Störendes Gesichtshaar fast unsichtbar
2

Störende Gesichtshaare fast unsichtbar

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dank dieses Produktes sind die störenden Gesichtshaare fast unsichtbar. Meine Tochter hat sich heute bei dm eine Packung XYO Rapid gekauft, um die 12 Euro kostet eine Packung in der 10 kleine Päckchen drinnen sind, wie auf dem Bild zu sehen ist. Sprich 10 Anwendungen.

Man sollte die Haare ca. alle 3-4 Wochen aufhellen, somit reicht eine Packung fast 10 Monate.

Da sie einige dunkle Härchen auf der Oberlippe hat, die sie schon lange störend fand (besonders als Teenie ist das ein Albtraum), suchte sie schon länger nach einer guten Möglichkeit diese zu entfernen. Sie hat jetzt keinen Damenbart, eben so einige kleine Flaumhärchen, die leider dunkler sind und man sie deshalb etwas sehen kann. Rasieren ist ein No-Go und das Zupfen tut an der Stelle ziemlich weh.

Also hat sie einen Produkttipp von ihrer Freundin bekommen, die das gleiche Problem hat, und die besorgt sich immer XYO. 

Heute hat sie es zum ersten Mal ausprobiert und war so überglücklich über den Erfolg. Sie meinte, das sei der absolute Wahnsinn. Es ist nichts mehr zu sehen, alle Härchen sind nun hell und fallen überhaupt nicht mehr auf. Da sie es so toll fand, dachte ich, ich sollte das auch mal hier teilen, damit andere die das gleiche Problem haben wissen, dass das Produkt gut dagegen hilft.

Die Anwendung ist sehr einfach, auf die betroffene Stelle auftragen, einige Minuten einwirken lassen und mit viel Wasser gut abwaschen und schon sind die Haare aufgehellt und stören nicht mehr. Das Produkt ist speziell für Gesichtsbehaarung gemacht. Ihre Haut war danach weder gereizt noch rot. Sie hat es sehr gut vertragen. 

Ich hoffe einigen Frauen oder Mädchen, die dunklere Haare haben konnte ich damit helfen. 

Von
Eingestellt am

28 Kommentare


5
#1
17.4.15, 23:15
Danke, super Tipp!
2
#2 xlzicke
17.4.15, 23:27
Auf so etwas habe ich gewartet, mit zunehmenden Alter werden die Häärchen über meiner Oberlippe mehr und dunkler. Schneide schon immer mit der Nagelschere, aber das richtige ist das nicht. Vielen Dank für den Tipp.
3
#3
17.4.15, 23:32
Mit dem Älterwerden habe ich auch einige dunkle Haare auf der Oberlippe bekommen, bisher zupf ich die immer aus, aber das ist vielleicht eine Alternative. Auf jeden Fall gut zu wissen.
5
#4
17.4.15, 23:52
ganz toller tipp, vielen dank, das werde ich mir auf jeden Fall kaufen, ich habe mir mein "bärtchen" mal von meiner Friseurin mit einem bindfaden rauszupfen lassen, das war echt Folter! Nie wieder, von daher alle Daumen hoch!
5
#5
18.4.15, 01:42
Ich empfehle Heisswachs. Es tut zwar kurz weh, ist aber auszuhalten. Somit sind alle störenden Häärchen entfernt und man sieht sie auch in der Sonne nicht wenn die seitlich so fies draufscheint.
4
#6
18.4.15, 07:19
Ich hab das gleiche Problem... Ich zupfe konsequent. Immer nur ein, zwei Härchen. Der Schmerz ist auszuhalten, und es kostet (außer einer guten Pinzette) nichts.
5
#7 xlzicke
18.4.15, 10:32
Jetzt muss ich aber mal fragen, greift das Mittel auch nicht die Haut an ? ich habe eine ziemlich dunkle Gesichtsfarbe von Natur aus und werden die Haare dann gelb oder verblassen sie, das wäre nämlich das beste, nicht das ich etwas das Aussehen von Michael Jackson bekomme
Aber bevor ich aussehe wie Conchita Wurst, möchte ich das schon mal testen.
4
#8 eisernelady
18.4.15, 10:38
Ausprobieren kann mans, ist der Flaum aber zu dicht und blondiert, erinnerts schnell mal an eine Biene. Zupfen ist zwar schmerzhaft, aber wohl am gründlichsten.
2
#9 xldeluxe
18.4.15, 12:50
@eisernelady:

hahahaha Biene: Lustiger Vergleich!

Ich habe früher auch blondiert, denn Zupfen, egal wo, bereitet mir derartige Schmerzen, dass ich immer das Gefühl hatte, ich reiße mir innere Organe gleich mit dem Haar heraus.
5
#10
18.4.15, 13:48
Ich habe meine Häärchen auf der Oberlippe lange Zeit mit Kaltwachs entfernt oder einfach gezupft.

Vor etwa 3 Jahren habe ich mich dann entschieden, die weglasern zu lassen.
Dies hat bei mir sehr gut geholfen und ich bin ganz glücklich, meine Häärchen so losgeworden zu sein.
2
#11
18.4.15, 13:54
Zum Tipp von Glucke.

Es gibt viele Wege um unangenehme Behaarung loszuwerden.
Jede muss halt für sich herausfinden, welche Mittel angemessen und gangbar sind.

Gesichtshaare zu bleichen, ist sicher eine gute Möglichkeit, wenn man nicht allzuviel "Flaum " hat.
Sonst gibts dann den " Bienchen" Effekt, wie es eisernelady schon geschrieben hat.
4
#12
19.4.15, 00:10
Ich bin Südländerin. Und obwohl ich es liebe und meine dunklen Haare ganz gerne mag, bringt es negative Seiten mit sich :). Deswegen benutze ich Xyo seit Jahren. Es ist für rassige Frauen ein MUSS ;). Aufpassen sollte man nur, wenn man gebräunt ist...da kann es schon mal passieren, dass die Haut etwas aufbleicht. Jedoch nur minimal und für ca. 1-2 Tage. Mit MakeUp gut zu überbrücken.
Das ist ein super Tipp für alle dunklen Frauen.
3
#13
19.4.15, 00:17
Klar man sollte das nicht bei starker Behaarung machen. Weil es dann zwar hell ist, aber trotzdem sichtbar und das sieht schnell nicht gut aus. Also es sollte schon nur dezent bei feinen, leichten Härchen gemacht werden, vor Allem in der Sonne testen, ob es denn dann doch noch gut und nicht lächerlich aussieht. Aber für normale 'Frauenhärchen' super.
4
#14
19.4.15, 12:55
Danke für den Tipp !!
Das Problem mit den Härchen hab ich auch. Bisher hab ich gezupft bis die Tränen rollten....

Wie lange hält denn der Effekt an und wie oft muß man wiederholen ??

VG Chipsy
2
#15
19.4.15, 16:03
Echt jetzt? Ihr packt euch Wasserstoffperoxyd ins Gesicht? Naja ... ich persönlich würde das nicht machen, schon gar nicht an die empfindliche Gesichtshaut....

Mich wundert auch, dass hier eine astreine Produktwerbung erlaubt ist... naja, ist halt der Tippbereich mit anderen Regeln *schulterzuck*
4
#16
19.4.15, 18:32
@Binefant: ja hier sind Produkt Tipps erlaubt. Dieses Produkt wurde extra für störende "Gesichtshaare" hergestellt und die Haut wurde nicht rot oder gereizt, man muss es auch nur einige Minuten drauf lassen. Wer allerdings auf Wasserstoffperoxyd verzichten möchte, für den ist der Tipp natürlich nicht geeignet.
1
#17
19.4.15, 18:34
@hatschepuffel: naja mit ein zwei Härchen ist es nicht abgetan, da sind mehrere kleinere Härchen und das zupfen tut an der Stelle doch ziemlich weh. Wer nur ganz wenig hat und das zupfen aushält, der kann das gern machen.
2
#18
19.4.15, 18:36
@Suselsanne: du hast recht, Wachs wäre eine Methode, doch dazu müssen die Haare schon etwas länger gewachsen sein, dass sie auch raus gehen, das hat sie schon probiert, einige sind raus, doch die meisten waren zu kurz und danach hatte sie Stundenlang rote Haut.
Wie gesagt wachsen ist gut, doch nur wenn man die Haare länger hat.
6
#19
19.4.15, 19:08
@Binefant: Es handelt sich nicht um Werbung, denn glucke1980 erhaelt dafuer ja kein Geld, auch wir nicht. Es handelt sich um einen Produkttipp, und diese sind erlaubt, ja.
#20
19.4.15, 22:22
ach ... na wenn Du das so siehst ... *Rest freiwillig wieder zensiert*
1
#21
20.4.15, 15:35
ich habe auch wie bestimmt die meisten (wenn nicht sogar alle) Frauen mit dem problem zu kämpfen...
habe auch schon ne menge ausprobiert, zupfen, wachsen, rasieren. Würde auch das glatt mal probieren wenn ich nicht letztes jahr im türkenland gewesen wäre...
da bin ich zum Friseur und hab mir die lästigen Haare mit dem Bindfaden zupfen lassen. Macht viiiiiel aua. :-)
aber ich muß sagen das ergebnis spricht für sich!!!
seitdem laß ich das nur noch so machen. hält bis vier wochen. was macht man nicht alles für die Schönheit. :-) :-) :-)
-1
#22
20.4.15, 19:35
Ich würde es mir zehnmal überlegen, ob ich mir Wasserstoffperoxyd ins Gesicht schmiere, denn das Zeug wirkt ätzend und gehört nur in die Hände von Fachleuten (Friseure oder Ärzte). Verätzungen im Gesicht möchte ich nicht riskieren.

Lieber rasiere ich die wenigen dunklen Härchen alle paar Wochen, als mir Chemie ins Gesicht zu schmieren, um Haare "unsichtbar" zu machen. Abgesehen davon: auch gebleichte Gesichtshaare wachsen weiter, bevor sie irgendwann ausfallen. Und dann sieht man vermutlich aus wie ein Clown, wenn die blondierten Gesichtshaare einen dunklen oder gar roten Ansatz haben.

Was die Haare bleicht, lässt auch die Haut nicht ungeschoren. Gerade Frauen mit dunklem Teint sollten es sich zweimal überlegen, Gesichtsbehaarung zu bleichen.
2
#23
20.4.15, 21:12
@mops: wie schon erwähnt, dieses Produkt wurde FÜR Gesichtsbehaarung hergestellt, deswegen wird auch hier nichts aufgeätzt.
Du würdest lieber rasieren? alle paar Wochen? weißt du eigentlich, dass Damenbart der rasiert wurde, wie bei Männern wächst? Sprich du musst mindestens alle 2 Tage rasieren.
Rasierte Haut ist gereizt und man sieht die Stoppeln. Die man bei dunklen Teint viel besser sehen kann. Wenn man im Sommer schwitzt und im Gesicht rasiert ist, dann brennt das doch. Ich würde niemanden empfehlen, sich im Gesicht zu rasieren.
Entweder wachsen, entfärben, oder auszupfen. Bitte niemals rasieren!!!!!!
Es wird immer gesagt, wenn man rasiert wachsen mehr Haare, das stimmt nicht, die werden nur einfach viel dicker und das ist erst recht schlimm, denn dann stachelt man im Gesicht.
Mops, da hast du aber was ganz falsches geraten mit dem rasieren.

Ach ja wollte noch erwähnen, meine Tochter ist dunkel, ihr Vater ist Afrikaner. Von daher müsste man es erst recht sehen wie du sagst, doch es ist das Gegenteil man sieht nichts.
3
#24 mayan
21.4.15, 12:22
@mops: Es kommt immer auf die Konzentration an - "unechte" Blondinen verätzen sich ja auch nicht die Kopfhaut. Wasserstoffperoxid ist auch in Dauerwellenfixierer enhalten. Da macht es auch nix. Keine Bange.
Ich nehme das Zeug für die Beine, hab keinen Bock mehr zu Rasieren. Da meine Behaarung sehr fein ist, ist das Ergebnis für mich okay.
#25
21.4.15, 12:39
Hallo Glucke,

wie viele Wochen hält das Ergebnis an und wie oft muß man das anwenden ??

VG Chipsy
#26
21.4.15, 13:14
Chipsy56: ca alle 3-4 Wochen reicht es völlig.
#27
21.4.15, 17:40
@glucke1980: Glucke, ich hab ja auch nur geschrieben, dass ICH das nicht machen würde und bei meinen fünf Härchen auf der Oberlippe lieber beim rasieren bleibe. Ich bin mit einer sehr empfindlichen Haut geschlagen, die mit Ausschlag auf alles mögliche reagiert. Deshalb behandle ich störende Haare lieber ohne Chemie.

Jeder so, wie er/sie mag!
2
#28
26.4.15, 09:38
Ich habe auch dunkle und mittlerweile dickere Oberlippenhärchen. Ich habe mir solche Kaltwachsstreifen für die Beine gekauft und schneide mir von so einem großen Kaltwachsstreifen immer kleine Streifen mit ca 1 - 1,5 cm Breite ab. In der Hand etwas aufgewärmt, auf die Haut geklebt und *zack* abgezogen. Kostet viiiiiiel weniger als die normalen Gesichtsenthaarungsstreifen, ist ein Wahnsinns Vorrat, und hält auch mehrere Wochen. Mit solchen Pulverchen und Co fange ich nichts an... und so ein Kaltwachsstreifen ist schnell und zuverlässig in der Anwendung.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen