Das Toastrot schmeckt viel besser als Gekauftes und ist auch noch um einiges preiswerter.
2

Toastbrot selber backen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit: 2 Std.
Gesamtzubereitungszeit:

Ich wollte mal unbedingt unseren Frühstücks Toast selber backen und bin da auf ein sehr gutes Rezept gestoßen. Das Brot schmeckt viel besser als Gekauftes und ist auch noch um einiges preiswerter. 

Zutaten

Für 2 mittelgroße Toastbrote

  • 500 g Mehl (Typ 550)
  • 10 g weiche Butter (alternativ Pflanzenöl)
  • 10 g Salz
  • 300 ml Wasser
  • 50 ml Milch
  • 1 Tüte Trockenhefe oder 1/2 Würfel Frischhefe

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen und gut durchkneten, dann den Teig für ca. 1 Stunde ruhen lassen.
  2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten und in 2 Hälften teilen.
  3. 2 Kastenformen mit Butter einreiben und die Teige jeweils hineingeben und nochmals 1 Stunde ruhen lassen.
  4. Den Ofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft 200 Grad) und die beiden Kastenformen hineingeben und mit Backpapier abdecken, man könnte auch Alufolie zum Abdecken nehmen. 25 Minuten backen.
  5. Abdeckung entfernen und nochmals 5 Minuten backen.

Ich habe die Toastbrote nach dem Abkühlen in Scheiben geschnitten und einige davon eingefroren, wenn wir Lust auf Toast haben, hole ich sie aus dem Tiefkühlfach und toaste sie. So hat man immer frisches Toastbrot.

Von
Eingestellt am
Themen: Brot backen

14 Kommentare


#1
30.8.16, 08:02
Na das hört sich gut an! Wird getestet - Danke
#2
30.8.16, 09:56
Das hört sich ja ganz gut an aber 2 Stunden ruhen lassen finde ich etwas arg lang. Ich werde es aber mal ausprobieren.
1
#3
30.8.16, 12:35
den Teig kann man doch in einer Form backen, ich mach Weißbrot oder Hefezopf immer mit 500 g mehl und back es in einer Form.So riesige Scheiben sind das ni cht.
2
#4
30.8.16, 13:54
@Krimifan: Die Brote wurden vielleicht deshalb in zwei Formen gebacken, weil Susimausi ganz sicher gehen wollte, daß der Teig nicht über eine Form hinausbäckt!?
#5
30.8.16, 14:02
@Brandy: Bei 2 Formen hat man auch mehr Toastbrot weil man dann ja auch mehr Scheiben hat. Ich glaube dass susimausi deswegen 2 kleine Formen genommen hat.
2
#6
2.9.16, 15:57
Habe das Toastbrot heute gebacken und - es ist super geworden ! Da ich mein gesamtes Brot selbst backe, ist das Rezept eine echte Bereicherung für mein Sortiment. Mein Enkel hat fast die Hälfte alleine gegessen, ist super zu toasten. Ich habe die angegebene Menge in einer Kastenform gebacken, ergibt schöne Scheiben - wie im Handel erhältlich. Ein Foto habe ich hinterlegt, nur weiß ich nicht, ob es geklappt hat.
Daumen hoch für dieses Rezept!!!!👍👏
#7
4.9.16, 15:26
Ich bezweifle das es preiswerter ist. Wenn du für'n Toast knapp 60 Cent bezahlst, bist du bei 1.20€ für zwei. Darin sind nicht nur die Zutaten enthalten, die Energiekosten, Arbeitszeit etc. sind ja auch noch zu beachten.

Das Rezept ist gut, keine Frage. Dankeschön, aber es rechnet sich finanziell nicht...

Mit freundlichen Grüßen
1
#8
4.9.16, 17:34
Das Toastbrot werde Ich auf jeden Fall nach backen , hört sich sehr gut an . Bei dem gekauften Toastbrot ist so viel Chemie mit drin , das es mir nicht so gut schmeckt.  
6
#9
4.9.16, 19:25
@Testicolo: es ist schon richtig, dass es sich finanziell nicht rechnet, wenn du ein Toastbrot für 60 Cent bekommst; dafür bekommst du auch Chemie, Zucker, Haltbarkeitsstoffe etc. kostenlos mitgeliefert. Wenn ich mein Brot selbst backe, weiss ich genau, dass ich von solchen Nebenprodukten verschont bleibe, dass ist es mir schon wert. 😘
#10
4.9.16, 21:36
Hört sich gut und einfach an. Werde ich mal ausprobieren. Erstmal mit der Hälfte für ein Toastbrot. Wenn es mir gefällt, hol ich mir ne zweite Kastenform. 😄
#11
4.9.16, 22:14
@Kochmütze: die Menge passt in eine Kastenform! 
#12
4.9.16, 22:18
@Zuckergoscherl: Für eine große aber zwei kleine.
#13
6.9.16, 14:42
Danke für das gute Rezept, habe es heute ausprobiert, sehr lecker und auch einfach zu machen. Prima , Viele Grüße Bernd das Brot
#14
5.10.16, 20:03
Hallo! Habe heute das Toastbrot gemacht ,ist echt sehr lecker! Empfehlenswert! Glg :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen