optimum sei, wenn der Wasserstandsanzeiger möglichst häufig auf "Mittel" steht, vielleicht sicherheitshalber ein wenig mehr. Dabei muss man auch bei der Hydrokultur den Wasserstand regelmäßig ganz absenken lassen, damit die Wurzeln nicht ständig im Wasser stehen und dann erst wieder auffüllen.

NFischedick: einfach mal googeln, da kannst du alles über Hydrokultur oder Seramis nachlesen.
#37
29.11.15, 00:11
Es kann ja wohl nicht so schwer sein, Blumen - ob mit oder ohne Hydro - richtig zu gießen ;o)))

Und das Internet hat übrigens auf alles eine Antwort!
#38
29.11.15, 20:22
@HörAufDeinHerz: Deswegen ist Hydrokultur das beste für mich, ich komme oft einfach nicht zum Blumengießen, besonders bei der einen Pflanze, die - oben auf dem Schrank - in Hydrokultur steht, denke ich dann immer: Ach, die hält es auch noch ein paar Tage ohne Wasser aus. Ganz oft ist der Pegel dann wieder ganz unten, bis sie neues Wasser kriegt. Jetzt weiß ich, dass ihr das gut tut. ;-)
@NFischedick: ich bin für Pflanzentipps nicht die Fachfrau, ich kann dir nur sagen, was selbst bei meiner "Pflege" überlebt. ;-)
#39
29.11.15, 20:54
@Mafalda: Was überlebt denn selbst bei Deiner Pflege?

Jetzt hat sogar meine Yucca-Palme schon herabhängende braune Blätter. Und die Erde ist vom Gießen meines Mannes überfeucht, wenn nicht sogar patschnass. Ich hoffe mal dass nicht die Wurzeln schon am verfaulen oder sogar schon abgestorben sind. Hoffentlich kann ich die noch retten indem ich sie auf Hydrokultur umstelle.
#40
29.11.15, 22:39
@NFischedick: nicht böse sein,aber hau Deinem Mann mal auf die Finger !
#41
29.11.15, 22:56
@Schnuff: Ich bin Dir nicht böse. Das würde ich sehr gerne mal machen, funktioniert aber leider nicht da er seine Hand immer schneller wegzieht wie man gucken kann.
#42
29.11.15, 23:51
@-ellipirelli-: Ich mache das aber mit meinen auch so ,einmal die Woche und immer am gleichen Wochentag werden meine Orchideen getaucht in lauwarmen Wasser ,gut abtropfen lassen und dann blühen und gedeihen sie von selbst.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen