Suppengrün stets parat

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Suppengrün immer griffbereit

So wird es gemacht:

  1. Suppengrün (Wurzelwerk, Petersilienwurzel u.ä.) waschen bzw. bürsten (nicht zwingend schälen!)
  2. Mit wenig Wasser weich kochen
  3. Alles mit einem Pürierstab, Küchenmaschiene etc. "zermatschen"
  4. Das so entstandene Mus in Eiskugelbeutel füllen, verschließen und einfrieren
  5. Bei Bedarf einzelne Kugeln entnehmen

So ist immer für jede Art Eintöpfe oder Fleisch, eine äußerst schmackhafte Zugabe (anteilhaft Wasser zugeben) zur Hand.

Außerdem kann man getrost auf Soßenbinder verzichten. Einfach eine gesunde Variante ...

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1 Dora
6.8.13, 09:00
Das finde ich einen sehr guten Tipp, den man leicht nachmachen kann. Somit hat man dann immer gleich was parat.

Ich friere auch kleingeschnittenes Gemüse ein und verwende es, das muss man aber erst mit dünsten, weil ja roh.
#2
6.8.13, 09:10
Das ist ja mal ein super Tipp.
Habe am Freitag aus den Gemüseabschnitten eine Brühe gekocht, die nun im Schraubglas im Kühli steht. Auf einfrieren bin ich nicht gekommen.

Danke dir
#3
6.8.13, 15:29
@gleisnerin Wie bekommt man denn das Mus in einen Eiswürfelbeutel???
4
#4
6.8.13, 17:29
Ich friere das Suppengrün immer frisch ein...nur zurechtschneiden, in Gefrier-beutel oder -Dosen und ab in den Froster.
#5 Dora
6.8.13, 17:33
@hexe: ja so habe ich das bisher auch gemacht, aber werde mal den Tipp nachmachen, weil mir das zusagt.
#6
6.8.13, 21:50
@Dora: Hallo Dora! Mit dem Gemüse klein schneiden, das hab ich Zeitweise auch gemacht , meiner Meinung nach leidet der Geschmack aber sehr. Da ich Gerichte meist mit Gemüsebrühe aufgieße, mach ich das jetzt so, da kann einem Instantzeugs gestohlen bleiben(friere dann in z.B. Lättaschachteln ein).Petersilienwurzel, nehme ich wenn günstig mit, sozusagen auf Verdacht und weil die sehr geschmacksintensiv sind, ab in den Eiskugelbeutel-da braucht man eh nur kleine Mengen!
#7 Dora
6.8.13, 21:57
@Gleisnerin: die Petersilienwurzel mag ich auch gerne und die anderen auch (komme gerade nicht auf den Namen), die sehen genauso aus, bloß etwas dicker. Oder sind die Petersilienwurzel dicker?
Die kaufe ich gerne auf dem Frischmarkt.
#8
6.8.13, 21:59
Hallo Pastinake! Deine Frage läßt sich leicht beantworten: An dem Beutel ist so eine kleine Tülle dran. In diese steckst du einen passenden Trichter und schüttest das Mus rein. Da die Kugeln untereinander wie ein Netz verbunden sind, füllen sie sich nacheinander. Evtl. mußt du die Luft noch bischen nach oben befördern.
#9 Dora
6.8.13, 22:00
@Gleisnerin: lach .... Pastinake war die Antwort auf meine Frage :-)

Grün vom Sellerie habe ich auch immer im TK-Schrank.
#10
6.8.13, 22:11
na hier is was los! Richtig das mit der Pastinake, aber der Nickname der einen userin ist auch Pastinake! Schon ein lustiger Zufall. Übrigens hab ich die Wurzelpeterlilie am Wochenende im Bund mit Kraut gekauft. Weil es aber schon fortgeschrittene Stunde war,hab ich letzteres zum Trocknen aufgehängt. Geht auch gut, muß nur dunkel sein und warm natürlich sonst verlierts die Farbe! Schmeckt jedenfalls xmal besser als das ausn Gewürzregal.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen