Teebaumöl gegen Halsschmerzen

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei beginnenden Halsschmerzen, kann man durch Gurgeln mit Teebaumöl, eine Erkältung komplett abwenden.

Man nehme ca. 20 Tropfen, in einem kleinen Schluck lauwarmen Wasser in den Mund, und gurgle so lange wie möglich.

Der Geschmack ist grauenvoll, aber wie es so schön heißt "das Böse muss das Böse vertreiben". Wenn man das Ganze ca. 3 mal pro Tag, an dem man eine Erkältung-im-Anflug vermutet macht, bleibt man gesund. Und das ist es dann wirklich wert.

Ich persönlich kippe mir die Tropfen pur in den Mund, so ca. 10 Stück, und fülle dann mit einem Schluck Wasser auf.

Teebaumöl wirkt sowohl gegen Viren, als auch gegen Bakterien und sogar gegen Pilze (die bei deiner Haslentzündung hoffentlich nicht im Spiel sind)

Ach ja: Teebaumöl bitte NIEMALS schlucken und falls es doch passiert auf keinen Fall Erbrechen hervorrufen; die starken ätherischen Öle wirken sonst sehr reizend!

Probiert es mal aus. Ihr werdet überrascht sein und es sicher weiter empfehlen!

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


1
#1 Angina
8.10.09, 07:03
ieser Tipp grenzt schon an versuchte Körperverletzung und sollte umgehend gelöscht werden. Teebaumöl ist hochgradig allergieauslösend. Abgesehen davon verätzt die angegebene Dosierung die Mundschleimhäute.
#2 knuffelzacht
8.10.09, 08:32
20 Tropfen sind zuviel!
Wie du schon schreibst: "die starken ätherischen Öle wirken sonst sehr reizend!". Und das tun sie auch bei Überdosierung. Die Pfütze Wasser reißt es auch nich
2-5 Tropfen (man muß sich wirklich erst an den Geschmack gewöhnen) auf ein halbes Glas Wasser, damit gurgeln. Ein Schlückchen, Gurgeln, ein Schlückchen, Gurgeln usw, bis das Glas leer ist. Die Wirkung ist die gleiche, nur wesentlich schonender für die Schleimhäute.
#3
8.10.09, 12:13
Teebaumöl gurgeln, das schaff ich nicht. Das riecht ja schon so grauenvoll! Da gurgle ich lieber mit Salzwasser, das hilft auch
#4 käuzchen
8.10.09, 19:42
Eine sich anschleichende Erkältung kann man auch mit einem Schluck Whisky bekämpfen. Es sollte aber ein guter Tropfen sein- einen Schluck in den Mund nehmen und gaaanz langsam runterschlucken. Habe es selbst schon mehrfach ausprobiert und es hilft wirklich! Meine letzt Erkältung hab ich nur bekommen, weil kein Whisky im Haus war, ehrlich.

Bevor die antialkoholischen Zeigefinger hochgehen: es ist von einemSchluck die Rede...
#5
8.10.09, 19:53
Teebaumöl wirkt antibakteriell und fungizid, das ist richtig. Aber mit Gurgeln eine Erkältung komplett wegkriegen? Das glaub ich eher weniger. Da ist wohl Abhärtung, viel frische Luft und gesunde Ernährung besser. Außerdem ist Teebaumöl nicht ganz ohne. Überdosierung kann zu Vergiftungen führen. Ich nehm bei anziehendem Schnupfen eher etwas Pfefferminzöl, das weitet die Schleimhäute und wirkt genauso antibakteriell. Und wenns mich richtig erwischt hat: Abraxas "Spezialmethode": eine kleine Kanne Tee, eine GROSSE Flasche R**, dann gut eingepackt ab ins Bett........ und am nächsten Tag sind alle Viren tot.....
#6
9.10.09, 15:46
Allergieauslöung ist Teebaum-Öl, richtig. Aber das gilt für so ziemlich jedes Naturprodukt. Insofern sollte man das nicht überbewerten. Wer sich nicht sicher ist, macht den einfachen Test. Ein wenig(!) Öl auf eine empfindliche Körperstelle, z.B. Ellenbogen-Beuge, einen Tag warten und die Hautreaktion beobachten.

Gurgeln mit antibakteriellen Lösungen hilft sehr gut gegen Halsinfektionen. Teebaum-Öl ist durchaus geeignet dafür. Schlucken sollte man es allerdings, wie jede andere Gurgellösung, nicht. Ums Erbrechen muss man sich keine Gedanken machen, das kommt fast instant :-)
#7
11.10.09, 23:00
"Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps."

Was diesen Hinweis betrifft:
Nie war er so wertvoll wie heute... ;-)
#8
31.1.11, 14:55
Ich finde nicht, dass so grauenvoll schmeckt beim Gurgeln. Ich hab es auch probiert und war schon sehr erkältet. Meine Halsschmerzen gingen weg.Man kann auch paar Tropfen auf die Brust reiben. Wo kann man es kaufen??? Meins wird alle und ist schon sehr alt.
#9 Chicco
31.1.11, 16:37
Teebaumöl gibt es in allen Drogerie LädLe u kostet nur €2.15-2.95
#10 adina
3.12.13, 10:54
Teebaumöl kann man vielfältig verwenden. Auch ein Vollbad mit 8-10 Tropfen Öl tut bei Erkältung sehr gut (natürlich nicht bei höherme Fieber). Lindert die Gliederschmerzen und wirkt als milde Inhalation. Man kann auch direkt inhalieren, ein paar Tropfen in heißes Wasser geben, inhalieren, dabei die Augen geschlossen halten. Ich liebe Teebaumöl, es hat mir sehr bei einer Aphte im Mund geholfen, hier auch ein paar Tropfen in warmes Wasser oder Kamillen-oder Ringelblumetee geben. Einen Schluck in den Mund nehmen und so lange wie möglich in der Gegend um die Aphte behalten. Ganzen Mund damit ausspülen und ausspücken. Es war wirklich das einzige, was mir da geholfen hat, und die Schmerzen sind bei Aphten heftig.
20 Tropfen halte ich auf jeden Fall für zu viel, das ist auch unnötig.
Bitte darauf achten, dass es reines Teebaumöl ist, am besten biologisch erzeugt, ich nehme das von DM
#11
11.9.14, 06:19
Gibt auch ein extra mund Wasser mit teebaum ?l.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen