Toskanische Filetpfanne

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Habe ein tolles Rezept gefunden. Nicht ganz preiswert, aber superschnell und superlecker (und NIX für Kalorienbewusste).

Toskanischer Filettopf

Zutaten

  • 1 Schweinefilet (im Rezept stehen 500 g, dürfte aber für 4 normal essende Leute knapp sein!)
  • 2 Pck Bacon
  • 3 Becher Schlagsahne
  • 1 Dose Tomatenmark oder halt entsprechend aus der Tube!
  • 1 Dose (ca. 300 g) Tomatenstückchen ich nehm Oro di Parma „Polpa“ das sind die Besten!
  • Tomatenketchup
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Paprikapulver, Cayennepfeffer, Chillipulver, Salz und Pfeffer
  • Rosmarin, Basilikum, Thymian,
  • Butter(laß ich weg)
  • Semmelbrösel

Zubereitung

  1. Auflaufform fetten(mach ich nie?)
  2. Knoblauch klein schneiden, Backofen vorheizen (180-200 Grad)
  3. Das Fleisch in Medallions schneiden und jedes Stück mit einer Speckscheibe umwickeln. Und in die Form legen!
  4. Schlagsahne im Topf erhitzen , Tomaten, Tomatenmark und ein bisschen Ketchup mit dem Schneebesen einrühren. Knoblauch , Kräuter und Gewürze zugeben . Kräuter ungefähr eine richtige Hand voll, scharfe Gewürze ca. ½ Teelöffel. Scharf abschmecken! Und alles aufkochen lassen. Heiß über das Fleisch geben Semmelbrösel obenauf streuen, eventuell Butterflöckchen und 40 Minuten im Ofen backen!

Während das Fleisch im Ofen ist, bleibt genug Zeit für die Beilage. (Kartoffeln, Reis Nudeln - passt eigentlich alles zu)
Guten Appetit!

Beta

Von
Eingestellt am


11 Kommentare


#1 claus
30.11.04, 07:59
Endlich habe ich ein feines Essen für den Heiligen Abend. Vielen Dank !
#2
30.11.04, 09:47
Höhrt sich lecker an, werd ich ausprobieren
#3 Küchenschabe
29.8.05, 14:17
Getestet und für superlecker erklärt! Der Besuch war von "meinen" Kochkünsten begeistert!!!
#4 Angela
5.10.05, 13:35
Eines der leckersten Rezepte überhaupt ;-)
Ich kenne es schon eine Weile, habe es schon einige Male auf den Tisch gebracht und immer nur Begeisterung geerntet :-)
#5 Dulli
20.3.06, 23:10
Schmeckt auch lecker mit Hähnchen oder
Putenbrust.
#6 Favrila
2.6.06, 16:49
super lecker !! wirklich zu empfehlen
#7 sunshine
11.7.06, 20:10
für die Faulen unter uns,
man muß das " Sahnegemisch" nicht kochen lassen.
Man kann allles kalt gut vermischen und über das Fleisch geben.
Schmeckt übrigens superlecker , das fertige Gericht.
LG sunshine
#8 martina
26.12.06, 18:49
habs ausprobiert . schmeckt superlecker
#9 Sylvie
1.9.07, 18:15
Der Knaller, geilo!!!
#10 iris
14.10.07, 22:22
Das hört sich ja lecker und edel an ein Festessen.Danke
#11
30.9.12, 15:48
Das ist seit Jahren einer meiner Klassiker und bei allen sehr beliebt. Die Sosse mache ich allerdings so: 2 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen, würfeln und anbraten, bis Röstaromen entstehen. Dann mit einem guten Schluck Rotwein den Satz ablöschen, Sahne, Tomatenmark und Tomaten in Stücken dazu. 3 Eingelegte getrocknete Tomaten ganz fein hacken, ebenso frischen Oregano und Rosmarin. Wenn man keine frischen Gewürze hat, tun es auch die italienischen Gewürze in Öl aus dem Glas, z.B. von Fu.chs.

Dann weiter mit "Gewürze zugeben".

Meiner Familie schmeckt am besten frisch aufgebackenes Ciabatta dazu.

Sehr lecker, kann ich bestätigen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen