Teufelskuchen

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Der Teufelskuchen schmeckt erst  so richtig wenn er etwas "abgelagert" ist und er bleibt lange saftig.

Zutaten

  • 250 g Margarine zum Backen (ich nehme Sahna)
  • 4-5 Eier (je nach Größe)
  • 250 g Zucker
  • 300 g Mehl + 1 TL Natron (vermischen)
  • Schale von 1 Biozitrone (Die Zitrone gut abwaschen und dannn mit einer kleinen Reibe die Schale abreiben)
  • 50 g Kakao (oder etwas mehr)
  • 200 ml saure Sahne

Zubereitung

  1. Die Zutaten der Reihenfolge nach langsam zusammenrühren bis der Teig schön glatt ist.
  2. Danach in eine gefettete  und mit Semmelbröseln bestreute, runde  oder längliche Topfkuchenform geben und bei 150-180 C backen. Zwischendurch mal mit einer Nadel die "Garprobe" machen (ich nehme eine Stricknadel und steche mehrmals in den Kuchen rein).
  3. Wer möchte, kann den Kuchen nach dem Backen und Abkühlen mit einem Guss versehen oder mit Puderzucker bestreuen.

Wie gesagt, er bleibt noch lange frisch.

Ich habe ihn immer zu einer größeren Feier in aller Ruhe vorgebacken.

Von
Eingestellt am

25 Kommentare


14
#1 Murmeltier
14.7.14, 19:10
Hört sich ziemlich normal an für einen Kuchen, Rührkuchen-ähnlich halt , aber was mich eigentlich noch mehr interessiert, was macht denn den Kuchen jetzt so teuflisch????

Margarine mit dem Namen "Sahna" ist mir vollkommen unbekannt. Vielleicht noch ein Produkt aus der ehemaligen DDR??
-6
#2
14.7.14, 21:18
@Murmeltier:
Mußt ihn ja nicht backen,wenn du das Rezept so skeptisch beäugst!

SAHNA ist normale Margarine,aber in der Konsistenz etwas fester als einige andere ihrer Vetreter.....man kann aber auch andere Sorten nehmen denk ich.
Ich mag die Abpackung,weil sie 250 enthält,Reste mag ich nicht.....esse nur Butter!

Eigennahmen sind nun mal EIGENNAMEN !!!!
9
#3 MissChaos
14.7.14, 21:43
@Roschtockerin: Warum so agressiv?

Auch ich frage mich, was diesen doch gewöhnlichen Rührkuchen, so teuflisch macht.....
Es könnte ja sein, dass Du vielleicht eine (teuflische) Zutat vergessen hast? Ich kenne z.B. einen 'teuflischen Schokokuchen'. Da kommt Chili rein. Was ist bei Deinem Kuchen teuflisch? Der Geschmack? Manchmal sagt man umgangssprachlich zu einem Essen "Das war teuflisch gut". Meinst Du es vielleicht so in der Art?
-7
#4
14.7.14, 21:53
@MissChaos:

Ich bin nie agressiv!
Es sind hier nur VORSCHLÄGE,welche man ausprobieren kann oder nicht!

Der Kuchen hieß bei uns einfach so,warum auch immer,vielleicht wegen des Natrons.
Wenn man davon sprach,was man gebacken hat,dann wußte jeder bescheid in meinem pers. Umkreis,Arbeitsplatz eingeschlossen.
Das war eben der NAME!
14
#5 MissChaos
14.7.14, 22:01
Also, wenn das nicht agressiv war, dann will ich Dich nicht erleben wenn Du mal wirklich agressiv sein solltest.....
Jedenfalls haben mich Dein Ton mit den vielen Ausrufezeichen doch ein wenig befremdet.
Ok, ich habe es verstanden. Der Teufelskuchen heißt Teufelskuchen so wie ich MissChaos heisse.
Entschuldige bitte, dass ich hinter diesem Namen irgendetwas 'teuflisches' vermutet hatte.
So ähnlich mache ich meinen normalen Rührkuchen. Auch mit Natron und Sauerrahm. Aber wie gesagt; Bei mir heißt er Rührkuchen.
4
#6
14.7.14, 22:04
Sahna ist ganz normale Margarine , die es zu DDR -Zeiten schon gab und sich bis heute bewährt hat , aber leider in NRW nicht zu kaufen gibt.
Wir nehmen Sanella zum backen , ist vom Resultat her das gleiche.
6
#7 Murmeltier
14.7.14, 22:07
@Roschtockerin: Ich hab Dein Rezept nicht kritisch "beäugt", sondern lediglich festgestellt, daß es sich wohl um ein dem Rührkuchen absolut ähnliches Rezept handelt!

Ach ja, bei Eigennamen handelt es sich - wie Du schon schreibst - um Eigennamen und nicht um Eigennahmen!

Sorry, das konnte ich mir leider nicht verkneifen, weil wir ja schon beim "Erbsenzählen" sind.
3
#8 Murmeltier
14.7.14, 22:09
@delphin55: Hatte ich also doch richtig vermutet! Mir war dieser Name der Margarine wirklich noch nie untergekommen. Hier in NRW war sie jedenfalls nicht bekannt und ich hab sie auch bis heute noch nie hier in den Geschäften gesehen.
#9
14.7.14, 22:10
@Murmeltier:
oja,das ist richtig....hab ich gar nicht gesehen;-)
1
#10
14.7.14, 22:34
@Murmeltier
Ich musste bisher fest stellen das es immer noch sehr wenige Produkte zu kaufen gibt (sprich Lebensmittel) die sich schon zu DDR Zeiten bewehrt hatten ,aber noch in den neuen Bundesländern zu kaufen gibt. Ich finde es Schade ..........
bei nach Fragen in Supermärkten in meiner Region , heißt es lohnt sich nicht ,kaum nach fragen.
Das nur mal am Rande

Schönen Abend wünscht delphin55
2
#11
14.7.14, 22:51
Ja ja, die gute alte DäDäRä - das waren noch Zeiten!
Die Zeiten ändern sich nun mal, und damit auch die Produkte. Da konnte selbst die DDR nichts dran tun und die berühmten Ochs' und Esel auch nicht - zum Glück!!!. ;-) Ob der Zeitenlauf letztendlich immer eine bessere Qualität der Produkte mit sich bringt, lasse ich mal dahingestellt.
Aber hey, ich spüle schon mal mit Fit und bin sehr zufrieden mit Spee - sind doch ehemalige Ostprodukte - oder nicht --- irritiert guck --- ?
#12
14.7.14, 23:00
Also,hier bei uns gibt es sehr viele Produkte von früher und werden auch noch viel gekauft,

....der Netto mit dem Hund im Logo vertreibt sehr viele Regionalprodukte,auch Obst und Gemüse,das finde ich persönlich super.
1
#13
14.7.14, 23:14
was für eine zickerei doch manchmal hier herrscht man nehme einfach dan sanella und kein sahna meine güte. Teufelskuchen warum? dan gebe ich noch scharfe chilis bei und er is teuflisch scharf
6
#14 nenne
15.7.14, 01:11
moin,

noch nicht aufgefallen? roschtockerin verteidigt ihre/seine tipps immer so.

ich mein ja, wer hier einen tipp reinstellt, der muß sich auch die meinung von anderen anhören und zur kenntnis nehmen und nicht nur wütend rumbeißen.

niemand hat hier den "allein-seeligmachenden" tipp für alle.

u.u. heißt der teufelskuchen ja so, weil er so teuflisch langweilig ist
1
#15
15.7.14, 14:56
Ich finde es so richtig unfair, wie manche Tipps und Tippgeber hier schlecht gemacht werden, seit doch froh, dass ihr neue Tipps bekommt, deswegen seit ihr doch hier angemeldet oder nicht?
Manche Kuchen haben einfach komische Namen, den hat sie bestimmt nicht selber erfunden. Ich verstehe zwar jetzt auch nicht, warum er Teufelskuchen heißt, aber Hallo das macht doch nichts, die Hauptsache ist doch, dass er schmeckt.
Wer den Kuchen nicht interessant findet, der lässt es eben bleiben, das muss doch echt nicht sein, da gibt sich die Tippgeberin Mühe und stellt hier Tipps ein und wird als dank noch runter gemacht. Nett finde ich das nicht, das wollte ich nur mal los werden. Fotos zu den Tipps wären bei Kuchen halt schöner, so kann man auch sehen, wie er aussieht und bekommt mehr Lust ihn zu backen.
Ach ja und nenne, nicht böse gemeint, deine Tipps waren jetzt auch nicht alle immer der absolute Hit, aber du bist immer meist die erste die sich über Tipps und andere Tippgeber aufregt
#16 nenne
15.7.14, 17:04
@glucke1980:

moin,

darum hab ich es ja gesagt,

auch ich hatte bisher nicht die "eierlegende wollmilchsau" unter meinen eingestellten tipps.
#17
15.7.14, 18:21
Ich backe seit Jahren fast das gleiche Rezept, nur statt der sauren Sahne nehme ich Eierlikör, der Zitronenabrieb passt dazu aber nicht. Abgekühlt in Alufolie gewickelt hält der sich wirklich locker eine Woche.
7
#18 Murmeltier
15.7.14, 18:30
Ich habe allerdings nicht das Gefühl, den Tipp oder gar die Tippgeberin schlecht gemacht zu haben!! Von daher fühle ich mich nicht angesprochen, aber fühle mich schon irgendwie verpflichtet, auch den anderen User/innen mal den Rücken zu stärken, die ebenfalls nicht unhöflich zur Tippgeberin waren.

Ich habe mich nur dafür interessiert, warum der mich an einen Rührkuchenteig erinnernde Kuchen halt gerade Teufelskuchen heißt. Es hätte doch durchaus sein können, daß die Tippgeberin unbeabsichtigt ein kleines Detail zum Rezept vergessen hatte (was auch mir schon passiert ist), welches dann diesen Namen erklärt. Meine Frage diesbezüglich war wohl keineswegs unhöflich. Ebensowenig war meine Frage nach der mir unbekannten Margarine unhöflich! Man wird doch wohl nach einem Produkt fragen können, welches man nicht kennt. Hier in NRW gibt es nun mal nur sehr wenige Produkte aus der ehemaligen DDR und naturgemäß kann man die dann auch nicht alle kennen!
2
#19
15.7.14, 21:58
Es gab mal eine Margarine, die hieß Sana ohne "h".
5
#20 MissChaos
15.7.14, 22:18
@Murmeltier: Ich gebe Dir in allen Punkten recht. Die Einzige die NACH Deiner harmlosen Frage pampig geworden ist, war Roschtockerin.

Glucke1980, welchen Kommentar meinst Du denn, der angeblich dieses Rezept oder gar die Tippgeberin 'runtermacht'? Ist denn fragen nicht erlaubt?
2
#21
15.7.14, 22:38
@MissChaos: ausschlaggebend war der Kommentar #14 besonders der letzte Satz. Sowas sagt man nicht, erst mal backen und dann urteilen.
Du hast ja nichts schlimmes geschrieben und auch Murmeltier nicht.
Mein Kommentar richtet sich jetzt nicht nur an diesen Tipp, sondern war eher allgemein, deswegen schrieb ich ja manche Tipps und manche Tippgeber. Aber über dieses Thema wurde hier eh schon genug diskutiert
#22
15.7.14, 22:41
@viertelvorsieben:
Das ist richtig,aber die gleiche Margarine und es gibt sie noch,das "h"ist weg.......ich hab's nicht einmal gemerkt.

....diese Diskussion hab ich nicht gewollt und könnte nun aber beendet werden.
3
#23 FredKunze
22.7.14, 14:46
Der Kuchen machte unter dem Namen "Teufelskuchen" oder "Saure-Sahne-Kuchen" etwa 1984 nach einer Rezeptveröffentlichung in einer DDR-Frauenzeitschrift die Runde..

Er ist einfach, saulecker und es gab alle Zutaten im Osten.

Wenn Ihr genau schaut, ist es letztendlich ein Muffin-Rezept.

Und der teuflische Teil ist der geschmackliche Gegensatz zwischen dem herrlichen softigen Schokoteig undder früher üblichen Glasur, die aus dem unverdünnten Zitronensaft und dem Puderzucker angerührt wurde.

Und "Sana" war die bessere Margarine der DDR, "Sonja" war "Affenfett" und recht spröde (Markenname wurde standortanhängig von drei großen westdeutschen Unternehmen gekauft, dann gab es "Marina", die etwas geschmeidiger war und als Krönung der qualitativen Möglichkeiten der DDR "Sana"
1
#24 Murmeltier
22.7.14, 19:19
@FredKunze: Das ist genau die Erklärung, die ich mir vorgestellt und erwartet hatte! Sowas erspart jedwede Spitzfindigkeiten und diverse Kommentare wären gar nicht erst notwendig gewesen!

Danke für die Mühe, die Du Dir gemacht hast :-))
#25
22.7.14, 19:39
@FredKunze:
Danke du hast es auf den PUNKT gebracht;-)

Hier noch ein Auszug aus der Liste der DDR Produkte:
Sahna: Feinmargarine mit Vitamin A und Vitamin C angereichert.
Heutzutage ist das "h" verschwunden.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen