Tauschpartys sind mit ein wenig Vorbereitung verbunden, doch es lohnt sich für alle und macht auch noch Spaß.

Tauschparty - meins gegen deins

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Hose war ein Fehlkauf, das Shirt ist zu eng, die Schuhe gefallen nicht mehr ... dann ist es höchste Zeit für eine Tauschparty.

Tauschpartys sind mit ein wenig Vorbereitung verbunden, doch es lohnt sich für alle und macht auch noch Spaß. Dazu legt man mit Freunden, Bekannten und Verwandten einen Tag fest. Jeder hat nun die Möglichkeit seinen Kleiderschrank auszumisten. Außerdem ist es sinnvoll, schon vorab festzulegen, was man denn überwiegend tauschen möchte. Klamotten, Schuhe, Accessoires, ja auch Dekoartikel finden sicher gerne einen neuen Besitzer. 

Am besten wechselt man sich ab, sodass jeder mal eine Party veranstalten kann. Es macht schon Sinn die Partys bei Leuten zu veranstalten, die auch genügend Platz haben, sonst wird alles zu eng und stressig.

  • Mitgebracht werden darf alles, was noch in einem guten Zustand ist. 
  • Ordnung ist wichtig, am besten man besorgt sich Kleiderstangen oder wie auf dem Flohmarkt Klapptische, wobei Kleiderstangen doch eher übersichtlicher sind. Darauf ordnet man alle Stücke am besten nach Größe und Art. 
  • Es kann schon mal passieren, dass sich mehrere für dasselbe Teil interessieren, dann wäre es sehr sinnvoll, die Namen auf ein Stück Papier zu schreiben und ein Los zu ziehen, so steht gleiche Chance für jeden. 
  • Nicht jedes Teil findet auch einen neuen Besitzer, ist nicht weiter schlimm, entweder man stellt sie bei eBay Kleinanzeigen ein, oder spendet sie an die Kleiderkammer. 

Solche Tage sind sehr lustig und am Ende gehen die meisten glücklich mit neuen Sachen wieder nach Hause.

Von
Eingestellt am
Themen: Party

5 Kommentare


8
#1
13.10.16, 20:29
Ich bin (wäre) sofort dabei!
Vielleicht ergibt sich so etwas hier bei FM durch diesen Tipp.
Also ich hätte auf meinem Dachboden einen erstklassig ausgestatteten "Show room", der nur darauf wartet, geleert zu werden.
Um den Anfang zu machen: Vom Titelfoto hätte ich gerne den Kleiderständer und die Tasche mit der silbernen Kette und tausche gegen 2 Winterjacken in Übergröße oder halt Klamotten nach Wahl oder Modeschmuck oder Taschen oder Geschirr, Gläser, Dekoartikel oder oder oder 😂
2
#2
13.10.16, 20:54
Ich finde die Idee auch ganz toll.
#3
13.10.16, 22:14
die idee ist super. so ein maedel-nachmittag, oder -abend mit aussuchen,anprobieren,beraten usw,usw. einfach herrlich! ich trage gern groessere sachen,mein problem ist, dass keine in meine 36/38 passt. da bleiben dann eben taschen und schmuck. mit schuhen waere ich vorsichtig wenn sie schon getragen sind.
#4
14.10.16, 13:36
So eine Tauschparty stelle ich mir auch sehr schön vor. Dabei kann man sicher oft gute Schnäppchen machen und selbst auch einiges loswerden.
Vielleicht könnte sich so etwas ja tatsächlich hier bei FM ergeben, zumindest mit solchen Usern, die nicht so weit voneinander entfernt wohnen. Ich würde z. B. nicht von Nordfriesland ins Ruhrgebiet zu xldeluxe fahren, nur um ein paar Kleidungsstücke zu tauschen. Aber einige wohnen ja auch hier in der Gegend.
3
#5
18.10.16, 12:39
Eine Tauschparty wäre nichts für mich. Wenn ich Kleidung kaufe, die mir dann versehentlich doch nicht gefällt oder die mir später nicht mehr gefällt, dann würde ich die paar wenigen Freunde/Verwandten ansprechen, denen das passen könnte, ob sie das vll noch haben möchten und wenn nicht kommt es in die Altkleidersammlung.
Und genauso werde ich auch von Zeit zu Zeit von diesen Personen gefragt, falls diese was aussortieren.
Dafür extra eine Party zu veranstalten ist für mein Empfinden albern. Da ist ja jeder der kommen möchte zur gleichen Zeit gezwungen auszumisten...und wenn jemand gern was haben möchte, aber die passende Tauschperson im Gegenzug nichts mag!? Darf man dann schenken?
Also nehmts mir nicht übel, es scheint ja auch einigen zu gefallen, für mich wär das nichts.
Ich biete gerne anderen etwas an und verlange dafür auch nichts im Gegenzug. Und wenn ich Freunde sehen möchte, dann nutz ich dafür andere Gelegenheiten. :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen