Bohrlöcher nach dem Tapezieren wiederfinden, mithilfe von Streichhölzern.

Streichhölzer in Löcher, die man noch braucht

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man nach dem Tapizieren seine schon vorhandenen Bohrlöcher wieder verwenden möchte, dann sollte man ein Streichholz hineinstecken und es 2-3 mm weit rausgucken lassen. So erspart man sich lästiges Suchen oder Neubohren.

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1 Andreas
22.9.07, 22:38
ich weiß nicht, was ihr für Bohrlöcher habt, aber Zahnstocher oder Schaschlikspieße haben mir da in der Vergangenheit etwas bessere Dienste geleistet weil das Streichholz ansonsten in den Löchern nicht mehr aufzutreiben war - ansonsten aber ein guter Tipp, der mir manche Sucherei erspart hat.

Die Streichhölzer sind ein gutes Mittel um Schrauben in ausgeleierten Löchern (z.Bsp Schranktür) wieder zum Halten zu bringen: 1-2 Streichhölzer in das Loch und dann die Schraube wieder hineindrehen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen