Thunfischsalat

Thunfischsalat einfach

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 1 Dose Thunfisch
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kidney Bohnen
  • 1 kleine rote Paprika
  • 1 Beutel Salatfix (Knorr Salatkrönung)

Zubereitung

Den Thunfisch und das Gemüse abtropfen lassen, die Paprikaschote in kleine Würfel schneiden und das Salat-Fix nach Anweisung zu bereiten. Das ganze mischen und gut durch ziehen lassen. Man kann auch noch Nudel oder Reis dazu tun, hat man ja manchmal noch Reste vom Vortag übrig. Wir essen das gerade im Sommer sehr gerne.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


2
#1
30.6.11, 07:14
Hai,

ich liebe Thunfisch in fast jeder Form. Das werde ich mal ausprobieren. Nur das Dressing mache ich doch lieber komplett selber. Ich stehe halt nicht auf so einen Fertigkram, aber das kann ja jeder halten wie er will.

Ciao
Oetzi_01

PS: Ist vielleicht nicht so wichtig aber ist der Thunfisch der im eigenen Saft oder der in Olivenöl? Da das Öl ja einen ziemlichen Einfluss auf den Geschmack hat könnte das interessant sein.
1
#2
30.6.11, 07:24
Ich nehme den Thunfisch in Sonnenblumenöl, da brauch ich selber keins mehr dran zu tun. Je nach größe des Salates. Ein wenig Essig, nicht immer und Salz und Pfeffer, sonst nichts. Und nur ein bischen abgewandelt, z.B.gebe ich noch eine Handvoll Zwiebeln dazu, ohne Paprika... aber dass kann jeder für sich ausprobieren.
3
#3 mmonica
30.6.11, 15:14
Guter Tipp, aber auf Salatfix würde ich verzichten...Chemie..PUR...!!!!!
1
#4
30.6.11, 16:49
Salatfix finde ich nun auch nicht DEN Hit!- Fertig-Dressings kommen mir nicht in die Salatschüssel.- Thunfisch verwende ich nur im eigenen Saft.- Jedoch Daumen hoch für Dein Rezept!
1
#5
1.7.11, 13:25
Ich würde auf jeden Fall noch Zwiebel(ringe) dranmachen. Thunfisch und Zwiebel gehört einfach zusammen. Und evtl noch etwas Knoblauch
#6
3.7.11, 14:01
Das kommt mir doch alles sehr bekannt vor... ..ein paar Wochen vorher löste das Thunfischsalat-Rezept; ebenfalls mit einem Salatsoßen-fix-Produkt hergestellt, eine endlose Diskussion über Fertigprodukte aus.
Jeder wie er mag, aber meine Meinung ist: selbstgemachtes Dressing ist kaum mehr Arbeit und schmeckt um Längen besser, da keine Geschmacksverstärker etc. drin sind.
1
#7
3.7.11, 16:04
Bierle und mmonica haben Recht. Anstelle des Fertigkrams würde ich die Salatsoße so machen: Eine Vinaigrette rühren aus dem Öl des Fisches, einem halben Teelöffel Senf und zwei Teelöffeln Essig. Dann würde ich - wenn möglich - frische Kräuter nehmen. Wenn es nicht möglich ist, so ein Päckchen tiefgefrorene Kräuter - je nach Geschmack. Ein Bisschen Salz, Pfeffer und Zucker dazugeben - fertig. Und das dauert nicht viel länger, als ne Tüte aufzureißen. Zwiebel und Knoblauch gehören für mich immer zu solch einem Salat.

Achtung: das soll keine negative Kritik sein, nur ein kleiner Verbesserungsvorschlag!
3
#8 Oma_Duck
3.7.11, 16:25
Der Aufschrei "Bloß kein Salatfix" kommt hier so prompt wie der Speichel bei Pawlows Hund. Das Rezept heißt "Thunfischsalat" einfach. Man kann ihn mal eben schnell machen, mit dem, was im Haus ist, und da ist die Verwendung der praktischen Tütchen durchaus erlaubt. "Pure Chemie" stimmt übrigens gar nicht, es sei denn, man wähnt ein wenig kristallinen Essig und a bissl Hefeextrakt als Teufelswerk aus der Hexenküche. Auf dem Teppich bleiben, Leute!
1
#9
3.7.11, 17:21
@Oma_Duck:

Hefeextrakt/Hefeflocken ist ein Geschmacksverstärker .....
Oft Auslöser von Migräne bei anfälligen Personen (Glutamat).
#10 Die_Nachtelfe
3.7.11, 17:42
@Oma_Duck: Wie recht du hast. Gewiss sollte niemand die Nutzung uebertreiben, genau das gleiche gilt aber auch fuer die Panik. Denn wer sich wirklich vor dem "Teufelszeug" schuetzen will, sollte niemals irgendwo essen gehen ;)
#11
3.7.11, 18:39
Oma Duck hat immer Recht. Andere irren halt zu oft......
2
#12
3.7.11, 19:10
Chemie ist auch in Trockenhefe oder Einsiedehilfe, wie ich sie gerade beim Einkochen verwende. Aber ich mache mein Eingekochtes lieber selber, vor allem wegen des Zuckergehaltes.
Aber hier geht´s um Thunfischsalat. Dose auf, dazu was man möchte, und es passt. Aber gerade Seiten wie hier sind für leute, die erst am Anfang des Kocherlebnisses sind. Zeigt ja schon, dass der Thunfischsalat nicht gekauft ist.

Nur weiter so, irgendwann habt ihr auch die Lust am Kochen entdeckt. Und da gibt es hier auch einige interessante Rezepte.
Zuerst das Fertigprodukt und dann entdeckt man, dass man es auch anders machen kann
#13
4.7.11, 12:11
@schnel55: Hallo, schnell-Ich bin auch eine "schnelle" Hausfrau, und, selbst wenn man mich steinigt, ab und zu benutzte ich durchaus mal ein Knorr-Fix-Tütchen! Absolut nicht immer, aber ich verteufel diese doch praktischen Helfer nicht grundsätzlich! Gruß von der Nordsee
Hellalein
#14 mmonica
4.7.11, 13:02
Es bleibt ja auch jedem überlassen, ich habe für mich festgestellt, seitdem ich auf Fertigprodukte verzichte fühle ich mich wohler.
Trotzdem finde ich GUTE Tipps sollten MÖGLICHST auf Fertigprodukte verzichten.
Gruß -und nichts für ungut- aus der verregneten Hauptstadt
1
#15 kurze
11.3.12, 19:10
ich habe den thunfischsalat heute zum abendbrot gemacht. und wir fanden den richtig lecker. den wird es also bei uns öfters geben. ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen