Süßkartoffel-Karottensuppe mit Reis

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese Suppe habe ich während meiner Ausbildung kennen gelernt, ein Kollege hatte sie gekocht. Seither habe ich sie oft - und sehr zum Gefallen meiner Gäste - gekocht.

Man braucht für einen Topf, der dann für etwa 4 Personen reicht, folgende Zutaten:

  • 1-2 Süßkartoffeln (größenabhängig, insgesamt eine Menge, die etwa zwei erwachsenen Fäusten entspricht)
  • 2 mittlere Karotten
  • 1 kleine, helle Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Stück Ingwer (ca. daumengliedgroß)
  • Gemüsebrühwürfel, -granulat, -wackelpudding (Was halt grad verfügbar ist)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatpulver
  • 2 Portionen Reis
  • Wasser
  • etwas Öl

  1. Der Reis wird separat nach Packungsanleitung gekocht, nicht zu pappig, sondern im Idealfall schön locker.
  2. Die Süßkartoffeln werden geschält und in Stücke geschnitten (ca 3x3cm), die Karotten werden geschält und in Scheiben geschnitten. Dann wird die Zwiebel fein gehackt, ebenso der Ingwer. Den Knoblauch Schälen und zur Presse vorbereiten.
  3. Die Zwiebeln schwitzt ihr im Öl leicht an, dann gebt ihr den gepressten Knoblauch sowie den Ingwer dazu.
  4. Wenn alles schön goldgelb ist und lecker duftet, gebt ihr die Süßkartoffeln dazu und rührt um, sodass sie rundum mit Öl überzogen sind.
  5. Jetzt das Wasser dazu geben (ich nehm meist ca einen Liter) und aufkochen, die Karotten und die künstliche Gemüsebrühe (mir reicht meist die Menge für 300-500 ml) dazu geben.
  6. Wenn das Wasser ca. 10 Minuten gekocht hat, lohnt sich ein Test, ob das Gemüse durch ist.
  7. Jetzt gebt ihr eine Prise Salz, eine Messerspitze Muskatpulver und etwas Pfeffer hinzu, lasst alles kurz weiter köcheln.
  8. Nochmal nach Geschmack abschmecken (Vorsicht mit dem Pfeffer, der Ingwer ist ja auch schon drin).
  9. Zum Servieren kommt der Reis in die Schüssel und dann die (Gemüse-)Suppe oben drauf.

Ideal für kühle Tage, macht schön satt!

Von
Eingestellt am
Themen: Reis, Karotten

1 Kommentar


#1 Ming
18.6.13, 21:02
Prima, ich liebe Süßkartoffeln . Vielleicht noch eine kleine Chili rein?
Aber nicht jeder mag ja scharf,ich schon, mein Mann nicht :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen