Tomaten-Hack-Auflauf
2

Tomaten-Hack-Auflauf auf die Schnelle

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mit Hack gefüllte Tomaten sind lecker, aber ziemlich arbeitsaufwändig. Man erziehlt mit wenig Aufwand den gleichen Geschmack, wenn man das Rezept etwas abwandelt.

Man beginnt mit der Hackfülle. In einer Schüssel mixt man 500 g gemischtes Hack, 1 Ei, Petersilie, Semmelbrösel, 1/2 Tasse, Salz, Pfeffer, Paprika und eine Prise Chiliflocken und etwas Joghurt. Das verteilt man in einer Auflaufform.

Dann halbiert man Tomaten und packt sie mit der runden Seite nach oben dicht an dicht auf das Hack. Man verrührt einen Tetrapack Tomatenpüree mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer und verteilt diese Sauce auf den Tomaten.

Ab in den Ofen, 200 Grad, etwa 70 Minuten, oder bis die Tomaten sich dunkel färben. Sie können ruhig ein paar schwarze Stippen haben, das ist lecker.

Es schmeckt genauso wie die gefüllte Version.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


#1 Ribbit
27.10.10, 12:52
Das klingt ja witzig... und das Hack brennt unten nicht an in der Auflaufform?
Muss ich mal ausprobieren :)
#2
27.10.10, 14:07
Das hört sich gut an! Wird das Ganze nicht sehr flüssig? Aber dann kann man ja evtl. die Flüssigkeit abgießen, oder? Man könnte ja vielleicht auch die letzten 10 Minuten etwas geriebenen Käse drüberstreuen?

Ich werde das Rezept sicherlich bald mal ausprobieren, denn ich mag unkomplizierte Rezepte!
#3
27.10.10, 15:12
Mmmh - klingt das lecker. Rezept wird gespeichert! Vielen Dank.
#4
27.10.10, 17:05
das rezept klingt gut, aber die 1/2 tasse werd ich da rauslassen *gg* mag kein porzelan essen lol
#5
27.10.10, 17:07
Es brennt nicht in der Form an, weil genug Fett aus dem Hack kommt. Falls man Bedenken hat, es könnte zu flüssig werden, kann man zwischen Tomaten und Hack eine dünne Schicht rohen Milchreis geben, der saugt auf.
Aber ich finde es tomaten-saftig lecker ! Und geriebener Käse ist immer gut, aber dann erst zum Schluß drüberstreuen, nach der Garzeit noch 5 Minuten zum Schmelzen. Oder Mozzarella-Scheibchen .... was einem so einfällt. Besonders ist auch ein wenig Zimt über das Hack gestreut, das gibt eine leicht weihnachtliche Note !
#6
27.10.10, 19:05
Das hört sich doch gut an, und geht viel schneller - wid gleich ausprobiert, evtl. mache ich noch etwas Pizza-Gewürz dazu.
#7
28.10.10, 15:57
hmmm das ist was für mich ....am WE wird das gemacht...Daaaanke!!!!
#8
29.10.10, 20:18
so, da ich zufällig heute rinderhack gekauft habe, werde ich das mal ausprobieren. weil das weniger fett hat, mach ich unten bissle öl in die jena-glasform. da ich das eh liebe, wenn da bissle kruste beim hackfleisch entsteht, ist mir das grad recht, wenn das bissle bräunt.
eins mach ich aber sicher nicht: das da 70 min in die röhre tun. ich meine, 45 min. + 5 für das käseüberbacken sollte doch langen, oder?
ich mach da noch packung halbierte schalkartoffeln in alufolie (schnittfläche salzen und nach unten auf etwas geölte folie). die kleineren brauchen auch genau diese 45 -50 min., und die küche ist dann schön sauber danach :))
kleinigkeit noch zu den kartoffeln, vor allem, wenn die schale dranbleibt: vor dem servieren dünn mit heissem öl-wassergemisch überpinseln, damit die dinger glänzen.
#9
1.11.10, 17:35
seid nicht böse, aber unter "auf die Schnelle" stelle ich mir was anderes vor. Wahr ist, dass alles schnell im Ofen ist. Wie sieht es denn aus, wenn man das Gehackte etwas vorbrät? Gehtes dann schneller?
#10
2.11.10, 12:29
ach, das mit dem vorbraten wär mir zu viel arbeit, da ist das einfacher, das da einfach überall drauf zu bröckeln und ab in dem backofen.

viel arbeit ist es eigentlich nicht, die meiste zeit geht wohl auf das zusammensuchen der zutaten drauf und das bürsten der kartoffeln und so...
#11
2.11.10, 15:05
Lieber lange backen auf weniger Hitze, dann wird es schön braun !
#12
2.11.10, 15:08
ich habe gerade den Auflauf gebacken bei 200 Grad und 60 Minuten incl. Käse. Ich habe 2 Bilder dazu hochgeladen.

Es hat super geschmeckt und ist sicher auch was für Gäste, denn letztendlich ist er wirklich "auf die Schnelle" vorbereitet.
#13
2.11.10, 15:34
ach ja, und dazu gab es Bandnudeln
#14
2.11.10, 21:08
Hallo Ulliken,
das freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat.Ich finde auch, für Gäste darf es ruhig was Einfaches wie so ein Auflauf sein. Die meisten Menschen mögen das viel lieber als im Restaurant geschichtete Türmchen zu essen mit viel Chichi ! Wir waren gerade ein paar Tage in Paris, haben gut gegessen - aber heute hatten wir Appetit auf Stielmuseintopf !
#15
3.11.10, 14:45
hatte es am 'WE ist sehr gut angekommen, die meisten lieben sowas...gottseidank..lach
#16
24.9.14, 11:32
Das war echt lecker und super einfach zu machen! Hatte nicht die ganze Packung Tomaten drüber gegeben aber hätt ich besser gemacht - gibt mehr Sauce! Werd ich definiv öfter machen!
#17
27.9.14, 23:13
PS :
Meine Freundin hat es heut auch gemacht und fand es auch echt lecker !! ??

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen