Tomatensaft? Viel günstiger!

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Sogar bei PLUS kostet eine Flasche Tomatensaft 0,89 EUR, wahrscheinlich weil "BioBio" draufsteht.

Ein Regal weiter gibt's passierte Tomaten im 500 ml-Klotz, die schmecken viel besser.

Supertipp: Ein ordentlicher Schuss Tabasco, Worcestershire-Sauce und ein Spritzer Zitrone und man kommt recht nah an den Geschmack von Sangria (oder Sangrita,- ich mein dieses richtig scharfe leckere rote Zeugs und nicht das, was auf Malle in Eimern serviert wird), und da kostet die Flasche locker 2,50 EUR.

Von
Eingestellt am


8 Kommentare


#1 Markus
23.8.04, 09:48
Guter Stoff! Hobbykoch seit 20 Jahren, aber darauf bin ich nicht gekommen...Dittmeyer ist tot, es lebe Pomito! *cocktailmix*
#2 OS
24.8.04, 01:27
das sind 2 Paar Stiefel. Man kann höchstens versuchen, die passierten Tomaten mit Wasser zu verdünnen und das Ganze dann zu würzen
#3 h.
6.9.04, 15:00
tomaten im klotz sind eklig
#4 Gnat
19.2.05, 00:02
Tomatensaft sollte man frisch gepresst trinken. Aber der Tip ist nicht schlecht. Ob über Nudeln oder im Glas zum Trinken, gut abgeschmeckt ist er wahrscheinlich gesünder als der fertige Saft zum Trinken, denn der ist mit irgendeinem Wasser verdünnt und enthält sonstnochwas. Dann trinke ich lieber mein eigenes (destilliertes) Wasser und vermische es mit passierten Tomaten. Danke für den Denkanstoß!
#5
2.3.05, 23:09
hört sich an wie ein bloody mary....
#6 Piet
31.3.05, 11:52
@Gnat: Du destillierst dein Trinkwasser ?
#7 Piet flosse
27.7.05, 13:37
schmeckt nicht
#8
14.3.10, 12:44
mache ich auch: am besten tomate und wasser im verhältnis 1:1 mischen und pfeffer etc. pp dazu wie oben schon beschrieben.
Nebeneffekt: der selbstgemachte "saft" enthält viel weniger salz als der fertige - mit dem kommt man bei einem glas auf die hälfte des tagesbedarfs an salz!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen