Toilettenwasser sparen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man legt einen Backstein in den Spülkasten. Dann ist weniger Platz für das Wasser da und man verbraucht 1/4 weniger.

Von
Eingestellt am
Themen: Toilette, Sparen


29 Kommentare


#1
29.10.04, 09:09
Es muss nicht unbedingt ein Backstein sein. Ich denke, hygienischer wäre eine alte Saftflasche, die das Volumen des Backsteines ersetzen könnte.

Grüße

reiner
#2 pamasteno
29.10.04, 09:26
also ich nehme immer einen backstein UND eine johannesbeersaftflasche. unglücklich ist das hineinwerfen dieser beiden teile in den spülkasten, denn das spritzt und das wasser schwabbt über. außerdem gibt das beim ersten spülen einen riesenknall, weil der backstein ja mit durchkommt.
1
#3 Der Heimwerkerking
29.10.04, 13:34
Also normalerweise ist in jedem Spülkasten ein Schimmer drin (schaltet die Wasserzufuhr ab, wenn der Kasten nach dem spülen wieder vollgelaufen ist). Den kann man in der Höhe verstellen (Schraube oder Drehrad auf der Schwimmerbefestigung). Dreht man den Schwimmer weiter nach unten läuft weniger Wasser in den Spülkasten und man kann den Stein für was anderes benutzen ;)
#4
29.10.04, 21:30
ist die frage,WELCHEN Spülkasten????
Bei denen,wo der (schwarze) Knopf seitlich raushängt,ist es angebracht,den deckel des spülkasten abzuheben.....*g*
Meistens ist (am schwarzen Hebel) ein Gelenk angebracht (also in richtung (schwimmer)....
Dieses Gelenk mit Draht, Kabelbinder,Schnur ect. fixieren!!!!!!
DANN wird die wasserzufur einfach durch Hochziehen des (Drückers) gestoppt.

SOO besteht die möglichkeit,seinen wasserverbrauch,selbst den eigenen bedürfnissen anzupassen
1
#5 Patrick Unger
31.10.04, 14:11
Was habt denn ihr für Spülkästen??Ich kenne keinen der in dieser zeit keinen "Stop" Knopf hat um das überflüssige Wasser beim Spülen zu stoppen.
#6 marengo
6.11.04, 12:30
super Idee,nur kann man noch mehr Wasser sparen,wenn man gar nicht spült,und aus einem bereitstehendem Eimer mit gesammeltem Regenwasser nachspült..so..
#7 DickerHaufen
15.11.04, 18:10
Benötige Wassermenge ist doch proportional abhängig vom Gewicht des Negers, den man abgeseilt hat. Im Prinzip müsste man mal eine Waage innerhalb des Throns installieren und diese mittels Steuerelektronik mit dem Zulauf des Wasserkastens verbinden. Irgendwelche Heimwerker unter uns, die das mal probieren wollen ? Patentwürdig wäre das ;-)
1
#8
16.11.04, 16:37
eins vergesst ihr dabei....wenn zu wenig wasser gespült wird, bleibt das ganze geschäft im rohr hängen... alternativ: viel essen, trockenes zeugs, wenig trinken, fast nichts, die kaninchen-köddel stinken nicht und bleiben nirgendswo kleben
1
#9 hert
23.11.04, 11:49
tja und wer´s nicht weiß << es gibt eine spültaste mit "stop" funktion !!
1
#10
28.11.04, 11:47
nicht neu - seit 20 Jahren bekannt
1
#11 mik160
1.2.05, 20:17
habe es versucht mit dem stein...
muste dann aber einen neuen spülkasten kaufen...der mich dann
ca. 2000 Euro gekostet hat.
muste erst die wand aufstemmen weil der splük. dahinter war..leitungen kaput unter mir der war auch nass weil ich nicht mehr sehen konnte wo der hahn zum abstellen war.
also dein tipp ist und bleibt scheiße.
habe jetzt ein splük.mit stop taste.:-)
#12 Sammeln!!
2.2.05, 15:31
Einfach den ganzen Tag über "sammeln" und abends vor dem Schlafen gehen nur einmal spülen ... klappt Klasse und Gäste sind immer wieder über die Farbgebung der Schüssel und den aromatischen Geruch erstaunt ... ... ... lol
#13 Sparfuxx
1.3.05, 10:39
Die Wasserersparnis ist noch viel größer, wenn man nur noch außer Haus die Toilette benutzt. Fragt doch mal beim netten Italiener gegenüber oder beim Lottoladen nebenan.
#14 Julia (13 Jahre )
11.3.05, 14:28
es finktioniert sicherlich (ich habe es aber nicht ausprobiert) aber wie bekommt man den stein darein?
#15 Steve´s Mum
26.4.05, 17:03
ich find die methode meiner schwiegereltern besserals dieses backstein-dingsi!
wenn schwiegerpapi nachts auf klo muss, holt er schwiegermami aussm bett, die muss dann auch aufs klo, ob sie muss, oder nich, is egal... und dann wird runtergespült.
ich find´s echt eklich, aber die beiden sind schon 30 jahre miteinander verheiratet, da gibts offensichtlich nichts mehr, wo man sich vor graust....
#16
8.6.05, 21:29
Backstein im Spülkasten???
Und wo pack ich jetzt mein Dope hin?????
ganz toll! Wirklich!!!!
#17 Opi
15.9.05, 17:04
Und wo ist da der Witz? Das haben wir in den 70ern, als es noch keine Sparspülkästen gab, auch so gemacht.
#18 ObiMan
21.9.05, 12:53
@- mik160
Cooler Witz.
Meinst Du das ernst, wärst ja total bescheuert.
#19 WC Ente
21.9.05, 14:28
Coole sache werd das mal ausprobieren!!
Bisher habe ich das klowasser gespart, indem ich nur einmal pro woche die spühlung benutzt habe, aber die nachbarn beschweren sich da immer wegen eines angeblich strengen geruches.
#20 Peter
28.9.05, 14:45
Noch besser! Gelb bleibt stehn, braun muss gehn!
#21 lotter
18.10.05, 23:27
Toilettenwasser? Son Quatsch. Oppa hatte ne Holztruhe mit Loch im Deckel. Drin stand ein Eimer, der morgens auf den Mist oder auf die Straße (egal aus welcher Etage) entleert wurde. No Water-no Problem!
#22 Marvin
24.10.05, 18:14
Eine gefüllte Wasserflasche tuts auch ;)
#23 schneekugel 2000
12.11.05, 00:26
Auf Dauer nicht so gut - da mit dieser Methode die Toiletten Leitung zum Kanal verstopft. Beim großen Geschäft wird durch das wenige Wasser alles nicht genug transportiert. Auf deutsch " das Rohr wächst zu" Spreche aus Erfahrung - musste schon mal deswegen die Kanalreinigungsfirma kommen lassen -
#24 witzi
13.1.06, 15:00
am Besten, man besucht die Nachbarin und geht dort aufs Klo
#25
20.1.06, 16:14
Empfehle zuerst das "große" Geschäft, um dann mit dem "kleinen" abzuspülen. Der Wasserkarten ist dann überflüssig und kann im eBay versteigert werden!

Gutes Gelingen ... Ulla
#26 dunk
5.5.06, 22:31
Ich persönlich finde es besser, ein Gewicht an den Schwimmer zu hängen (gibt's im Fachhandel), und dann je nachdem es ich um das "große" bzw. "kleine" Geschäft handelt, die Taste länger bzw. kürzer zu drücken. Da durch einen Ziegelstein nämlich weniger Wasser im Kasten ist, heißt das, dass es beim "großen Geschäft" zu wenig Wasser zum Spülen gibt. Schließlich soll ja nicht irgendwann das Abflussrohr verstopfen. Ach ja: Und niemals fettige Essensreste wegspülen, das mögen die Rohre auch nicht...
#27 KatIon
26.4.07, 08:42
Der Tip ist nicht witzig, sondern sinnvoll!
#28 jlm
29.7.07, 03:00
Wasserzulauf dicht machen, Wasserfaltkanister nehmen (ca. 6 Liter), zu einem öffentlichen Gebäude laufen, vorzugsweise Bagis und Konsorten, Kanister Füllen, nach Hause fahren, Wasserkasten auffüllen, Geschäft verrichten. (Spaß)
#29 ElGato
25.3.11, 08:18
Der Tip ist nicht blöd, denn es gibt noch viele Häuser ohne Wasserspar-Spülkästen. Wer eine solche Taste hat braucht das natürlich nicht.
Es mag eine Menge anderer, ebenfalls sinnvoller Ideen geben, die aber in ihrer Machbarkeit von der Bauart des Spülkastens abhängen.
Ob Ihr es glaubt oder nicht: Es gibt noch andere Spülkästen als die, die Ihr selber zu hause habt.
Ich find den Tip gut. Und ob man nun einen Stein oder eine Flasche reinstellt ist letztendlich wirklich Brause.

Ich hab hinter meinem Haus (ca. 100 jahre) noch eine Dreikammer-Sickergrube. Die könnte ich auch wieder auskoffern, aber der Tip ist geheim, denn die Behörden dürfen das nicht wissen...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen