TK-Pizza teilen (für Miniofen)

Man lässt die Mafiatorte in der Folie und legt sie mittig auf einen zylindrischen Körper. Dann mit ewas Gefühl leicht (!) beidseitig runterdrücken und schon bricht sie.

Ist es nötig, für eine Pizza den großen Ofen anzuwerfen? Nein, du hast ja einen Miniofen! Nur passt die Pizza da nicht ganz hinein, also muss man sie teilen und in zwei Schichten backen. Während die eine schon drin liegt (für den großen Ersthunger), kann man die andere Hälfte in Ruhe belegen und hat dann 2 wirklich heiße Hälften, wenn man beim großen Ofen noch mit knurrendem Magen auf die Scheibe starrt.

Und das Teilen geht auch ganz einfach:

Man lässt die Mafiatorte in der Folie und legt sie mittig auf einen zylindrischen Körper (Bordeauxflasche, Nudelholz).

Dann mit ewas Gefühl leicht (!) beidseitig runterdrücken und schon bricht sie an der durch die Flasche vorgegebenen Sollbruchstelle.

DANN die Folie entfernen. Wenn über der Bruchstelle was größeres liegt (Salamischeibe...), muss man ein wenig nachschneiden, aber in 95 von 100 Fällen klappts... mehrtausendfach erprobt (Langzeitstudent A.D. ;-)

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Vegetarische Pizzataschen
Nächstes Rezept
Pizza "Optimale"
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
13 Kommentare

Rezept online aufrufen