Tortenmuster mithilfe von Papierstreifen herstellen: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und das eine oder andere Blatt Papier kann man sicher mal "dekorativ" zweckentfremden.

Torten mit Mustern verzieren - mit Papierstreifen, Kreisen usw.

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
22×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Will man Torten hübsch dekorieren, geht dies sicher mit Sahnetupfern, Zuckerschrift, Obststücken und all den vielfältigen Fertigdekos, die man käuflich erwerben kann.

Wenn man diese Zutaten aber gerade mal wieder nicht im Haus hat und die Torte "obendrauf" so ziemlich blass aussieht, kann man sich gut behelfen, indem man schmale Papierstreifen (z. B. aus dem Aktenvernichter), in gleichmäßigen Abständen kreuz und quer auf die Torte legt und sodann Kakaopulver über den Kuchen siebt. Anschließend die Papierstreifen vorsichtig abnehmen und schon hat man ein Gittermuster wie vom Konditor gemacht.

Natürlich kann man die Papierstreifen auch unregelmäßig auflegen, so entsteht dann ein abstraktes Muster. Möglich ist natürlich auch, aus einem ausreichend großen Papier einen Kreis auszuschneiden, diesen zu falten und mit der Schere Muster hineinschneiden, wie wir das schon als Kinder gemacht haben. Dann Kakaopulver drüber und fertig ist die individuelle Kuchendeko. Für dunkle Kuchen nimmt man natürlich sinnvollerweise Puderzucker. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und das eine oder andere Blatt Papier kann man sicher mal "dekorativ" zweckentfremden.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

14 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti