Fruchtiges Eis schnell und lecker

Super fruchtiges Eis, schnell und lecker

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Wer kennt das nicht, Appetit auf Eis und nichts im Haus, und zu spät für die Eisdiele. Wenn ihr aber tiefgefrorenes Obst, flüssige Sahne oder Joghurt zu Hause habt, könnt ihr zu jeder Zeit leckeres Eis zaubern. Und der Abend ist gerettet.

Zubereitung

Ich habe immer verschiedene Sorten Tiefkühlobst von Aldi, Lidl und Co. im Tiefkühlschrank. Davon nehme ich ca. 400 g, je nach Obstsorte 1-2 EL Zucker dazu. Alles (in gefrorenem Zustand) mit einem Becher Sahne, Naturjoghurt oder Quark (200 g bei Quark 250 g) in eine Küchenmaschine mit Schneidemesser und mixen, bis alles cremig ist.

Man kann dieses Eis noch variieren, indem man z. B. bei Bananen, die man vorher in Stücke eingefroren hat, noch Kakao zu gibt. Und fertig ist das Eis zum sofortigen Verzehr.

Denn durch das Tiefkühlobst gefriert auch die Sahne bzw. Joghurt oder Quark sofort.

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren.

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


2
#1
6.9.15, 05:07
das hab ich auch schon so gemacht.
total lecker mit der südfrüchte packung mit Melone und mango usw.

ich bin ja immer noch auf der suche nach so nem schnellen schokieis

vielleicht hat ja jemand da ein rezept.
mit gefrorener schoki klappt vermutlich net wirklich. lol

lg
4
#2
6.9.15, 06:13
Vielleicht Nutella mit Mich (oder Sahne) mischen, in einem Eiswürfelbehälter einfrieren und bei Bedarf mit Joghurt/Milch/Sahne im Mixer zu Eis machen. Könnte mir auch vorstellen das das mit Schoki in heißer Milch aufgelöst und dann ebenfalls im Eiswürfelbehälter eingefroren auch funktioniert. Das ist halt aufwändiger als Tiefkühlobst, sollte aber möglich sein.
1
#3
6.9.15, 09:09
Genauso mache ich das auch immer. Und seit ich mal nur Joghurt 1,5% statt Sahne zu Hause hatte muss ich sagen mach ich es nur noch mit Joghurt. Ich war skeptisch aber es macht geschmacklich überhaupt keinen Unterschied (beim Fruchteis).
Den Zucker mahle ich vorher im Mixer zu Puderzucker, so löst er sich besser auf. Mit dem Thermomix geht das sehr gut, müsste mit anderen Mixern auch gehen.
2
#4
6.9.15, 09:14
Zur Geschmacks-Abrundung noch einen Spritzer Zitronensaft dran geben.

Für das Bananeneis (Bananen in Stücke schneiden und 24 Stunden vor Zubereitung einfrieren) noch etwas Honig und Mark einer Vanilleschote dazu geben.
1
#5
6.9.15, 09:29
Ein toller Tipp ! Man sollte allerdings wirklich eine bessere Küchenmaschine haben. Ich habe es mit einer günstigen getestet, die Maschine war bald kaputt.
Aber mit dem guten teuren Mixer überhaupt kein Problem. Klappt prima.

Ich mag gerne Milchshake und da liebe ich Schokoshake extrem. Dazu nehme ich 250 ml Milch und ca. 8 bis 10 Eiswürfel und zwei Teelöffel echten Kakao und (da ich keinen Zucker vertrage) ca. 1 Esslöffel Erythritol (Zuckerersatz, der den Insulinspiegel nicht verändert - toll auch für Diabetiker) ... in den Mixer und schon hat man den allerbesten Schoko-Shake :-)))
(Zur Abrundung kommt auch oft noch ein bisserl Vanille (gemahlene hab ich da) dazu.
2
#6
6.9.15, 12:31
Übrigens kann man auch noch Baiser mitverwenden, entweder schon mit ins Eis geben (Menge nach Belieben) und/oder Baiser zerbröseln, in Dessertschalen füllen und dann das Eis draufsetzen.


Bei mir hat diese Art der Eiszubereitung bisher immer super mit dem Pürierstab geklappt, ohne dass irgendwas kaputtgegangen wäre. Man muss die Früchte nur vorher etwas antauen lassen.
1
#7
6.9.15, 14:52
Der Tip gefällt mir - danke!
Ich könnte mir auch gut kleine Schokoladenstückchen im Eis vorstellen.
1
#8
6.9.15, 15:05
Hast du auch hübsch fotografiert.
2
#9
6.9.15, 16:40
@Lausderndl: " Erythritol (Zuckerersatz, der den Insulinspiegel nicht verändert - toll auch für Diabetiker)".

Huhu, interessiert mich, da ich einen jungen Diabetiker I (also sehr schlank) in der Familie habe. Kann man das Zeug nur online bestellen oder gibt's das irgendwo in einem Laden oder Apotheke zu kaufen? Und wie ist der Geschmack?
Süßstoff benutze ich nicht so sehr gerne (wenn man zuviel nimmt, bekommt's einen penetranten Geschmack, finde ich), Stevia ab und zu, oft nehme ich normalen Zucker und rechne die BE dann etwas hoch, weil das eben immer noch am besten schmeckt.
Vielleicht wäre Erythritol eine gute Alternative.....
#10
6.9.15, 18:33
@bebamaus:
Idee: Wasser und BackKakao vermischen und evtl gleich süßen
dann einfrieren
am nächsten Tag mit Milch, Joghurt oder Sahne mixen
2
#11
6.9.15, 19:59
@bebamaus @kringelchen Backkakao aber mit heißem Wasser anrühren, noch besser, aufkochen. dann löst er sich besser auf.
1
#12
6.9.15, 20:02
funktioniert auch prima mit Kokosmilch, als Alternative für Laktoseintoleranz-Betroffene. Der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig, aber mit Südfrüchten, wie Mango, Banane etc. stell ich mir das durchaus lecker vor
2
#13
6.9.15, 20:51
So machen wir das auch immer. Und schmeckt genauso lecker wie von der Eisdiele.
Beim letzten Mal hat mein Mann gefrorene Himbeeren genommen und mit Magerquark und etwas Zucker vermengt. Klappt mit dem Pürierstab wunderbar.
1
#14
7.9.15, 22:05
@bebamaus: Ich habe vor einiger Zeit mal ein Rezept für Schokoladensirup hier reingestellt.
Vielleicht geht es damit?
#15
7.9.15, 22:13
Zartbitterschokolade in Sahne kurz aufkochen und abkühlen lassen. Dann zu der Eismasse geben . Ist auch ein toller Überzug für Kuchen.
#16
20.9.15, 22:23
@bebamaus: Guck mal beim Jean Pütz Shop vorbei.
Dort gibt es dafür super Rezepte.
1
#17
20.9.15, 22:27
es gibt Jean Pütz noch? ... meine Güte, die hobbythek habe ich als Kind immer gesehen
#18
21.9.15, 09:03
Ich habe solche Eiscreme jetzt 2 mal zusammengerührt und wollte mich nur noch bedanken für diesen tollen Tipp. Das geht so schnell und einfach und ist so lecker und ein super Erpressungsmittel für die Enkel ... erst Mittag aufessen, dann machen wir Eiscreme und sie können sich auch noch die Fruchtsorte aussuchen (also, was der Tiefkühlschrank hergibt).
Bin nun bloß gespannt, wie lange mein Pürierstab das durchhält, er hat ja schon ein paar Jahre auf dem Buckel ;-)
#19 comandchero
30.9.15, 18:18
@lakshmi: Baiser, ja genau!! So ähnlich mache ich es auch, aber ich schlage 1 Eiklar auf und gebe es mit hinein. Und ja, die Früchte sollte man antauen lassen, sonst kommt der Pürierstab nicht durch. Ich nehme nur ganz wenig geschlagene Sahne, dann schmeckt das Eis besser.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen