Toastbrot aus dem Brotbackautomat

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man nehme:
275 ml Milch (Zimmertemperatur)
400 g Mehl Typ 405
1 leicht gehäufter TL Salz
1 Päckchen Trockenhefe oder 1 Würfel frische Hefe.

Alles in den BBA, auf Weißbrot und "dunkel" stellen (auf "mittel" wenn man keine kräftige Rinde mag). Schmeckt frisch auch so sehr gut, und man kann es geschnitten ausgezeichnet im TK aufheben.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Gast
17.8.10, 20:56
@dalie
Ich vermute, Du hast Dich vertippselt: soll sicher heißen: 1 Päckchen Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische Hefe?
#2
18.8.10, 08:40
@gast: Nein, ich habe 1 Würfel genommen; 1/2 hätte vllt.auch genügt. Da ich relativ wenig Würfel verbrauche, vertrocket die 2. Hälfte dann. Und das Brot wird sehr locker so. "Halt nix verkommen lassen." :-))
Kann man ja mal ausprobieren. Und 400 gr ist ja schon fast 1 Pf. Habe halt öfter rumprobieren müssen wg. Verhältnis Melh und Milch.
#3
10.6.12, 19:51
Hallo dahlie,
wenn Du noch 4 Spritzer Zitronenbackaroma (oder abgeriebene Zitronenschale), 1 knappen EL Butter, eine halbe Tüte Rosinen, weniger Salz, einen EL Zucker zu Deinem wirklich gutem Rezept gibst, hast du einen Rosinenstuten wie vom Bäcker. Bräunung nur mittel.
#4
19.8.16, 20:08
Heute zum Abendbrot nachgebacken und schon ist die Hälfte gegessen. 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen