Wie vertreibt man Silberfische? Ganz einfach: Beobachten, aus welcher Ritze die Kollegen kommen, und dann dort und peripher ordentlich TABASCO auftragen, schon wird es den Silberfreunden zu heiß und sie kommen nicht wieder.

Tabasco gegen Silberfische

Voriger TippNächster Tipp

Da der Silberfisch leider nicht sehr nahrhaft ist (deswegen erhält man ihn nicht mal mehr bei der Nordsee im Sonderangebot) ist er leider der Gruppe "unerwünschter Mitbewohner", Unterkategorie "tierischer Schädling" zuzuordnen; selbst eingefleischte Tierfreunde müssen zugeben, dass er nur eingeschränkt interaktionsbefähigt ist und somit auch als Haustier nicht in Frage kommt.

Ergo: Wie vertreiben? Ganz einfach: Beobachten, aus welcher Ritze die Kollegen kommen, und dann dort und peripher ordentlich TABASCO (das rote Zeug, nicht die grüne Kindergarten-Variante!) auftragen, schon wird es den Silberfreunden zu heiß und sie kommen nicht wieder.

[Tipp: Nicht versuchen, ob der Silberfisch durch das Tabasaco genießbarer wurde. Er ist noch immer recht fad und ein schlechtes Häppchen, dennoch sei sein hoher Jodgehalt lobend erwähnt]

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

76 Kommentare

Emojis einfĂźgen

Kostenloser Newsletter