Tortendeko aus Marshmallow statt Marzipan

Tortendeko aus Marshmallow-Fondant statt Marzipan

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Marshmallow-Fondant lässt sich superleicht verarbeiten. Man kann damit die herrlichsten Kreationen in den verschiedensten Farbtönen und ist ist um einiges billiger als Marzipan.

Habe damit eine Hochzeitstorte mit Erfolg verziert. Rezepte dazu gibt es viele im Internet.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


3
#1
29.5.11, 22:28
Nett das du uns diesen Tipp mitteilst, aber ein Beispiel wie man das macht wäre schon schön gewesen. Viele machen sich nicht die Mühe und suchen sich das im Netz raus. Wenn schon Tipp, möchte ich ihn auch lesen, sorry !.
3
#2
30.5.11, 00:24
Hallo Kamilla,

1. würde ich auch nicht gern nach der Anleitung suchen, und
2. fände ich es nett, wenn Du ein Bild dazu einstellst.

Liebe Grüße
spaetzchen
2
#3
30.5.11, 06:57
Hallo!
Greif mal eben Kamilla unter die Arme. So geht Marshmallow-Fondant:

450g Marshmallows (weiße)
1 Kg Puderzucker
3 Esslöffel Wasser

In einer grossen microwellenfesten Schüssel die Marshmallows und das Wasser schmelzen. Zwei- bis drei- mal ca. dreißig Sekunden bei 600 Watt reicht meistens. Achtung, einige Marshmallows halten noch ihre Form , sind aber trotzdem heiß und geschmolzen . Oder wenn keine Microwelle vorhanden ist , die Zutaten in einer Schüssel über heißem Wasser schmelzen .Zuerst die Hälfte des Zuckers gut einmischen , dann die zweite Hälfte einkneten . Zu einem glatten Ball formen und luftdicht in Klarsichtfolie einwickeln . Dieser Fondant lässt sich leichter kneten und ausrollen wenn er leicht erwärmt ist .
#4
30.5.11, 11:56
Danke, Binja für die Unterstützung mit dem Rezept. Das Bild werde ich in nächster Zeit einstellen
#5
30.5.11, 12:12
Ich kann nur zustimmen, ich mache leidenschaftlich gern Motivtorten, und ich benutze nur noch Marshmellow-Fondant. Damit kann man entweder die komplette Torte überziehen, oder Figuren herstellen.

Toll finde ich es gerade für Hochzeitstorten, weil es eben weiß ist, und nicht cremefarben, wie Marzipan.
Außerdem kann man es mit Lebensmittelfarbe supergut färben. Gleich beim Kneten ein wenig Farbe dazu.
Die Masse läßt sich auch relativ lange aufbewahren. Gut in Folie und dann am besten noch in eine luftdichte Schüssel packen.

Es ist zwar eine anstrengende und klebrige Angelegenheit, bis man den Fondant geknetet hat, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall.
#6
30.5.11, 15:51
@xdrea30x: Danke xedra 30x für deinen Kommentar. Es stimmt, da bekommt man wirklich eine Masse mit schöner weisser Farbe hin. Habe mir ganz schön die Hacken abgelaufen, bis ich auch wirklich die reinweissen Mashmallows in ausreichender Menge gefunden habe.
auf diesem Link wird anschaulich gezeigt, wie man Rosen gestaltet: http://www.youtube.com/watch?v=Q5O5nPAHXFQ Was hier mit Marzipan gemacht wird, geht natürlich mit dem Maschmallo-Fondant auch (meiner Meining nach sogar noch besser!!)
1
#7
30.5.11, 17:19
knetet ihr den Fondant, wenn er noch warm ist?
an heissem Zucker kann man sich nämlich übel verbrennen ...
#8
30.5.11, 22:08
Ich nehme zum ersten Rühren immer einen Kochlöffel... Ich löse die Marshmellows auf, und rühre dann, solange es geht, den Puderzucker mit dem Kochlöffel unter, und erst, wenn sich der Rest nicht mehr mit dem Löffel unterheben/-kneten läßt, nehme ich die Hände... Verbrannt habe ich mich bisher noch nie.
#9 Pumukel77
30.5.11, 22:37
Danke für den Tipp, ich backe gern Motiv-Torten und habe mich bisher immer mit klebrigem Marzipan geplagt. Das werde ich bei Gelegenheit testen.
#10
31.5.11, 21:13
@Kamilla: Danke für das tolle Video... Ich hab bisher immer die Kreise ausgeschnitten, aber so ist es ja supereinfach :)

Beim ersten Mal hab ich auch ganz schön nach den Marshmellos suchen müssen, aber nun weiß ich, wo ich fündig werde... ;-)
#11
12.10.13, 09:34
Hallo

Welche Lebensmittelfarbe ist denn die beste??
#12
13.10.13, 17:58
Die ich genommen habe, waren von der Fa. Schwartau. Die gibt es in jedem SM in der Tortendeko-Abteilung. War so ein Viererpack mit blau gelb, rot und grün. Andere Marken kenn ich leider nicht, aber vielleicht hat jemand anderes dazu einen Tipp.
#13
18.10.13, 11:24
Am Anfang hab ich auch die Back- und Speisefarben benutzt, mittlerweile bin ich zu Gel- bzw. Pastenfarben von Wilton übergegangen. Die sind zwar etwas teuer als die Back- und Speisefarben, allerdings viiiiiel ergiebiger und intensiver. Allerdings lohnt sich die Anschaffung nur, wenn man auch häufig Torten mit Fondant verzieren möchte.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen