Tomatenbutter

Tomatenbutter mit Knoblauch

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Ich war gestern zum Fußballgrillen bei Freunden eingeladen und "musste" mal wieder meine Tomatenbutter mitbringen.

Zutaten

  • 1 Paket Butter
  • getrocknete Tomaten
  • Tomatenmark
  • Knoblauch (jetzt wird's diskutabel: frisch gepresster hat den Nachteil der nächstägigen Einsamkeit, getrockneter aus der Mühle ist ja nicht frisch, schmeckt hier aber besser als frischer).
  • Salz (gerne grobkörniges Meersalz... das schmilzt so schön auf der Zunge)
  • Pfeffer (aus der Mühle)

Zubereitung

Die Mengen je nach Geschmack bemessen.

Die Butter sollte zum Verarbeiten schön weich sein, alles mit einer Gabel vermengen.

Ich verspreche euch viel Beifall und Arbeit für die nächsten Geillfeste.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


2
#1
8.7.14, 09:54
Sorry sollte natürlich Grillfeste heißen. ....Ein Schelm wer anders denkt.....
#2
8.7.14, 14:52
Ein sehr ähnliches Rezept gibt es hier schon. Der Tipp ist ok.
3
#3
8.7.14, 16:01
@bienchen
da hast du leider Recht. Es gibt einenTomaten-Basilikum Tipp.
Erst recherchieren dann schreiben.
Soll nicht wieder vorkommen.
2
#4
31.7.14, 09:19
@geodor:

echt g...;-))
nein ohne Mist,das REZEPT ist wichtig...ich werde das mal in kleiner Menge für mich zubereiten,mag die Kombi und vor allem das mit dem gemahlenen Knoblauch gut,hab da sonst immer ein komisches Gefühl.
#5
24.5.16, 08:54
Da ich leider Butter nicht so gut vertrage, gibt es das bei mir mit Frischkäse.
Meine Nichte verwendet dazu immer Lätta. Das geht auch und ist alles sehr lecker.
Aber beim nächsten Mal werde ich das je zur Hälfte mit Butter und Frischkäse probieren. Bisher habe ich immer frischen Knoblauch genommen, aber ich werde es jetzt mit Knoblauchpulver probieren, denn ich mag den Geschmack hinterher auch nicht im Mund und den Geruch erst recht nicht.
Wer Knoblauch gar nicht mag, kann den auch ganz weglassen. Das tut dem Geschmack insgesamt keinen Abbruch.

@binchen123: das Rezept für die Tomatenbutter mit Basilikum ist doch etwas anders, deshalb finde ich es gut, dass uns geodor an seiner Variante teilhaben lässt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen