Tomatenrahmsuppe einfach selber machen

Verfeinert mit etwas Schmand, schmeckt die Tomatensuppe gleich nochmal so gut.
6
Fertig in 

Was tun, wenn man zu viele Tomaten hat? Gerade von den aromatischen Datteltomaten müsste es doch eine gute Tomatensuppe geben.

Zutaten

4 Portionen
  • 500 g Datteltomaten
  • 1 Liter Suppenbrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Sauerrahm oder Schmand
Auch interessant:

Zubereitung

  1. Datteltomaten waschen.
  2. Einen Liter Suppenbrühe kochen, die Tomaten dazugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Jetzt kommt wieder der zum Einsatz und die Tomaten werden püriert.
  4. Ein Sieb über einen weiteren Topf hängen und die Tomatenmasse mit einem Löffel durch das Sieb drücken.
  5. Abschmecken mit etwas Tomatenmark und je nach Geschmack mit ein paar EL Sauerrahm oder Schmand

Meine anfänglichen Zweifel waren schnell beseitigt, denn das war tatsächlich meine erste selbst hergestellte Tomatensuppe. Der Kochvorgang ging ziemlich schnell – nur das Filtern durch ein Sieb dauert dabei natürlich ein bisschen. Am Ende war ich überrascht von so einer delikaten Tomatensuppe, die ich noch mit ein wenig Sauerrahm ergänzte. Aber auch ohne den Rahm schmeckte sie bereits wunderbar.

Das Rezept ergibt gut und gerne 4 Teller Suppe, die mit Brotwürfeln oder Backerbsen serviert werden kann.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Urige Kartoffelsuppe einfach und schnell
Nächstes Rezept
Kürbiscremesuppe mit nur 5 Zutaten
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Tomaten-Lachs-Cremesuppe
67 11
Vitamin-Kick-Cremesuppe
5 3
Spinat-Cremesuppe
9 5
10 Kommentare

Rezept online aufrufen