Die Tahini-Kekse sind zu Kaffee oder Tee ein Genuss!  Die Besonderheit ist die Sesampaste, die man in asiatischen oder in türkischen Geschäften kaufen kann.
5

Tahini-Kekse mit Sesampaste

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Diese Kekse sind schnell gemacht, sehr lange haltbar (wenn nicht vorher aufgegessen) und sehr mürbe. Die Besonderheit ist die Sesampaste, die man in asiatischen oder in türkischen Geschäften kaufen kann. Inzwischen aber auch in großen Supermärkten erhältlich. 

Zutaten 

  • 350 g Mehl 
  • 2 TL Zimt 
  • 100 -120 g Zucker
  • 150 g Butter 
  • 100 g Tahini-Sesampaste
  • 20 g Sahne 

Zubereitung 

Geschmolzene Butter mit dem Zucker und der Sesampaste verrühren. Zimt unter das Mehl mischen und mit der Sahne dazugeben. Alles sehr gut miteinander verkneten. Der Teig wird ziemlich fest und reicht für 2 Bleche.

Aus dem Teig kirschkerngroße Kugeln formen und mit Abstand auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Mit einer Gabel flach drücken, sodass Rillen entstehen. Das ist der langwierige Teil. 

Statt Kugeln formen kann man auch Rollen machen und diese in Scheiben schneiden. Mit den Scheiben genauso verfahren und mit der Gabel platt drücken. Diese Version geht schneller. 

Bei 180 - 200 Grad auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen.

Zu Kaffee oder Tee ein Genuss! 

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

8 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter