Tierhaare von Textilien entfernen mit Tierdrahtbürste

Tierhaare von Textilien entfernen mit Tierdrahtbürste

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Tierhaare von Textilien entfernen, so geht's: mit einer Tierdrahtbürste.

Wenn ich hier so sehe, was Ihr für nette Tipps oder Ideen rein bringt, könnte ich immer schmunzeln. Also, mal'ne Frage, Ihr habt doch sicherlich eine Hunde oder Katzenbürste, warum nehmt Ihr nicht diese? 

Wir haben eine sehr feine Tierdrahtbürste womit Hunde und Katzen gebürstet werden können. Und mit genau dieser Bürste lässt sich überall im Textilbereich das Tierhaar entfernen:

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


9
#1
14.6.12, 06:48
Naja, will mal sehen wie du schmunzelst, wenn ich deinen Strickpullover oder deine Strickjacke mit der Fellbürste behandelt habe.....grins!! Spaß beiseite. Bei widerstandsfähigen Sachen, z.B. einer robusten Stoffcouch oder einer Jeans geht das sicher. Aber ich habe "leider" auch einige Stricksachen. Und da greife ich lieber zum altbewährten Klebeband.
#2
14.6.12, 08:27
Ich habe gelegentlich Hunde zu Besuch und glaube, meine Microfaser-Couch würde durch Deinen Tipp nicht schöner.
Sorry.
9
#3 jojoxy
14.6.12, 09:01
so blöde sind die tipps hier gar nicht, dass du dich drüber lustig machen könntest (zumindest die meisten nicht) aber deinen find ich nicht besonders. damit macht man textilien kaputt. gerade beim sofa kann das schon teuer werden, wenn man es neu beziehen lassen mus..
ein gummihandschuh, den hat auch fast jeder, damit über die textilien fahren und die haare bleiben dran hängen.
3
#4 Mecki
14.6.12, 11:29
@jojoxy: Von mir bekommst du für deinen Kommentar einen dicken grünen Daumen. Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.

Ich halte diese Bürste auch nicht für das Nonplusultra zum Reinigen von Textilien.
Fürs Tier finde ich sie geeigneter.
#5
14.6.12, 11:41
Ich finde das ist ein super Tipp - vor allem, wenn ich mir unser Sofa so ansehe... Dass ich da noch nicht selber draufgekommen bin... :)
Klar, für Wollpullis isses jetzt nicht so geeignet *gg* aber es gibt genügend Flächen, wo der Tipp goldrichtig ist! Danke!
1
#6
14.6.12, 12:45
Es ist natürlich richitg, das diese Bürste nicht für Wolle, Schals, oder Microfaser geeignet ist, aber wir haben damit klasse Erfahrungen auf robustem untergrund gemacht.
Mit ein bisschen Geduld und OHNE festes drücken geht's auch auf Frottee, Jeans, Bettlaken, Tagesdecken, Wolldecken etc...

LG
Lupo
#7
14.6.12, 18:46
Neulich habe ich mal im Fernsehen gesehen, dass man Tierhaare mit einer zusammengeknuddelten Nylonstrumpfhose wegbekommen soll. Kann das mal jemand ausprobieren bitte?
5
#8
14.6.12, 19:09
mit klebeband, feuchten händen, feuchten lappen oder nassen gummihandschuhen bekommt man tierhaare schonender und effektiver weg. den tipp finde ich deswegen überflüssig.
#9
15.6.12, 12:43
@Lisbeth2: Das funktioniert bei mir jedenfalls nicht. Aber jedes Tierchen hat eben andere Haare. Ich komme immer noch am besten mit dem Gummi-Massagehandschuh von meinen Mietzen, den Kleberollen und dem Staubsauger klar :-) Je nach Untergrund eben.

@lupopa: Ich habe eben den Tipp ausprobiert. Leider habe ich anscheinend keine robusten Materialien, außer meinem Teppich (dachte ich jedenfalls immer). Da weben sich die Haare jedoch so in den Langflor, dass ich mit der Drahtbürste doch fester schrubben muss. Das zieht leider meine Teppichfasern raus. Ich kann den Tipp also leider nicht anwenden. Das liegt aber sicher an dem Fell meiner Kleinen. Das sind mehr so Watteflusen als richtige Haare!
1
#10
15.6.12, 20:51
Leider fällt auch bei mir dieser Tipp unter der Kategorie: mit Kanonen auf Spatzen schiessen.
Habe es ausprobiert (obwohl das Wort Drahtbürste und textile Oberflächen nicht zusammenpassen) und bin nicht weit mit meiner Tierdrahtbürste gekommen...irgendwie ist alles so empfindlich, das ich mein altbewährtes Klebeband weiter benutze!

Ich sach ma: testen und dann urteilen...für den einen oder anderen ist dieser Tipp evtl. hilfreich!
1
#11
17.6.12, 13:09
Naja also wenn ich meine Möbel damit bearbeite dann sind sie sicher reif für den Sperrmüll. Ich bevorzuge da eher einen Gummi-Handfeger zum entfernen der Hunde und Katzenhaare auf den Möbeln ( Bett,Sofa,Stühle usw) Wenn ich den Gummifeger benutze bekome ich so richtige runde Wollmäuse zusammen die ich dann Prima wegsaugen kann und alles ist fein sauber.
Für mich ist dieser Tipp ... nix ;)
#12
18.6.12, 23:37
Kratzbäume mit Teppich- oder Plüschbezug kann man mit den Drahtbürsten tatsächlich gut enthaaren. Aber für jedes andere Gewebe und auch Kleidung empfehle ich andere Wege der Enthaarung.
1
#13 terminfee
19.6.12, 01:17
Alles, was waschbar ist => Trockner.
Microfasersofa: Sauger mit Aufsatz, feuchte Finger, feuchtes Tuch oder Tiermassagehandschuh (der mit den Gumminoppen), übrigens auch für das Auto. Ausgenommen den Kofferraum, in der ausgekleideten Teppichware (meist Schlinge) verhakelt sich jedes einzelne Haar. Entweder, man fährt das Auto bis zum Schrott oder man bezahlt richtig teuer Geld.
Wenn man keine Lust auf aufsaugen hat, geht auch meine neueste Errungenschaft, der Gumminoppenbesen. Geht auch mal auf Teppich, wenn man keinen Krach machen will.
Alles was empfindlich ist: Kleberolle.
Die Drahtbürste würde ich nur verwenden, wenn ich eh mal den Flor vom Teppich auffrischen möchte.
2
#14 sunnybaby
26.8.12, 08:57
Es gibt eine super Bürste für Kleidung, Sofa und einen obergenialen Besen für den Boden
gebt man in der Suchmaschine unter Bilder suchen Karl der Käfer prowin ein - das ist DAS perfekte Teil!!! Haben auch selbst einen Hund und ich würde nie wieder etwas anderes nehmen!! Geht auch richtig gut mit Katzenhaaren Kleidung, Sofa sogar der Kratzbaum wir wieder sauber!! Ich sauge selbst meine Läufer nicht mehr, sonder fege sie ab und sauge das was rauskommt weg :-)
Infos dazu??? Bitte pn
#15
26.8.12, 10:21
@sunnybaby Ich habe Gegoogelt und hab den Käfer gefunden,danke für den Tip,jetzt bekomme ich alle Hundehaare aus meinem Auto raus :) Daumen hoch !
2
#16
27.8.12, 09:55
@Tindra,

die Produkte von prowin sind im Direktverkauf billiger als bei Ebay.
#17 sunnybaby
27.8.12, 21:16
logisch sind sie direkt billiger als bei ebay - das ist meist so, nur die Leute sehen das nicht, bzw. kennen die Preise gar nicht :-) meist gibt es noch nicht mal das Geschenk, das es bei ALLEN Direktvertrieben für die Kunden gibt und es gibt keine Beratung, nur das schnelle Geschäft!
Da muß dann garade bei hochwertigen und auch erklärungsbedürftigen Produkten jeder für sich entscheiden, wo er kauft!
1
#18
1.9.12, 17:51
Okay, meine Katze darf nicht an der Couch kratzen, ich aber mit der Drahtbürste schon...
#19
1.9.12, 20:23
Ich benutze einen Gummiborstenhandfeger, der erwischt auch die fiesen Katzenhaare (mit kleinen Widerhaken ausgestattet, was hat sich der liebe Gott nur dabei gedacht?). :o))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen