Eingefrorene Kräuter
2

Thymian und Rosmarin in Olivenöl einfrieren

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Viele Kräuter wie Thymian oder Rosmarin lassen sich prima in Olivenöl einfrieren. Ich habe festgestellt, dass sie so ihren Geschmack wunderbar behalten.

Und es geht so einfach:

Man nimmt einen Eiswürfelbehälter, schneidet die trockenen Kräuter in Stücke und legt sie in die kleinen Abteilungen. Jetzt gießt man Olivenöl darüber und ab in den Gefrierscharnk.

Nach dem Gefrieren kann man die kleinen Bröckchen gut in Gefrierbeuteln aufbewahren. Man hat dann gleich zum Braten, Schmoren - oder auch für den Salat - eine kleine Portion würziges Kräuteröl.

Bei Raumtemperatur schmilzt es sofort, ich musste mich beeilen beim Fotografieren!

Ähnlich kann man zarte Kräuter wie Dill und Estragon in Butter einfrieren - dann kann man gleich sein Hühnergeschnetzeltes verfeinern.

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


2
#1 Bonsai
17.8.12, 23:48
Coole Idee!!! Da werd ich auf jeden Fall testen! Wir haben soooo viele Kräuter - und das ist echt perfekt!
Danke für diesen Tipp!
2
#2
18.8.12, 06:35
...das ist ja einmal eine gute Idee!
Da werd ich mich gleich einmal über meine Kräuter hermachen!

Danke!
2
#3 lupinchen16
18.8.12, 07:30
klasse dein tipp .... wird sofort nachgemacht :-)
#4
18.8.12, 09:11
Dieser tipp gefällt mir sehr gut, dachte immer Öl kann man nicht
einfrieren, dachte immer Öl wird dann Ranzig.
1
#5
18.8.12, 11:40
Prima Tipp! Gerade rechtzeitig, da momentan frische Kräuter in Fülle vorhanden sind. Wird sofort probiert!
#6
18.8.12, 12:52
@margaretha: Ich denke, dass Öl auch eingefroren ranzig wird. Ich kenne das von Butter, ich friere diese immer ein und nach, ich weiß nicht mehr wie lange, ich schätze 1 1/2 Jahre war diese auch nicht mehr zu gebrauchen. Also nicht zuviele Ölkügelchen machen, ansonsten super Tipp.
#7
18.8.12, 23:55
da lass ich doch gleich 5*****Sterne für dich da. Super Tipp Danke
#8
19.8.12, 10:41
Endlich weiss ich wohin mit den vielen Kräutern! 5 Sternchen für diesen tollen Tip!!!!
#9
19.8.12, 15:25
Super Tipp Ellaberta, danke!
1
#10
20.8.12, 14:13
Oh, super Tipp! Ich kenne das nur so, dass man die Kräuter mit Wasser angießt, aber je nach Rezept braucht man das Wasser ja nicht unbedingt, im Gegenteil, es stört.
2
#11 Oma_Duck
20.8.12, 15:30
Heureka! (Kann man das eigentlich auch sagen, wenn man nicht selbst drauf gekommen ... egal!)
Ich benutze nur Eiswürfelbeutel, aber ich denke mir, man kann das Kräuter/Öl-Gemisch genauso gut in einem flach gestrichenem Beutel einfrieren und dann nach Bedarf ein Stück abbrechen.
Morgen ist Markt, da werde ich am Kräuterstand zuschlagen.
4
#12 wurst
20.8.12, 17:43
Heureka Heureka! Warum einfrieren ?

Gut macht mit Wasser Sinn,aber mit Öl geht es einfacher Kräuter hacken in ein Glas geben mit mit Öl auffüllen bis sie gut bedeckt sind,Deckel drauf und ab in den Küchenschrank.
Ist so sehr lange haltbar,und als Nebenprotukt gibt es Kräuteröl. :-)

Zum entnehmen immer einen sauberen Löffel benutzen,
erhöht die Lebensdauer.
#13
20.8.12, 19:28
Hallo wurst - natürlich kann man Kräuter auch so wie du konservieren !
Einfrieren, trocknen, einlegen - alles geht.

Ich mag meine Variante , weil für mich die Kräuter dann wie frisch gepflückt schmecken.
Gruß Ellaberta
#14
21.8.12, 07:37
Klingt super! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man Rosmarin auch prima einfach so im Gefrierbeutel einfrieren kann. Durch das frosten lösen sich die Nadeln dann von allein von den Stielen und lassen sich dann wunderbar portionieren. Geschmackliche Einbußen gibts hier gar nicht.
1
#15
21.8.12, 08:23
Mit Petersilie und Basilikum klappt das mit dem Einfrieren auf jeden Fall und man spart sich die (in meinen Augen :-)) lästige Hackerei. Einfach waschen, von den Stielen zupfen und einfrieren. Wenn die Blätter gefroren sind, immer mal wieder gut durchkneten, dadurch werden sie kleiner.
#16
3.7.14, 15:07
Die ganzen Beiträge hier sind ja von 2012, kann mal jemand seine Erfahrungen mit dem Einfrieren von Rosmarin schreiben. Habe gerade einen grossen Strauch Rosmarin und nur beim kochen wird das nie alle.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen