Stoff bezogene Ziegelsteine als Buchstützen

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer viele Bücher hat, der ist manchmal gut beraten, wenn er auch ein paar Buchstützen hat. Nun gibt es Buchstützen nicht an jeder Ecke und sie kosten auch gut Geld. Um meine Bücher trotzdem vor dem Absturz zu sichern habe ich einige Ziegelsteine mit hübschem Stoff bezogen, passend zur Einrichtung. Die Ziegelsteine sind schwer genug um die Bücher zu halten, auch wenn man dazwischen mal eins herauszieht und in ihrem neuen Kleid sehen sie auch nett aus. Wer nicht nähen kann, der kann den Stein auf ein Stück Stoff legen und den Stoff mittig von oben zur Blüte zusammenziehen und mit einer Schleife zusammenbinden, das sieht nett und dekorativ aus und ist auch noch praktisch.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1 wermaus
7.7.11, 10:51
Wer viel Bücher hat, hat auch volle Regale und braucht keine Stütze.
Ziegelsteine sind mir dafür auch etwas 'mächtig'.
#2
7.7.11, 11:06
@wermaus: Das setzt voraus, dass das Regal Seitenteile hat, wenn das so ist, dann kann man es ja lassen, wenn nicht auch.
#3 eintoepfer
7.7.11, 11:58
Und wenn eins von den vielen großen Regalbrettern halt doch nur halb voll ist, wandern die Stützen eben bei Bedarf nach rechts mit.

Passt schon! Und dass mit dem Stoff ist doch eine recht nette Idee.
-1
#4
7.7.11, 12:20
Ich hätte ehrlich gesagt Angst, dass diese "Ziegelsteine", warum auch immer aus dem Regal fallen könnten und Kinder, ältere Menschen oder Tiere, die im Haus leben, treffen könnten. Ich würde ehrlich gesagt diesen Tipp als ungeeignet einstufen.
#5
7.7.11, 14:15
@Regenwald: warum sollten die Ziegelsteine aus dem Regal fallen? Die Bücher selber fallen doch auch nicht einfach so raus.

Ich find den Tipp gut!
1
#6
8.7.11, 01:58
@Regenwald: Ich muß grade lachen. Ich habe mir das Ganze als Krimi vorgestellt. Das wäre dochmal was Neues, so nach dem Motto: Herr Kommisar, der Verdächtige trägt keine Schuld.
Das Opfer wurde nur versehendlich von einen getarnten Ziegelstein umgebracht. Fehlt noch, das das arme Opfer sich vorher das Buch"Sorge dich nicht, lebe" aus dem Regal nehmen wollte.
#7
8.7.11, 19:46
Winkeleisen aus dem Baumarkt,erfüllen den gleichen Zweck.Sind fast unsichtbar und man hat auch noch mehr Platz im Bücherregal.
#8 Die_Nachtelfe
17.7.11, 20:37
Netter Tipp, vor allem weil Buecher sich oft leider nicht so verstauen lassen, dass es wirklich perfekt passt. Vielleicht liegt es ja in der Natur der Buecherregale so gebaut zu sein, dass bei jeder Menge an Buechern entweder zu viel oder zu wenig Platz da ist ;)
Habe zwar letztens noch Buchstuetzen gesehen, ist aber wirklich eher selten.
#9 Oma_Duck
20.7.11, 14:49
Stoff = Staub - schon bedacht? M.a.W. - die Stützen werden mit der Zeit unansehnlich. Die Winkelstützen aus lackiertem Stahlblech kosten nicht die Welt, nehmen keinerlei Platz weg und passen, weil unsichtbar, farblich überall.
Tut mir Leid, aber für mich gleiche Kategorie wie Häkelhütchen für Klopapier . . .
#10 Die_Nachtelfe
20.7.11, 14:59
@Oma_Duck: Dann sage doch mal, woher du die Winkelstuetzen noch bekommst - habe sie seit Jahren nur extrem selten (genauer gesagt: in einem einzigen Geschaeft, welches nicht einmal zu einer Kette gehoert) gesehen. Denke der Tipp ist entstanden, weil diese Teile (in normalen Laeden) entweder Magelware oder schlichtweg unansehnlich sind. Und so ein Bezug laesst sich auch waschen.
#11 Oma_Duck
20.7.11, 15:09
@Die_Nachtelfe: Zum Beispiel hier: http://www.mercateo.com/p/C1137-1021100/Metallbuchstuetzen_Stahlblech_lackiert_140_x_123_x_140_mm_Weiss.html
Man braucht die Stützen bekanntlich nur für an den Seiten offene Regalbretter oder für nicht ganz volle Fächer in Regalschränken. Die Stahlblechwinkel werden unter die Bücher geschoben und sind dann vollkommen narrensicher.
1
#12
20.7.11, 18:31
Ich finde den Tipp toll.
Muss ja nicht gleich ein riesen Ziegelstein sein.
Ein Klinkerstein ist doch auch ganz hübsch.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen