Teig ausrollen ohne kleben und ohne Mehl

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Den Teig auf eine Frischhaltefolie legen eine andere darüber und dann mit dem Nudelholz ausrollen, dann die oberste Folie einfach abnehmen und weiter gehts. Folie ist auch super um den Teig zusammen zu rollen.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1 Don
28.11.05, 11:41
danke für den Tipp!! Dann werde ich doch noch Plätzchen backen;-)
#2 TD
28.11.05, 12:27
Nächstes Mal wisse mers
#3 goo
29.11.05, 09:42
Die Plätzchen sollen dadurch sogar noch besser schmecken, weil das Mehl zum Ausrollen den Geschmack verdirbt.
#4
29.11.05, 15:26
Der Tipp ist zwar schon etwas älter, aber es funktioniert wirklich super bei Butterplätzchen.
#5 Robo :)
29.11.05, 20:21
Ein Tip von meiner Oma:

Von einer (neuen und gewaschenen) Damen-Feinstrumpfhose (Nylon) ein Stück aus dem Bein schneiden und über das Nudelholz stülpen. Damit bleibt beim Teigausrollen nix mehr kleben!

Ich hätte allerdings auch eine Frage: Es gibt ja auch Silikon-Nudel"hölzer". Da soll auch nix mehr kleben bleiben. Hat da jemand Erfahrung damit bzw. kann das bestätigen?
#6 sigi
30.11.05, 12:42
jo mach ich auch immer so. äusserst praktisch.
#7 sunshine
12.12.05, 12:43
Hab mir neulich so eine Silikon-Teigrolle gekauft und kann dies nur weiterempfehlen. Nix klebt mehr an.
#8 Schokomonsterchen
21.2.06, 14:54
Ich roll immer zwischen zwei Backpapieren aus, wenn ich Lebkuchen backe (extrem klebrig) - das knistert zwar, aber ist besser handhabbar als Frischhaltefolie.
#9 fleeesch
6.2.08, 23:14
thanks, jetzt schlepp ich das mehl nich wieder mit den latschen in die wohnstube.
#10
9.5.09, 20:17
einfach über das Nudelholz einen Perlonstrumpf ziehen und jeder Teig lässt sich problemlos ausrollen, es braucht kein Mehl und nix klebt.
Blinddate
#11
16.1.10, 20:04
werde ich ausprobieren, aber rutscht das nicht hin und her? Ich werde es sehen
#12
8.10.11, 16:18
Ich hätte mal zuerst hier gucken sollen :-). Dabei war ich gerade so stolz, dass mir das mit der Frischhaltefolie eingefallen ist! Ich kann somit bestätigen, das klappt super mit der Folie. Man kann den Teig auch als Kugel in die Form legen, Folie drüber legen und dann nach und nach Richtung Rand kneten.
#13
16.2.12, 12:20
ich schneide mir immer 2 große gefriebeutel so auseinander, dass sie nur noch an einer langen seite zusammen sind. ich klebe mir dann einen auseinandergefalteten auf der arbeitsfläche fest und den anderen lege ich auf den teig. da die beutel strapazierfähiger als frischhaltefolie sind, geht das ausrollen prima. das nudelholz bleibt so auch sauber. ich mache es z.b. immer bei der weihnachtsbäckerei.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen