Teufelskuchen

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Der Teufelskuchen schmeckt erst  so richtig wenn er etwas "abgelagert" ist und er bleibt lange saftig.

Zutaten

  • 250 g Margarine zum Backen (ich nehme Sahna)
  • 4-5 Eier (je nach Größe)
  • 250 g Zucker
  • 300 g Mehl + 1 TL  (vermischen)
  • Schale von 1 Biozitrone (Die Zitrone gut abwaschen und dannn mit einer kleinen Reibe die Schale abreiben)
  • 50 g Kakao (oder etwas mehr)
  • 200 ml saure Sahne

Zubereitung

  1. Die Zutaten der Reihenfolge nach langsam zusammenrühren bis der Teig schön glatt ist.
  2. Danach in eine gefettete  und mit Semmelbröseln bestreute, runde  oder längliche Topfkuchenform geben und bei 150-180 C backen. Zwischendurch mal mit einer Nadel die "Garprobe" machen (ich nehme eine Stricknadel und steche mehrmals in den Kuchen rein).
  3. Wer möchte, kann den Kuchen nach dem Backen und Abkühlen mit einem Guss versehen oder mit Puderzucker bestreuen.

Wie gesagt, er bleibt noch lange frisch.

Ich habe ihn immer zu einer größeren Feier in aller Ruhe vorgebacken.

Voriges Rezept
Cola-Kuchen
Nächstes Rezept
Maulwurfkuchen vom Blech
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

2,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Themen Kuchen

Passende Tipps

Kakao und seine positiven Wirkungen
Kakao und seine positiven Wirkungen
7 29
Schoko-Zitronen-Kuchen
Schoko-Zitronen-Kuchen
11 7

25 Kommentare

Rezept online aufrufen

Kostenloser Newsletter