Töpfe spülen sparen

Jetzt bewerten:
1,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dosenfutter kann man nicht direkt in der Dose erhitzen, weil sonst die Dose platzt oder die Beschichtung an der Doseninnenseite schmilzt. In einen Topf gekippt brennts aber meistens an, weil man gerade bei Frag-Mutti surft. Also, offene Dose aufrecht in einen großen Topf, Wasser dazu bis drei Finger breit untern Dosenrand, mindestens 15 Minuten kochen. Brennt nicht an, Topf geht schnell zu spülen, Ravioli sind heiß.

Nimmt man kleine Dosen, so mit Fertiggoulasch oder so, kann man die geschlossene Dose in einen Frühstücksbeutel packen (falls die Dose platzt), Gummi drum, damits nicht ausläuft, falls es platzt, und gleichzeitig im selben Topf die Nudeln kochen. Oder den Reis. Oder die Kartoffeln.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


#1 Matze
23.11.05, 10:56
Das kann doch nur aus einer Studenten-WG kommen ;-). Sollte aber funktioniern... Kleiner Tip noch: Man kann auch einfach mit nem spitzen Gegenstand (Korkenzieher o.ä.) die Dose oben einstechen, dann platzt nix und das Wasser läuft auch nur minimal in die Dose.
1
#2 Andreas
23.11.05, 11:09
Dosenfutter ist gemein! Das schmeckt doch alles wie vorgekaut!
1
#3
23.11.05, 11:24
buäh, also da schrubb ich lieber töpfe!!! is ja eklig!
1
#4 MM
23.11.05, 11:24
na ihr habt ideen ;-)
#5
23.11.05, 13:31
Es lebe die deutsche Esskultur!
Beim Dinieren, aber nicht die Stoffservietten vergessen und die silbernen Kerzenleuchter sowie die Messerbänkchen. Mahlzeit!
#6 kiwi
23.11.05, 13:58
für die erste idee gibts 5 punkte, endlich muss ich nich soviel spülen!

Die zweite Idee kriegt 10 minuspunkte, das ist doch saugefährlich!!!
#7 schocki
23.11.05, 14:27
das klingt ja verrückt. hört sich witzig an. auf was für ideen man kommen kann.
2
#8 Valentin
23.11.05, 17:06
Ravioli aus der Dose...... Au weia, die haben meine Eltern in den 70ern schon ausgekotzt! Also wirklich Lino, echte Nahrung ist was anderes!
1
#9 Icki:-)
23.11.05, 20:37
Aus Faulheit habe ich inzwischen das Dosensortiment der umliegenden Discounter durch und kann sagen: Einiges ist durchaus essbar.
Mensch Leute, einige von euch* hier verhalten sich echt arogant, ich wette, dass welche dabei sind*, die in ihrem ganzen Leben erst drei Dosen ausprobiert haben und jetzt meinen die Insider zu sein.
Und wer von euch damals nicht die Maggi Vollkornravioli kannte, kann eh nicht mitreden;-)
*Beachtet meine Formulierung, ich habe bestimmt nicht ALLE Vorredner gemeint!
#10 Der Guck
23.11.05, 22:50
@ Icki:-)
Stimmt völlig - manchmal geht's halt gar nicht anders, als schnell eine Dose warmmachen, weil man keine Zeit zum kochen hat. Kann mir nicht vorstellen, daß es soo viele leute gibt, die noch nie ne Dose warmgemacht haben, weil sie immer genug Zeit zum kochen und spülen haben.
#11
25.11.05, 07:28
-
dose auf, fraß in die mikrowelle, nach 2min fertig.

mikrowelle kostet 30euro, spart strom gegenüber deinem energieverschwenderischen vorschlag.


djot
-
#12 ich
27.11.05, 11:19
zusammen mit nudeln?
is ja eklig!
#13
29.1.06, 18:34
mein tipp:
frühstücksbeutel weglassen und die sauce ist gleich mit den nudeln gemischt. muss nicht mal mehr umrühren
#14
3.4.06, 11:55
Hab gelesen, dass man dosengulasch soundso im Wasserbad zubereiten sollte, wie oben angegeben, weil es dann besser schmeckt, weil gewissen Bindemittel sich nur bei langsamem Erhitzen auflösen (oder bilden, hab ich nimmer so im Kopf - war ein Physiker in einer Kochzeitschrift).
Ich ess kein dosengulasch, kann mit aber es geht sicher schneller und mit weniger Aufwand als ein "echtes" - Mahlzeit :-)
#15
7.6.06, 16:15
Dosenravioli niemals zu stark erhitzen, schmeckt nicht. Dagegen bei 3/4 Hitze unter regelmäßigem, vorsichtigem Rühren *erwärmen*. Sind einige Ravioli warm (nicht heiß), Herd ausschalten (bei E-Herd). Weiterrühren.
Fertig nach 2-3 min - je nach Platte.
Isst man aus dem Topf, spart man so zumindest das Tellerspülen.
#16 CB
4.10.06, 13:12
iss ja ecklig!!!!!!!!!
1
#17 jey
29.7.07, 03:17
Was wollt ihr? Der Tip ist doch super. Camping Gaskocher raus, geöffnete Dose abgedeckt raufstellen, erhitzen. FERTIG!

Energiesparender uns Zeitsparender geht es nie und nimmer. Wer sich einen Parabolspiegel baut kann den Inhalt sogar ohne Strom kochen.
1
#18
2.6.12, 07:59
Für Camping oder 1 Kochplatte guter Tip! Aber die Dose sollte man "anpiksen". Sonst spritzt es heiß beim Öffnen.-
Aber Ravioli aus der Dose schmecken viel besser, wenn man sie in den Ofen schiebt. Man kann sie verfeinern....mit Sahne, Pfeffer Käse, etc.
Allerdings hat man das Spülen nicht gespart. Aber wenn man einweicht, ist es nicht so schlimm.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen