Angelaufene Töpfe säubern

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Haben wir durch Zufall entdeckt: Die ideale Kombination, um glanzlose Töpfe wieder zum Strahlen zu bringen sind Essig und Backpulver.

Wir haben dafür ne Box amerikanisches Backpulver, das laut Aufschrift auch zum Putzen gedacht ist (man kann damit aber auch backen), aber sicherlich geht auch das einzeln abgepackte aus unseren Breitengraden.

Zunächst Essig mit etwas Wasser in den Topf, gefolgt von Backpulver. Bitte nicht erschrecken, wenns anfängt zu schäumen wie nochwas, das is ne ganz normale chemische Reaktion.

Mit nem Schwamm in der Brühe etwas schrubben, dann das Ganze kurz einwirken lassen. 2-3 Minuten reichen. Dann nochmal nachschrubben, gründlich ausspülen und abtrocknen. Funktioniert übrigens auch mit (Bad-)Armaturen: Essig drauf, Backpulver hinterher, schrubben, einwirken lassen, abspülen...

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


6
#1
15.6.13, 07:19
Diese Mischung gebe ich auch in den Abfluß, mit Läppchen zuhalten, darunter brubbelt es dann.. Anschließend ist alles frisch und sauber.
2
#2
15.6.13, 07:52
Das wird ausprobiert!!!
1
#3 peggy
15.6.13, 09:07
hallo und guten Morgen,
dein Tipp finde richtig gut, besonders für Armaturen werde ich es demnächst verwenden.Danke!
Für die angelaufenen Töpfe, also wenn sie so bläulich verfärbt sind,
nehme ich einfach ein Läppchen mit etwas Speiseöl drauf und reibe damit nach.
Die Verfärbung ist im nu komplett weg und bleibt weg.
11
#4
15.6.13, 09:51
Backpulver besteht zu einem Großteil aus Natriumhydrogencarbonat, was man auch kurz als "Natron" kennt. Natron kann man ja auch pur kaufen und wird anstelle von Backpulver z.B. für Muffins verwendet. Bei Natron-Großpackungen (drei Tüten in einer Packung) ist ein kleines Heftchen bei, wofür man Natron noch verwenden kann (nämlich auch zum Putzen!). Googelt man "Natron"-, bekommt man gleich viele Seiten mit ganz vielen Tipps wofür man dieses "vergessene Wundermittel" noch verwenden kann!
1
#5
15.6.13, 10:47
@Pidonia: auch hier bei FM gibt es unzählige Tipps mit Natron.
#6 xldeluxe
15.6.13, 10:50
Ja, Natron ist in vielen Bereichen nützlich (Putzen, Kochen, Haushalt, Gesundheit - hier aber Vorsicht, es gibt 2 Sorten Natron!).

Ich kaufe Natron noch günstiger als bei DM, wo es die 3er Tütchen mit Anleitung gibt, in türkischen Supermärkten. Dort kostet ein Glas nur 99 Cent.

Den Tipp mit dem Backpulver werde ich aber ausprobieren (auch für den Abfluss), denn ich habe viel zu viele Tütchen aus meiner Backzeit rumliegen und manche sind wirklich schon uralt. Ich backe viel zu wenig, habe aber Vorrat als sei es mein liebstes Hobby :o)

Meine Töpfe sehen nicht schlimm aus, aber manchmal strahlt der Topfboden nicht so, wie ich es gerne hätte....
#7
15.6.13, 11:00
Super Tipp,danke!Einfach,aber genial!
#8
15.6.13, 12:11
ich verwende so viel Natron, das ich mir einen 5 kg Eimer gekauft habe, war auch ein Tipp bei FM !! super gespart !! grünen Daumen für den Tipp!
#9
15.6.13, 18:47
Danke, das ist ein sehr guter Tipp, habe ihn schon abgespeichert
1
#10
15.6.13, 19:00
Hallo, habe es gerade mal ausprobiert und es hat geklappt. super tipp wenn man nicht zur Chemie greifen will.
#11 Oma_Duck
15.6.13, 19:51
@Flip-Flop: Mit Essig und Backpulver HAST Du zur Chemie gegriffen. Schlimm? Ach wat! Hauptsache die Pötte sind wieder vorzeigbar.
LG vonne Omma.
1
#12
15.6.13, 22:08
Wenn meine Töpfe eine bläuliche Verfärbung zeigen, verteile ich Essig Essenz auf dem Topfboden.
Etwas einwirken lassen und er glänzt wieder.
Normal spülen und es hält bis zum nächsten Mal.
Essig Essenz in den Abfluß, heißes Wasser drauf, zwei Fliegen mit einer Klappe.
1
#13
16.6.13, 09:25
der Tipp funktioniert wirklich. maches auch immer so. Habe den Tipp vin meiner Oma vor vielen Jahren übernommen. Also Daumen hoch und schönen Sonntag an alle
1
#14
16.6.13, 16:57
2 Tropfen Essig in den Topf reichen da schon!! Ich nehm dafür immer den ganz billigen. Super Glanz, wie neu....auch ohne Backpulver!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen